Fragen bzgl. Alesis IO14

von dasmoermel, 20.11.07.

  1. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 20.11.07   #1
    Hallöchen!

    Werde mir in absehbarer zeit des Alesis IO14 kaufen...
    Hab mir damals in "weiser voraussicht" ein PCI Interface gegönnt....is nur unpraktisch, da wenn ich außerhalb meiner eigenen 4 wände aufnehmen will, jedes mal meinen kompletten PC mitschleppen müsste...worauf ich aber keine Böcke hab...

    Nun meine Fragen:

    1.) Am laptop hab ich diesen 4pin - FWanschluss...habe jetzt auf der alesis seite gelesen, dass es damit probleme geben könnte...ich zitiere mal:
    "Viele Laptop Computer besitzen 4-Pin FireWire-Anschlüsse, die für performate Anwendungen, wie die Übertragung von Mehrkanal Audio, oft nicht geeignet sind. Abhilfe schafft hier der Einsatz einer PCMCIA-FireWire Karte."
    Geht das garnet mit nem 4pinFW?

    2.) Hab festgestellt dass meine boxen über TRS Klinkeeingänge verfügen, das Alesis auch sym. Ausgänge hat (meine alte Karte hat unsym. Ausgänge)...habe allerdings unsym. Kabel...
    Ist bei der Anschaffung von sym. Klinkekabeln ein großer qualitativer unterschied zu erwarten? Wäre, für den fall dass sich die Investition lohnt, dankbar über einen Link, da ich zu blöde bin solche Kabel zu finden ;-)

    3.) Als FW - Karte für den PC die hier klicken holen....ok oder net gut...hat laut hersteller auf jeden fall einen TI - Chip...

    joa...das wars erstmal....und schon mal vielen dank

    lg der marc :-)
     
  2. dasmoermel

    dasmoermel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 21.11.07   #2
    na kommt schon....kann mir denn keiner helfen :-(

    das mit den Kabeln vergesst mal....war echt zu däääääämlich ;-)
     
  3. noshit

    noshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.04.09   #3
    das würd mich aber auch mal interessiern, mit dem 4pin firewire...
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.04.09   #4
    Was Alesis da schreibt ist technischer Blödsinn. Die 2 zusätzlichen Pins bei der 6pin Buchse übertragen lediglich den Strom, man muss also bei einer 4Pin Buchse auf jeden Fall das Interface mit einem Netzteil versorgen (wobei ich gar nicht weiß, ob das Alesis überhaupt dafür ausgelegt ist, dass es den Strom ausschlißelich über die FireWire-Verbindung erhält). Mit Perfomance oder Bandbreite der FireWire-verbindung hat das aber überhaupt nichts zu tun. Es kann (obwohl es eigentlich nicht sein sollte...) aber dennoch sein, dass manch FireWire-Anschluss an einem Notebook nicht funktioniert und man stattdessen eine extra FireWire-PCCard benutzen muss. Das liegt dann aber nicht daran, dass es eine 4Pin-Buchse ist, sondern einfach daran, dass der im Notebook verwendete FireWire-Chip sich nicht mit dem Alesis verträgt.
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.04.09   #5
    Das IO 26 ist es :), also darf man davon ausgehen, daß auch der kleine Bruder sowohl mit Netzteil als auch über Firewire stromversorgt wird.
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.04.09   #6
    Wobei man eine externe Stromversorgung immer vorziehen sollte, denn beim PC kommen über die Stromversorgung via FW nur zusätzliche Störsignale rein.
     
  7. dasmoermel

    dasmoermel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 11.04.09   #7
    Also auch das IO14 lässt sich über FW mit Strom versorgen...finde das allerdings suboptimal.
    Bei mir hab ich dann auf den Monitoren trotz symmertrischer verkabelung ein leichtes Schnarren/Surren...was mit persönlich sehr auf die Nerven geht.
    Deswegen: Immer mit Netzteil anschließen.

    Also 4Pin - FW:
    Ist wie ars ultra schon sagt, kein Problem.
    Hab es bis jetzt an meinem FSC - Laptop und an nem ASUS vom Kumpel ohne Probleme über den internen 4Pin-FW betreiben können.

    Allerdings finde ich den Treiber unter aller sau...instabil...schlechte Einstellmöglichkeiten.
    Hatte zuvor eine EMU0404 die Treiber von dem Ding waren um längen besser.

    lg, der marc :)
     
  8. noshit

    noshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.04.09   #8

    das wär noch son punkt (ich habe nämlich vor mir das ding zu holen - warum wird das überhaupt nicht mehr vertrieben, scheint ja ne optimale lösung für einen "mittleren" bedarf an channels zu sein?!) ich finde nix zu treibern. nicht mal bei alesis steht was von ASIO, WDM, Core usw... wie siehts denn aus mit dem?
     
  9. alzen

    alzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 11.04.09   #9
    Ich habe das iO|14 schon seit längerer Zeit und bin nur mittelmäßig zufrieden mit dem Teil. Eigentlich ist es ein prima Gerät, sehr solide verarbeitet. Was mir nicht gefällt sind vor allem zwei Dinge:
    a) Die Preamps hätten wirklich ein bisschen mehr Gain vertragen können. Man muss oftmals ganz schön weit aufreissen...
    b) Das bereits angesprochene Treiberproblem. Ich benutze das iO an einem Mac. Früher unter Tiger lief eigentlich alles ganz ordentlich, aber seit dem Umstieg auf Leopard (der ja nun auch schon ganz schön lange zurück liegt) verursacht das angeschlossene Gerät dauerhaft hohe Systemlast, was mein MacBook mit röhrenden Lüftern quittiert. Auf ein Treiberupdate warte ich seit über einem Jahr vergeblich!

    Während viele Leute (auch mein Treiberproblem fällt wohl eher unter die Kategorie "Einzelfall") mit den iOs sehr zufrieden sind, gibt es leider auch immer wieder ziemlich haarsträubende Problemberichte. Wer sich näher mit alldem auseinandersetzen möchte, dem sei folgender Thread epischen Ausmaßes bei Harmony Central empfohlen:
    ALESIS io26 AND io14 INTERFACES
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.04.09   #10
    Das mit den Preamps stimmt so.
    Und die Treiber werden scheinbar nicht mehr aktualisiert.
    Was mich am meisten stört, ist die Tatsache, daß die cuemixconsole nur bedingt speicherbar ist. So daß zB. bei jedem Neustart das Mastevolume auf 100% brüllt....
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.04.09   #11
    Das finde ich einen herben Designfehler, ich verstehe ncht, warum die das gemacht haben. Also übhaupt den Masterregler als Softpoti auszulegen. Der Grund, warum ich an eine PCI-Karte ein Mischpult/Monitorcontroller anschließen würde, ist nicht mal nur die bessere Haptik, sondern auch, dass "runtergeregelt" wirklich "aus" heißt, und ich sicher bin, dass da nicht irgendwas an die Boxen gehen kann. Nun hat man bei einem externen Interface schonmal den Vorteil, dass da richtige Lautstärkeregler dran sind - und dann verbaut Alesis beim IO-14/26 einen Softpoti, der die Cuemixkonsole regelt. Hat das irgendeinen Vorteil?
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.04.09   #12
    Nein, und genau das hat mich auch deftig angepiept, als ich das begriff, denn ein gut positioniertes Masterpoti wollte ich unbedingt haben....
     
Die Seite wird geladen...

mapping