Frage zu Spannung und Grenzfrequenz des low-cuts bei Talkbox

  • Ersteller andifrankonia
  • Erstellt am
andifrankonia

andifrankonia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Mitglied seit
10.11.12
Beiträge
95
Kekse
106
Ort
Frankenland
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine Talkbox selbstbauen. Anleitung dazu gibt`s hier http://recording.de/Community/Forum...hnik/Do-It-Yourself_(DIY)/109747/Thema_1.html
Nun muss ich ja laut der Quelle diesen Elko mit 100µF als low-cut Filter einbauen, der die unteren Frequenzen wegnimmt; der Druckkammer-Mitteltöner, den ich verwende, hat ein Frequenzspektrum von 500 Hz-15 kHz. Impedanz des Lautsprecherusgangs: 8 Ohm, der Mitteltöner hat logischerweiße auch 8 Ohm.
Mir stellt sich jetzt die Frage: Welchen Wert muss nun die Spannung des Elkos haben? Oder spielt die Spannung überhaupt eine Rolle?

Nächste Frage: Die Grenzfrequenz beträgt ca. 200 Hz bei Widerstand = 8 Ohm, Kapazität 100
µF = 0,0001 F. Sollte da nicht der Elko eigentlich 40 µF haben? Denn dann wäre die Grenzfrequenz genau bei 500 Hz, was der unteren Frequenzgrenze des Mitteltöners entspricht.

Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Viele Grüße

Andi


 
phess90

phess90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
18.10.10
Beiträge
1.615
Kekse
3.963
Zur Spannungsfestigkeit kann ich dir jetzt so ohne Schaltplan nix sagen, aber in Effektgeräten kann man die eigentich immer vernachlässigen.
Eine niedrigere Grenzfrequenz tut dem keinen Abbruch, da kannste ruhig die 100u nehmen. Hast halt mehr Spiel nach unten wenn du ggf mal nen anderen Mitteltöner benutzen willst oder so. Theoretisch hast du aber recht, hier gehts aber wohl anc hdem Motto viel hilft viel.
 
andifrankonia

andifrankonia

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Mitglied seit
10.11.12
Beiträge
95
Kekse
106
Ort
Frankenland
Ich kann also sicher sein, dass es den Mittelöner mit nem 100 µF Elko als Hochpassfilter nicht zerreist?
Welche Frequenzen werden denn für einen Mitteltöner mit Frequenzbereich 500 Hz- 15 kHz überhaupt gefährlich? Wären 400 Hz schon kritisch oder eher alles, was unter die 100 Hz geht?
 
phess90

phess90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
18.10.10
Beiträge
1.615
Kekse
3.963
die 100u haben eh alle ne Spannungsfestigkeit, die den kleinen Beträgen in den Effektgeräten überragen. die 16V die so üblich sind, erreichst du da eigentlich fast nie. Aber wie gesagt, ohne Schaltung ist das auch nur ne Mutmaßung.
Wie welche Frequenzen werden gefährlich? Verstehe die Frage nicht. Grenzfrequenzen werden mit einem Maß von -3dB Abfall angegeben, was der Hälfte des Wertes entspricht. Bei 500Hz (bzw. darunter dann weniger) und bei 15kHz (bzw. darüber) hast du also nur die Hälfte der Amplitude.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben