Frage zu DURA-Truss

von DaddyDJ, 05.04.06.

  1. DaddyDJ

    DaddyDJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Hallo,

    bin gerade in einem Shop über DURA-Truss Systeme von American DJ gestolpert, finde aber keine Angaben, welchen Durchmesser die Hauptrohre der Traverse haben.
    Kennt jemand von Euch das System ???
    Passen da 50mm Halfcoupler dran ???
     
  2. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 05.04.06   #2
    lass am besten di e finger von so billigen trussen du kannst da nicht sone lasten anhängen wie bei eurotruss z.b.
    und sie fangen bei wenigen metern schon an sich zu biegen obwohl du noch nix dran hast
     
  3. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Wenn die nicht immer so teuer wären.

    Was haltet ihr von gebrauchten Trussen: lieber Finger weg ???
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Hängt davon ab von wem gebraucht...Ne Qualitätstruss von ner namhaften Company, die nicht an Privatleute verleiht muss nicht schlecht sein, ebenso lässt sich beim Messebau oftmals was günstiges abstauben...
     
  5. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 09.04.06   #5
    Was sind den z.b. namenhafte hersteller von Traversen???
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 09.04.06   #6
    Komisch, der Vertrieb B & K hat die Global Truss wieder umbenannt ? Das scheint eine neue Hausmarke zu sein

    Punktlast, was Du dranhängen willst ? 3, 4 Punkt Truss ?

    Prolyte ist gut
    Eurotruss auch

    Was kannst Du in Deiner Gegend zumieten ?

    Die Coupler sollten passen ;)
     
  7. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.06   #7
    Also ich möchte auf 5 Metern Breite gut verteilt maximal 80 Kilo aufhängen.
    Das sollte ja mit 3-Punkt Traversen möglich sein.
    Wie problematisch sind die Verbindungspunkte???
    Ich muß das Zeug nämlich noch in's Auto bekommen, und hätte deshalb vor 1,5 Meter Stücke aneinander zu schrauben.
    Die folgenden Produkte hab ich mal rausgesucht:

    1,5 Meter 112,- EUR:
    http://showtechnic.de/atld/onlineshop/

    1,5 Meter 118,- EUR:
    https://www.thomann.de/de/stairville_3punkttraverse_4078_f33_globaltruss.htm

    Kennt ihr noch Shops, wo's das günstiger gibt ???
     
  8. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 10.04.06   #8
    guck bei sowas nicht genau auf den preis du bruchst eh noch stative .
    die kosten auch richtig geld .schau erstmal was es in deiner gegend für trussen gibt damit du dir immer man n meter dazuholen kannst oder mal ne ecke .du mußt ja an die zukunft denken ,du willst ja bestimmt mal was größeres machen
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 11.04.06   #9
    Bei den billigen NoName-Traversen wäre ich sehr vorsichtig. Die werden im Moment vom einen Hersteller gebaut und in ein oder zwei Jahren von einem anderen unter dem gleichen Namen. Wenn Du dann mal noch eine Verlägerung oder auch nur einen Ersatzkonus brauchst, stehst Du da und kannst das System wegschmeißen, weil alt und neu nicht zusammenpassen.

    Schau dir die Litec-Traversen in diesem Shop mal an: http://www.veranstaltungsboerse.de/index.php/cPath/139_141 bei den Preisen brauch ich mit Billig-Truss nicht mehr anzufangen und ich hab ein ordentliches Markenprodukt, bei dem ich eine vernünftige Belastungstabelle bekomme und für die es auch in einigen Jahren noch Ersatzteile und Zubehör gibt.
     
  10. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #10
    Ja, Litec/Manfrotto ist mir auch schon aufgefallen. Nur weil die statt 29cm Rohrabstand 25cm bauen dachte ich, die wären voll die Exoten.
    Aber gut - danke für den Tipp.

    Um noch mal auf die Verbindungen zu sprechen zu kommen....
    wie ist es mit den Konusstücken? Gibts da nen Erfahrungswert (wenn ich zB 5x 1m zusammen "klöppele").

    Noch ein Punkt beim Traversenbau:
    Stichwort TV-Zapfen. Ich weiß ja, das es zum Befestigen von Traversen diese DoppelHalfCoupler mit TV-Zapfen gibt.
    Aber an Stativen lese ich nur selten, das oben ein TV-Zapfen rein passt.

    Was hat es also mit dem TV-Zapfen auf sich und welchen Durchmesser hat der überhaupt?
    Steckt man den einfach oben in's Stativrohr rein?
     
  11. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 11.04.06   #11
    Von Litec gibts die TX30, die haben 29cm Abstand.
    Natürlich haben auch die Konusse (vorallem nach einigen Jahren Einsatz) etwas spiel. Das ist aber bei weitem nicht so stark wie bei den alten Rohrverbindern, da die Konusse durch die Bolzen ja zusammengezogen werden und das Spiel dadurch minimiert wird.
    Bei den Aufnahmen für die Traversenaufnahmen hat jeder Hersteller so sein eigenes System. Bei den leichteren Stativen hat man dann meist eine TVZapfen-Aufnahme, doch die ist eigentlich nur für einzelne ScheinwerferBars ausgelegt. Bei den Liften, die für größere Lasten ausgelegt sind, findest Du dann meist stabilere Systeme. Durchmesser bei TV-Zapfen müsste glaube ich 28mm sein.
     
  12. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 11.04.06   #12
    Als Nutzer der TX25 von Litec, kann ich diese nur empfehlen.
    Aber wenn Du mit dem Gedanken spielst, 5m Truss irgendwo aufzustellen, solltest Du TV-Zapfen und so kleine Stative vergessen. Zum einen weil diese nicht so Stabil sind und meist auch nicht für Truss gebaut wurden(meist nur aufbauhilfe für kleine Supports o.ä. ausserdem ist das Stativ/Lift der Limitierende Faktor in Sachen Traglast!)

    Wenn Du da was kleines suchst, schau mal nach T-101 von Fantek/Magicthek(VMB) gut und günstig inkl. BGV-C1 Zulassung...

    Weiter zu beachten, bei Traversen selbst ist meist die Verbindung die Schwachstelle als nur soviele Verbindungen wie nötig und so wenig wie möglich, das macht die Sache stabiler!
     
  13. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #13
    Vielen Dank,
    das Stativ sieht wirklich gut aus ( http://www.mediazero-shop.de/catalog/product_info.php/products_id/4135 ).
    Aber die Aufnahme oben sieht quadratisch aus. Bekommt man da nen runden TVZapfen rein ???

    Und der Preis? Naja- hat halt auch keiner gesagt, dass ein klitzekleines System mit 4-5 Metern und zwei Stativen billig werden würde ;)
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 11.04.06   #14
    Gut zu wissen! Mit denTeilen liebäugeln wir nämlich auch schon. Für unter 300€ gibt es wahrscheinlich nix besseres.
    @Stephan: Die Stative gibts in dem Shop, den ich oben verlinkt hab, auch noch um einiges günstiger! Einfach mal eine Mail schicken, die machen ganz ordentliche Setpreise.
     
  15. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #15
    ... aber nicht momentan im OnlineShop. Hab sie zumindest gerade nicht bei denen gefunden.
    Dann werd ich denen mal ne Mail schreiben und schauen was für'n Preis raus kommt.
     
  16. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
  17. DaddyDJ

    DaddyDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #17
    Ach so. Bei denen läuft das unter Ultralite.
    Ja 289 ist doch 'n guter Preis.
     
  18. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 11.04.06   #18
    Bin auch ganz zufrieden mit den Liften, zumal sie recht kompakt sind und die Beine sich wie beim Stativ bewegen lassen, kein ewiges Ein und Ausstecken ;)
    Und günstig sind die geworden....
    Die Aufnahme ist Quadratisch, weil da kein TV-Zapfen reinkommt(passt) da gibt es eine Stabilere Aufnahme(habe nur gerade keinen passenden Link dazu)
    Ebenso ist da auch eine Erweiterung bei, womit man von 3,2m auf 3,8m erweitern kann falls man das braucht.

    Mit sicherheit gibt es auch komfortablere Lifte, aber dann zu einem dementsprechenden Preis. Wenn man bedenkt, das die Fantek aus SPanien kommen und bei VMB entstehen ;) kann man nicht mecker :D
    Mittlerweile 1 1/2 Jahre alt und noch gut in Schuß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping