Frage zu E-Drum - Padlautstärke

S
Sven85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.05
Registriert
30.10.04
Beiträge
13
Kekse
0
Moinsen,

frage an die E-Drum Freaks hier. Ich hab mich etwas schlau gemacht und in Sachen E-Drum bin ich wohl zu follgender Erkenntnis gekommen:
Es gibt die E-Drum-Pads die z.T. schwarz sind und ziemlich flach, ich denke das ist eine reine Gummi/Kunststoff-Masse, oder lieg ich da vollkommen falsch? Nun die andere Art ist die mit den etwas größeren Pads, die schon fast wie Trommeln aufgebaut sind, mit Fellen etc...

Meine Frage ist nun, welches Pads würde sich besser eignen wenn man nicht extrem laut spielen darf/sollte und die Sounds eh per Midi in pc einschläußt und eventuell mit Kopfhörer abnehmen kann.
Logischerweise würde ich ja zu den "schwarzen" flachen tendieren, stimmts?

Übrigens, über ein paar Vergleiche wie Laut einzelne Sachen sind, auch die Cymbals-Elemente und die Bass wäre ich sehr dankbar, (z.B. "ne "schwarze" Snare klingt wie wenn du mit nem Stick auf nem Buch rumklopfst" o.Ä. :D )sodass ich mir ein Bild von dem Lärm machen kann der eventuell auf meine Nachbarn zukommt.

Grüßle, Sven
 
Eigenschaft
 
B
Biohazard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
19.08.03
Beiträge
436
Kekse
0
Ja genau die schwarzen dinger klingen so, als würdest du mit nem stick auf nen buch mit 1500 seiten hauen, was aber noch mal 5x so laut ist. bass drum ist wirklich sehr laut, bummert ganz schön. egal ob fell oder schwarz bei bass drum ;). ich bin da ganz neutral und du? kessel mit fell sind natürlich damit meine ich natürlich wie die natur leiser als schwarze...
die sounds im endeffekt, also durch das modul gejagt, klingen wieder gleich. also reicht es für die spielchen mit deinem mir sehr merkwürdig vorkommenden "midikabel" hä :eek:
 
S
Sven85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.05
Registriert
30.10.04
Beiträge
13
Kekse
0
Das soll heißen du findest mit fellen ist das Drum leiser und Bass is sowieso laut *g*

Das mit dem Midi kabel is einfach *g*, ich brauch eigendlich garkein Soundmodul an nem E-Drum aba egal, weil ich Hau per Midikabel die Noten in mein Cubase via Halion und buff, hab ich sounds die sicher 1000x besser sind als die gesampelten dinger vom drum selber...

von dem her, ne andere frage: bei musicstore gibts für 489,- das Fame dd602 mit fellen...würdest du mir das als "Anfänger" empfehlen? Es hat wie gesagt Felle und die sounds sind mir wurscht, Hauptsache es hat midi/out und das hat es...

Grüßle, Sven
 
Werner
Werner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
15.10.03
Beiträge
680
Kekse
1.954
Ort
Ruhrgebiet
Hi Sven,

ich glaube, es handelt sich da um ein Verständnisproblem.
Auch, wenn die Pads aussehen wie Rototoms, sind sie doch extrem leise, da sie mit Meshfellen bespannt sind. Das sind Gewebefelle, die fast geräuschlos bespielbar sind. So ähnlich, als ob du auf eine Tischdecke schlägst, die stramm gespannt ist.
 
B
Biohazard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
19.08.03
Beiträge
436
Kekse
0
Hi
Also natürlich sind E-Drums leise, aber z.B. hat man die Bass Drum in meinem Haus schon laut gehört bis ich mir was einfallen lassen habe... Naja wie auch immer das dd602 kenne ich nicht. Wenn du das Set nur zum Einspielen brauchst, dann hol dir auf jeden Fall das billigste und das wird auf jeden Fall eins sein, was keine Felle hat, aber das ist ja egal
 
S
Sven85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.05
Registriert
30.10.04
Beiträge
13
Kekse
0
Moin Werner

ja achso...na ich dachte das sind richtige "felle" wo richtig krach machen...na dann werd ich mir wohl dieses dd602 zulegen, danke für die info!

@biohazard:
was genau hast du dir denn einfallen lassen wenn ich das fragen darf? ;)
 
A
Andreas Ruprecht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.05
Registriert
05.11.04
Beiträge
1
Kekse
0
Hi,

die Base mit Mesh-Fellen ist prinzipiell leise. Das Problem an der Base ist, das diese auf dem Boden setht und dadurch die Schläge direkt in den Boden/Wände übergreifen.
Wenn du das Kit auf ein kleinse Pdest setzt, hörst du auch keine Base mehr.

Gruß
 
emo
emo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.14
Registriert
22.03.04
Beiträge
1.433
Kekse
691
Ort
Frankfurt am Main
Habe heute ein paar E-Drums probegespielt...
Auch die mit den "Fellen" sind wirklich sehr leise und spielen sich echt sehr angenehm...

Für zu Hause zum Üben auf jeden Fall sehr optimal würd ich mal sagen... wenn ich irgendwie zu Geld kommen sollte werd ich mir sowas demnäcsht zulegen, dann hätt ich auch endlich mal zu Hause die Möglichkeit zu üben...

Die Lautstärke von den Dingern ist wenn man mit Kopfhörern spielt wirklich in keiner Art störend ... echt toll sowas :)
 
S
Sven85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.05
Registriert
30.10.04
Beiträge
13
Kekse
0
Alles klar, danke für eure Hilfe, habt mir bei der Auswahl sehr geholfen.

Grüßle, Sven
 
bob
bob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.10.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
Das Spielgefühl mit den Mesheads ist wesentlich angenehmer als mit den Plastikpads. Die Plastikpads haben nen relativ starken rebound und gehen mit der Zeit auf die Handgelenke. Die Meshheads geben etwas nach und sind für mich näher am Spielgefühl eines Naturfells dran.

Grüße

Bob
 
D
daemon83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.07
Registriert
11.12.07
Beiträge
1
Kekse
0
Hi ich hab ein edrum mir zugelegt ich wohne im dach geschoss und wenn ich spiele mit kopfhörern hört man trotdem die klopfgeräusche wie wenn mann auf ein buch schlägt hauptsächlich die base drum scheint man zu hören was kann ich tun damit mann es nicht hört
 
Puncher
Puncher
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.10
Registriert
21.02.06
Beiträge
2.517
Kekse
2.653
Ort
Aachen
Gib in die Boardsuche mal den Begriff "Trittschall" ein.

Kurz: Ein schwingungsfähiges Podest bauen, also Holzplatte mit Unterbau aus halben Tennisbällen, halber Heizungsrohrisolation o.ä.
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Obwohl Dachgeschoßwohnunh noch n anderes Thema ist, kenns ja selber:D

Und das mit dem loseisen des Kits vom Boden bringt schon gegen den Trittschall was, aber du hörst trotzdem noch den Aufschlag, bspw. des Beaters gegen das Kickpad und das macht auch noch ganz schön viel Lärm, da kannst du allerdings nicht mehr viel machen außer, nette Nachbarn zu finden, die sich mit dir auf einen Consens einlassen, dass du nur zu bestimmten Zeiten spielst oder so:great:
 
virth
virth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
15.11.07
Beiträge
171
Kekse
175
versuchs doch mal mit nem Teppich??

Hmm ist schon merkwürdig ich spiel mit einem akk. drum in einer Wohnung und ihr habt bereits Probleme wegen Trittschall bei e-drums... :screwy: obwohl ich ehrlich gesagt auch lieber n'edrum hätte bin totaler Fan des Roland TD-12BK/MDS-12 Drumset :-D
 
CharlyM
CharlyM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
12.04.07
Beiträge
846
Kekse
2.768
Ort
Mittel Baden
versuchs doch mal mit nem Teppich??

Hmm ist schon merkwürdig ich spiel mit einem akk. drum in einer Wohnung und ihr habt bereits Probleme wegen Trittschall bei e-drums... :screwy: obwohl ich ehrlich gesagt auch lieber n'edrum hätte bin totaler Fan des Roland TD-12BK/MDS-12 Drumset :-D

Das Problem mit dem Trittschall hast du mit deinem A-Set auch. Nur ist deine Bassdrum in der Regel um einiges Lauter und überdeckt diesen Effekt.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben