Fragen zum Hohner Professional PJ Bass

von Havoc, 27.12.04.

  1. Havoc

    Havoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 27.12.04   #1
    Hoihoi,

    eigentlich spiele ich ja nur Gitarre, aber ich war heute bei meiner Schwester und habe von ihrem Freund seinen Bass in die Hand gedrückt bekommen, mit den Worten "Vielleicht findest du den Bass ja auch besser als die Gitarre." Super, dachte ich mir, wolltest ja sowieso mal Bass spielen ausprobieren.

    Wieder zu Hause gucke ich mir das Teil (einen Hohner Professional PJ Bass) etwas genauer an und stelle fest, dass es ziemlich ramponiert ist =) Also die Gurtpins fehlen beide, der PU-Schalter ist ab, die Stimmmechanik der G-Saite schnarrt total, der Hals ist krumm, das Schlagbrett ist inzwischen fast Vintage White mit sehr viel Ablagerungen etc. pp.
    Soweit nicht schlimm, kann man ja alles reparieren, habe aber noch andere Fragen:

    1. Die Kopfplatte ist im Vergleich zum Hals nach vorne 'gewinkelt'. Ist das normal oder hat die sich so verzogen? Habe ich bisher noch nie gesehen, bei Gitarren kenne ich es auch nur, dass die Kopflatte etwas nach hinten geneigt ist.

    2. In welchem Preisbereich ist oder war das Ding einmal anzusiedeln? Klang und Sustain und sowas hab ich bisher noch nicht gehört (habe die Saiten entspannt, um morgen den Hals vernünftig einzustellen), allerdings weiß ich zumindest von den Gitarren, dass so Zusätze wie "Professional" oder "Special" oder "Studio" doch eher die günstigeren Baureihen kennzeichnen.

    3. Von wann ist der Bass? Hinten auf dem Hals steht die Seriennummer "8711742", hinten auf der Kopflatte ist noch ein Aufkleber mit "WO 200287".

    Die Suche hat mir nicht geholfen, deswegen hoffe ich jetzt mal auf euch ;)
    Bilder kann ich morgen auch nachreichen, wenns gewünscht wird (jetzt isses etwas spät und bei dem Licht gibts keine vernünftigen Fotos).

    edit: A-ha, der PU-Switch fehlt also gar nicht, das ist die Klinkenbuchse :o
     
  2. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #2
    Also ich kenne den Bass zwar nicht, aber wie willst du denn Saiten draufspannen, wenn die kopfplatte nach vorne gebeugt ist, das musste mir mal erklären.
    Aber ich kann mir net vorstellen dass sich ein bass so sehr verziehen kann, oder doch?

    Naja ich konnte dir vllt. nicht viel weiterhelfen aber ich glaube das is schon mal besser als nicht, oder?

    Viel Spaß beim basteln
     
  3. Havoc

    Havoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 03.01.05   #3
    Erstmal danke für die Antwort :)

    Naaa, so krass wie du es dir vorstellst ist es wohl nicht. Ich zeig mal einen Vergleich :

    1. Gitarrenhals und -kopfplatte
    [​IMG]

    2. Basshals und -kopfplatte
    [​IMG]

    Ich kannte es eben nur von den Gitarren, und deshalb fand ich den Winkel beim Bass auch so seltsam. Ich weiß immer noch nicht, ob es so sein soll, aber nachdem ich den Hals nachgestellt habe, kann ich auf dem Bass spielen und der Rest ist mir wurscht ;)

    Dankesehr, das spielen macht mit justchords.com auch Laune (auch wenn ich noch eine Zeit brauche, um genügend Kraft in den Fingern zu bekommen) :)
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 03.01.05   #4
    Hi!

    Also der Winkel ist auf dem Bild etwas stärker als bei meinem Preci, aber vorhanden ist der bei näherem Hinsehen bei mir auch. Solange die Saiten beim Spielen wegen zu geringem Auflagedruck nicht störend scheppern, geht das auch in Ordnung. Abbrechen oder so tut da so schnell nichts. Ist halt ein wahnsinniger Zug auf dem Hals.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #5
    ich glaube das ist normal.
    bei meiner p-bass kopie sieht die kopfplatte genau so aus.
    also nichts unnormales! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping