Frage zu Orgelnoten

von Lennie5781, 28.10.06.

  1. Lennie5781

    Lennie5781 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #1
    Da ich in nächster Zeit mal Orgel spielen darf, habe ich mir gleich die Noten von Bachs "Toccata" (BWV-565) besorgt. Und die übe ich gerade am Klavier (zumindest die Hände).
    Doch weiß ich manchmal nicht, welche Hand und welches Manual was spielen soll (Siehe Beispiele im Anhang). Gibt es da eine Regel z.B. Hälse nach oben = rechts oder so ? Auch gibt es eine Stelle, die kein Mensch mit einer Hand greifen kann (Hulk vielleicht, wenn er Orgel Spielen könnte:D) oder sind Orgeltasten etwa so klein?

    Wäre Nett, wenn mir einer das erklären könnte

    Gruß
    Lennie
     

    Anhänge:

  2. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 28.10.06   #2
    Also, ich denke, dass alles, was im oberen System mit Hälsen nach unten steht auch mit der linken Hand gespielt werden soll. Bei deinem zweiten Beispiel musst du dann halt sowohl das a als auch die beiden Töne im oberen System mit der linken Hand spielen.

    P.S.: Ich hab das auch mal im Klavierunterricht gespielt und hab da das Pedal auch noch mit der linken Hand gespielt. Musste dann halt 'n paar Töne auslassen... ;)

    [edit: 100. Beitrag!!!:D]
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 28.10.06   #3
    Oberes Notensystem: rechte Hand
    mittleres Notensystem: linke Hand
    unteres Notensystem: Pedal

    Das ist so die Grundregel. Aber natürlich muß man ab und an davon abweichen, damit es überhaupt spielbar ist....

    Stehen zwei Simmen übereinander - erkennbar daran, daß Noten und Pausen übereinander in einem System stehen, oder übereinander Noten mit Hals nach oben und welche mit Hals nach unten stehen - kann man mit der rechten Hand die Noten mit Hals nach oben und mit der linken Hand (sofern die Hand sonst nix zu tun hat) jene mit Hals nach unten spielen.

    Bei den geposteten Stellen muß es es wohl so machen, sonst bekommt man es nur schwer flüssig hin.

    Im Prinzip also: so spielen wie es am einfachsten geht.


    Anmerkungen zu den geposteten Noten:
    Meiner Meinung nach fehlt am Ende (1. Bild) eine Note. Dort wo Du es rot eingekreist hast. Rechts müßte man h + d spielen links h+d+f; das obere d fehlt aber bei Deinen Noten.
     
  4. MisterZ

    MisterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    67
    Erstellt: 05.11.06   #4
    In der Regel sind die Stellen, bei denen eine Melodie mit verschiedenen Notenhalsrichtungen angegeben ist (wie im 1. Beispiel) jeweils mit 2 verschiedenen Händen zu spielen (aus gestalterischen Gründen), aber auf einem Manual! Wenn das Spiel auf 2 Manualen (z.B. mit getrennten cantus firmus) im Stück verlangt ist, wird das in der Regel hingeschrieben (z.B. die Dorische von Bach)

    PS.: Ja beim 1. Beispiel fehlt bei der letzten 8tel ein d' !
     
  5. daKaisssa

    daKaisssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    19.01.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #5
    ausprobieren! ich kenne die tücken dieser toccata auch sehr gut und du musst einfach ausprobieren wie dus spielen kansnt. mit dem manual musst du einfach drauf achten wann welcher klang wohin muss. bei deinem ersten bild zB musst di die linke hand auf dem selben manual spielen lassen wie die rechte, da die akkorde zusammengehören. wenns dir zu kompliziert ist, gehs mit einem lehrer durch!
    mfG kaiser
     
  6. schn33m4nn

    schn33m4nn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.11.06   #6
    Jo, bei der Toccata gibt es keine festen Regeln, du kannst aber dannach gehen, dass du die tieferen Noten auch fast immer mit der linken Hand spielen kannst, ausser halt bei solchen Läufen wie dem adaeaf... Ich spiele eigentlich alles immer so wie es mir am bequemsten ist und ich mir keinen abbrech.
     
Die Seite wird geladen...

mapping