Frage zur ner Ibanez EDR 170

von franky_fish2002, 11.10.03.

  1. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.03   #1
    hi,
    hab mich grad frisch angemeldet und hab auch schon mein erstes prob. :D
    wie der titel schon sagt, mit meiner ibanez.
    ich würde nämlich gerne meine Saitenlage etwas verstellen (weil sie was schnarrt), nur wie mach ich das??

    kann mir einer helfen

    Phil
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.10.03   #2
    E-Saite im ersten und letzten Bund rumterdrücken. Wenn sie dann in der Mitte aufliegt, musst du den Halsstab justieren.

    Wenn in der Mitte (so um den 8. BUnd rum) 2 oder 3 mm Platz ist, ist das ok, dann liegts an zu flachen Saitenreitern hinten. Musste dann höher stellen. Keine Ahnung, wie das beim FAT 20 Tremolo geht, dürfte aber Standard sein. Irgendein Imbusschlüssel dafür sollte dabei sein.

    Das ganze ist ein wechselsspiel zwischen Halskrümmung und Steghöhe. Wenn die Krümung im Moment passt, aber du den Steg höher machst, kannst du die Krümmung nachher evtl. wieder rausnehmen.

    Kommt aber auch auf die Speiltechnik an. Wenn du ordenlich in die Saiten hauen willst, muss die Halskrümmung stärker sein, damit die Saiten in der Mitte gut schwingen können.
     
  3. franky_fish2002

    franky_fish2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.03   #3
    danke
    ich werds probieren
     
  4. FMKE

    FMKE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.10.03   #4
    Lass erstmal die Krümmung so wie sie ist und spiel nur mit der Höhe. Das bringt in den meisten Fällens chon einiges und idt deutlich sicherer als mit der Halskrümmung rumzupfuschen...

    das kann gut mal in die Hose gehen udn die Gegenteilige Wirkung haben
     
  5. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.10.03   #5
    Hab die EDR470, schnarrt auch ein wenig, hab aber dafür optimale Saitenlage. Das Schnarrgeräusch mach ich durch Noisegate weg.
     
  6. deepfritz7

    deepfritz7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 12.10.03   #6
    das saiten schnarren hoert man aber net, nach der verstärkung...dazu brauchste ganz sicher kein Noisegate...

    deepfritz7
     
  7. Dr_Doggy

    Dr_Doggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.04
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #7
    Entweder bei Musik-Service.de nachgucken:

    http://www.musik-service.de/Gitarren/Gitarren_Einstellung.htm

    oder auf der HP von Fender. Ich glaub die hatten da auch anleiteungen zum einstellen von gitarren.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.10.03   #8

    Bei cleanem Spiel hört man das aber schon deutlich raus.
     
  9. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.10.03   #9
    Ich würd sagen, dass es beim cleanen spieln auch auf den Verstärker ankommt! ;)
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.10.03   #10
    Ich weiss ja nicht, was du für Wunderequipment hast. ;-)

    Aber wenn ich voll in die Saiten haue, bis es schnarrt, dann hört man das Aufschlagen auf den Bünden eindeutig. Auch wenn es bei weitem nicht so stört wie unplugged.
     
  11. franky_fish2002

    franky_fish2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #11
    bei meiner fneder kopie weis ich ja wie das geht nur bei der ibanez sind keine schrauben an der bridge wodurch ich jede einzelne saite verstellen kann !
     
Die Seite wird geladen...

mapping