Noch mal der Anschlag

von next_Jani_L., 23.02.07.

  1. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #1
    Moin,:confused:

    ich bin langsam am verzweifeln.
    ich spiele seit fast einem halben Jahr die petrucci übung rauf und runter aber das schnellste was ich an 16teln spielen kann ist immer noch 110 bpm.
    wenn ich versuche schneller zu spielen verkrampf ichmeistens (und das soll nicht so gut sein, soweit ich weiß):(
    kann mir vielleicht jemand helfen?
    danke schon mal im vorraus

    mfg

    wer meine haltung der gitarre als beispiel sehen will (auch die hand beim anschlag)
    klicke hier:

    YouTube - Lick von "Sad" (Kleine-Kritik)
     
  2. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Sieht ja alles ganz gut aus und kligt auch sauber!

    Das mit dem Verkrampfen ist sonne Sache. Man will schnell spielen und versucht das mit Kraft und dabei wächst die Anspannung in Schlag und Greifhand und das ist enau der falsche Ansatz!

    Bewusst locker spielen un das so schnell wie es geht. Um auf Tempo zu kommen gibts auch diese Punktierungsmethode (eine Note kurz die nächste lang, dann wieder kurz, lang, usw.) und das so schnell es geht. und dann noch mit umgekehrter Punktierung.

    Kannst du mir mal die Tab von der Übung zukommen lassen, gefällt mir!
     
  3. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #3
    kann ich machen!!!
    isn lick zu nem song von meiner band!!

    schick ich dir spätestens heute nachmittag zu
     
  4. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 23.02.07   #4
    Jo, ist echt cool.

    Gibt aber noch mehrere Ansätze mit dem schneller werden. Nicht nur Technik, sondern auch Automation ist besser. Je weniger du nachdenken musst, desto schneller kannst du spielen, soll heißen du musst das Zeug absolut im Kopf haben. Dabei helfen auch diese Punktierungsübungen.
     
  5. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #5
    wie funkioniert ne punktierübung??
    also was is dsa prinzip und wie kann ich das am besten umsetzen??
     
  6. Dragonlord

    Dragonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    323
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.02.07   #6
    hi, ich hatte auch einige Zeit das Problem das ich nicht über 110 gekommen bin. Jetzt hab ich letztens mal bewusst aufgepasst die Bewegung der rechten Hand so klein wie nur möglich zu halten, und siehe da ich bin prompt auf über 120 gekommen. :D
     
  7. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #7
    wie geht n die punktierungsübung???

    hier einmal der anhang, is aba der komplette song^^




    mfg
     

    Anhänge:

  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 23.02.07   #8
    Du kannst es ja mal mit Sweeping probieren. ;)
    Wenn die Hand verkrampft solllte man auch ganz klar eine Pause machen. Du solltest die SchlaghHand locker halten auch das Plektrum nicht so fest kneifen als gäbe es keinen morgen mehr, sondern auch etwas lockerer, aber so das es Dir nicht davon fliegt.

    Man muss sich aber auch nicht so auf die Schnelligkeit versteifen, denn das gibt sich automatisch. Wenn es nicht schneller im Moment geht, dann geht einfach nicht schneller. Das Gelernte muss sich auch täglich erst einmal setzen, man kann auch nicht unbedingt am Tag danach erwarten, etwas bestimmtes schneller zu können oder eine bestimmte Geschwindigkeit zu erreichen.
    Du spielst erst ein halbes Jahr, wie Du sagst, gib Dir doch einfach mehr Zeit. Man muss das alles mit der Zeit erlernen und sich auch daran gewöhnen. :)
     
  9. next_Jani_L.

    next_Jani_L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #9
    ich spiel vier jahre!!
    ne, ich beschäftige mich erst seit nem halben jahr mit nem ordentlichen anschlag
    vorher wars nur chaos^^

    ich hatte damals auch schon n tempo von 140 bpm erlangt!!!
    ich weiß nur nicht was ich da richtig gemacht hab und jetzt falsch!!
    is echt zum verzweifeln
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 23.02.07   #10
    Sorry, das war wohl nur die Petrucci Übung. Habe mich gerade voll verlesen. ;)

    In wie fern war denn Dein Anschlag Chaos?
     
  11. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 23.02.07   #11
    Wie gesagr, du puntierst in deiner Übung immer eine Note (machst sie somit länger) und spielst das ganze schneller (also lang, kurz, lang, kurz, lang)

    Dann das ganze au noch umgekehrt üben (kurz, lang, kurz, lang)

    Und wie gesagt möglichst kleinen Hub in der Schlaghand also von unterem zu oberen maxiamlpunkt.

    Hab leider kein Programm für gp5. das ist GuitarPro oder? kriegt man das irgendwo umsonst?
     
  12. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 23.02.07   #12
Die Seite wird geladen...

mapping