Fragen zu DB Sub-15

von Jochen24, 17.07.05.

  1. Jochen24

    Jochen24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #1
    Hallo Leute!

    Ich habe mir den o.a. Sub zugelegt, um damit meine bestehenden Aktivboxen (je 400W RMS 12er Bass) zu erweitern.

    Ich habe schon viel rumprobiert und bin von der Leistung des Subs echt begeistert.

    Nun zu meiner Frage: Würdet ihr die Frequenzweiche des Subs nutzen oder würdet ihr die Tops Fullrange fahren?
    Der Klang gefiel mir persönlich bei ner Trennfrequenz von 80 HZ am besten.

    Ist mein Eindruck korrekt, das ich die Tops in Verbindung mit Sub und Frequenzweiche stärker belasten kann, oder liege ich da falsch?

    Die Anlage wird ausschließlich für Keyboard und Gesang genutzt und in den meissten Fällen reichten die Tops aus. Je nach Räumlichkeit geht den 12ern jedoch ziemlich schnell die Luft aus.

    Daher wollte ich sie um den Sub verstärken.

    Was haltet ihr von der Kombination?

    Eine letzte Frage noch: Der Lüfter des Subs springt beim Einschalten kurz an, geht danach aber direkt wieder aus. Selbst nach längerem Betrieb bemerke ich keinen Luftzug am Lüfterausgang.
    Ist das normal so?

    Beim Sub 41.15 bläst er permanent.....

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

    Gruß

    Jochen
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.07.05   #2
    Natürlich sollte man die Weiche des Subs nutzen, verschiedene LS sollten nie im gleichen Frequenzbereich laufen. Du hast ja schon selber festgestellt das es dann besser klingt.
    Außerdem können die Tops dann mehr ab, da sie nicht mit ganz tiefen Frequenzen beaufschlagt werden welche sie wahrscheinlich eh nicht wiedergeben können.

    Da du nicht schreibst um welche Tops es sich handelt kannst du diesbezüglich auch keine Antwort erwarten.
     
  3. Jochen24

    Jochen24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #3
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.07.05   #4
    Hallo Jochen,

    sorry, zu deinen Topteilen kann ich nichts sagen, habe den Namen heute zum erstemal gehört.
    Aber wenn du mit deiner Zusammenstellung doch zufrieden bist, ist doch alles im grünen Bereich :)

    Zu deiner Frage mit dem Lüfter:
    Beim Sub-15 ist er temperaturgesteuert und wird sich schon melden, wenn's der Endstufe zu warm wird.
    Beim 41.15 hat man sich diese Schaltung gespart, dadurch läuft der Lüfter halt ständig.
     
  5. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 18.07.05   #5
    Wegen diesem Label hatte ich vor Jahren schonmal hier in dem Forum gefragt (bin zu faul zum suchen... oder war´s das PA-Forum :screwy: ), weil die mir mal bei einem Gig untergeschoben wurden (die 15/2). Sieht so aus als wenn sie vom selben Band in China purzeln wie die t-boxen. Obwohl ich sie klanglich oberhalb letztgenannter ansiedeln würde, jedoch mit der gleichen Schwäche: Ohne EQ-ing klingen sie im Großsignal halt etwas spitz ;) Ich habe sie dennoch in recht guter Erinnerung.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  6. Jochen24

    Jochen24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #6
    Hallo nochmal!

    Danke für Eure Beiträge!

    Die RedBeats sind in der Tat ganz ordentlich, wobei ich die T-Boxen noch nicht gehört habe.
    Von der Bauweise und den Leistungsdaten scheinen sie jedoch identisch zu sein.

    Mal ne andere Frage: Wisst ihr zufällig, wieviel ich an Gewicht noch auf den Sub packen kann? 2 Tops sprich insg. 50 KG sollten doch kein Thema sein, oder könnte es auf Dauer Probleme mit dem Holz geben?

    Danke und Gruß

    Jochen
     
  7. RoRo

    RoRo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #7
    Hallo Jochen,


    Nach meinen Erfahren dürftest du kein Problem damit haben. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping