Frage zur Taylor GS mini

  • Ersteller clapton
  • Erstellt am
clapton
clapton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
22.09.06
Beiträge
83
Kekse
0
Ort
Flensburg
Seit einiger Zeit liebäugele ich mit der Taylor GS mini.. Eigentlich kommt sie wegen ihrer geringen Halsbreite am Sattel (42,8mm) für mich eher nicht infrage. Aber mittlerweile habe ich gemerkt, dass das nicht unbedingt das Maß der Dinge ist. Eine Sigma, die zurzeit bei mir steht, hat einen Hals mit sogoar 46mm am Sattel, wenn ich aber den Stringspacing am Sattel messe, ist das viel schmaler als bei meinen anderen Gitarren, bei denen die Nutwidth 44,5mm ist.

Deshalb die Frage: Was zeigt die Schieblehre an, wenn ihr sie bei der GS mini direkt am Sattel über die Saiten legt?

Gruß&Blues
Jürgen
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Classic-Fan
Classic-Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
02.03.09
Beiträge
608
Kekse
3.984
Hi, ich messe da bei mir ziemlich genau 37 mm. Zwar nicht mit einer Schieblehre (die habe ich hier gerade nicht zur Hand), dafür mit einem Lineal.
 
funkyO
funkyO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.21
Registriert
19.11.11
Beiträge
184
Kekse
649
Genau. Die Taylor Standard Gitarren mit schmaler Nut (ca.43mm) haben bei den Mexiko als auch bei den USA Modellen ein String Spacing von 37 mm. Bei dem 1 3/4 Sattel sind es dann ca. 38 mm im String Spacing. Taylor benutzt dazu auch Standardware von Tusq im Normalfall. Die genauen Specs lassen sich auch bei denen auf der Homepage entnehmen.

Das Stringspacing am Steg ist übrigens bei fast allen Serienmodellen von Taylor mit ca. 57mm gleich.
Hoffe das bietet weitere Gewissheit :)
 
clapton
clapton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
22.09.06
Beiträge
83
Kekse
0
Ort
Flensburg
Ihr habt mir sehr geholfen. Herzlichen Dank ☺️

Jürgen winkt 👋🏻
 
Classic-Fan
Classic-Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
02.03.09
Beiträge
608
Kekse
3.984
Bitte, gerne!

Das war ja easy....😉
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.064
Kekse
20.032
mittlerweile habe ich gemerkt, dass das nicht unbedingt das Maß der Dinge ist.
Das ist richtig. Aber um das Bild zu vervollständigen: auch das Halsprofil spielt eine oft unterschätzte Rolle.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben