Frage zur anschlagshand

von next_Jani_L., 16.02.07.

  1. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #1
  2. Nuschel

    Nuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Stenal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Also zu der Handhaltung...würd ich ma sagen sieht man ja wirklich seeeehr viel^^(ironie is was feines)
    Nee aba ich glaube gesehen zu haben das du dein Plek zu schräg hälst oda kA, zumindest hört man lauter unsauberheiten dadurch...nimmst du ein weiches Pletrum...vielleicht liegts auch ehr daran
     
  3. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #3
    naja, ein pickboy 88mm !!

    so weich is das gar nich!!!
    aber als ich mir das vid angesehen habe is mir aufgefallen das ich die hand zu verkrampft halte!!
    (dummerweise hab ich nicht immer jemanden der das filmt^^)
     
  4. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #4
    was meinst du direkt mit unsauberheiten??
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.02.07   #5
    Das wäre mir persönlich etwas zu dünn. :D

    Man kann in dem Video nicht erkennen wie Du das Plektrum hälst, das ist einfach zu dunkel. ;)

    Wenn Du Dein Pick schräg hälst verursacht es mehr Nebengeräusche als wenn Du es parallel hälst. Man sollte schon bei einer schrägen Pick-Haltung möglichst versuchen sauber zu spielen.
    Ich für meinen Teil bevorzuge die leicht schräge Haltung, da mir irgendwo die parallele Pick-Haltung zu steif vorkommt. Aber das muss jeder für sich entscheiden, wie man das Plektrum am effektivsten hält.
     
  6. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #6
    ich halte das pic schräg!!!
    ich hab mal gelesen das das gut für die anschlagstechnik sein soll (ok, das schnellste was ich momentan schaff sind 110 bpm 16tel), ich hab mir aber damals nie wirklcih mit dem anschlag beschäftigt (war eher so der schrammelfan) bis ich dann yngwie malmsteen und steve vai das erste mal gesehen hab!!
    da hab ich versucht mir ne schnelle hand anzugewöhnen, habs aba leider noch nich weit geschafft^^
     
  7. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 16.02.07   #7
    gibts meiner meinung nach nix dran zu meckern, das geräusch vom anschlag ist mehr oder weniger immer da das kommt meisstens auf den amp udn die einstellungen an, aber wenns da ist dann ists da und da macht auch der winkel des plecks nich mehr viel unterschied..so isses zumindest bei mir.
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Wird schon nicht so wild sein, denke ich. ;)

    Ich komme mit der schrägen Pick-Haltung gut klar. Anscheinend spiele ich mit dieser recht sauber, wie mir das mal gesagt wurde.
    Bei mir ist es zum Beispiel so, das meine Anschlaghand in der Regel etwas schneller ist als meine Greifhand. Meine Greifhand brauch einfach noch mehr Übung um mit der Schlaghand mitzuhalten oder ich drehe den Spieß einfach mal um. Das ich so schnell spiele wie meine Greifhand noch mitkommt, ist imo auch sinnvoller, weil man normal automatisch mit der Zeit schneller wird. Wenn ich schnell spiele habe ich meistens meine Schlaghand (aus dem Handgelenkt spielen) auf der Brücke gestütz und versuche halt die Bewegungen gering zu halten um gerade flüssiger spielen zu können.
    Ich habe es diese Woche mal getestet. Einmal parallel zu den Saiten gespielt und einmal schief und ich meine bei mir einen minimalen Unterschied gehört zu haben.
    Ich denke das es nicht so relevant ist, das gehört ja schon irgendwo zum Sound dazu.
     
  9. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #9
    was is denn technisch sinnvoller???
     
  10. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 16.02.07   #10
    Diese Unsauberheiten hörst du besser ,wenn du clean spielst. dann kann die verzerrung nichts ´´verstecken´´.
    wichtig ist, dass das plek nur mit der spitze herausragt. so hast du mehr kontrolle und die energie geht nicht verloren bei schnellem picking. und minimiere die pickingbewegung. bewege die hand nur so viel wie nötig, damit dir durch das ´´ausschwenken´´ keine zeit und speed verloren geht. das siehst du übrigens auch gut bei malmsteen. der bewegt die schlaghand nur minimal.

    zu der schrägen oder geraden haltung:

    wenn man das plek schräg hält macht man das ja, weil man den saiten weniger berührfläche geben möchte um schneller spielen zu können. den gleichen effekt, allerdings ohne die störenden nebengeräusche, erreicht man, indem man die Saiten nur mit der spitze des pleks berührt. aber wirklich nur die spitze.
    Deshalb würde ich sagen: Die gerade Variante ist die bessere, wenn auch die vllt etwas mühsamere Variante.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.02.07   #11
    Meinst Du die Frage bezogen auf die Plektrum-Haltung oder die Schlaghand-Haltung oder beides?
     
  12. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #12
    beides^^
     
  13. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 16.02.07   #13
    Es ist aber nur die favorisierte Pick-Haltung. Die schräge Pick-Haltung muss nicht gleich bei jedem unsauber klingen. Außnahmen bestätigen hier, sicher auch wieder die Regel. Bei der schrägen Pick-Haltung hat man weniger Angriffsfläche, da stimme ich auch zu.
    Ich denke Deine persönliche Pic-Haltung kannst Du am besten selber herrausfinden.
    Zu der Schlaghand, wenn Du schnell spielen wilst, aus der Schlaghand spielen und das in so minimalen Bewegungen wie möglich um einfach die Kraft zu sparen, genau wie es Rhoibos auch gesagt hat.

    Wenn das Ergebniss des Spielens stimmt, interessiert es hinter her niemanden wie man das Pick gehalten hat. ;)
     
  14. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #14
Die Seite wird geladen...

mapping