Framus Panthera Pro vs. Framus Panthera Custom

von ...But-Alive, 05.05.05.

  1. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 05.05.05   #1
    Hello,

    also, auf den Framus Homepage stehen bei beiden Pantheras im Bezug auf das Holz die gleichen Daten (20mm Decke, Mahagonie Body).
    Nun wollte ich fragen, ob es außer den optischen Unterschieden (Binding, Inlays, Lackierung usw.) auch Unterschiede bei der Qualität der Materialen, wie dem Holz, gibt.

    Wenn sie vom Sound nur wegen der Lackierung ein bisschen andes klingen, könnte nämlich die Pro (für mich) die bessere Wahl sein (der Effekt bei den Fender Highway 1 gegen über den American auf Grund der unterschidelichen Lackierungen könnte hier ja auch sein).

    Hoffe ihr könnt mein Probelem verstehen,
    BA
     
  2. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.05.05   #2
    Nein der Unterschied liegt nur in der Optik der Rest ist einfach der mega HAMMER sag ich dir......es gibt weit und breit nix besseres für diesen PREIS!!!
     
  3. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 06.05.05   #3
    Hm, ich dachte eigentlich immer gelesen zu haben, dass der Hals nur bei der Custom aus Ovangkol ist und bei der Pro aus irgend was anderem, aber die Website sagt jetzt was anderes.
    Auf jeden fall unterscheiden die sich beim Griffbrett, die Pro hat eins auf Palisander, die Custom aus ostindischem Ebenholz.
     
  4. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.05   #4
    Sind Ebenholz und Palisander ähnlich (also beim Spielen)?

    Und:
    Warum verkaufen die Gitarren mit besstem Honduras Mahagonie für son niederigen Preis??? Wo beibt da die Geldgier??? :confused::confused::confused:

    Damed, ich glaub das sind wohl derzeit die besten Preis/Leistung Gitarren aufm Markt.
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.05.05   #5
    Sind se auch!

    Palisander ist knorriger und Ebenholz hört sich punchiger/mittiger(evtl sogar etwas differenzierter bzw. sauberer) an.
     
  6. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 06.05.05   #6
    Ich hatte bis vor kurzem das gleich Problem, habe mich dann für die Panthera Studio Custom entschieden. Ich fand sie im Klang etwas besser, sind aber nur Nuancen und ausserdem Geschmackssache. Ausserdem fand ich sie schöner, ist aber auch nur Geschmachssache. Die Unterschiede liegen nicht nur im Aussehen, sondern auch im Griffbrett (Ebenholz bei der Custom und Palisander bei der Pro). Zudem hat die Custom auch die besseren Mechaniken. Ich würde mir aber in jedem Fall die Studio ansehen und hören. Ein so vielseitiges Teil findest du so schnell nicht. Splitbare Humbucker, der mittlere Singlecoil ist zuregelbar und ausserdem eine Leadfree-Schaltung. In jedem Fall sind das alles absolute Sahneteile. Für etwas ähnlich Gutes (wenn es das gibt?) made in USA legst du einige hundert € mehr auf den Tisch. Super Klang, Spitzenverarbeitung und ein toller Spielkomfort und gut Ausehen tun sie auch noch. Einfach allererste Sahne.
     
  7. Berndi

    Berndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Ronshausen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    382
    Erstellt: 06.05.05   #7
    Ich habe auch lange überlegt und den Hochglanzprospekt vorwärts und rückwärts gelesen. Schliesslich ist diese Gitarre herausgekommen:
    [​IMG][​IMG]
    Ich bastel gerne am Sound herum. Und da kann ich mit der Panthera Studio sehr viele verschiedene und trotzdem gute Sounds einstellen. Und gerade die Kombinationsmöglichkeiten von HB + SC oder HB + gesplitteter HB sind clean einfach eine Wucht. Ich mag sie einfach (und wollte schon immer mal eine lila Gitarre haben :D).
     
  8. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.05   #8
    Wenn ne Framus, dann dacht ich zuerst auch an ne Panthera Studio. Die Optik ist mir sowas von egal, aber ich find halt das Angebot von ner Framus Panthera Studio Pro in Natual Finish für €700 sehr verlockend.

    @ Berndi

    Was hälst du eigenlich von dem Brige PU, sehr höhenreich, eher mittig oder etwas tiefer?

    Chruch der im Lead Kanal deines Amps noch (wie ein P-90)?
     
  9. Berndi

    Berndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Ronshausen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    382
    Erstellt: 06.05.05   #9
    Ich kann nur mit dem Klang vom Burstbucker einer Epi LP oder Ibanez INF aus einer RG vergleichen. Ist aber nur mein subjektiver Eindruck: Dabei klingt der PU mehr mittig, als ich von einem SD (dem Namen nach) erwartet habe. Aber er hat nicht diesen starken trockenen holzigen Anschlag wie die Epi. Der Ton steht eher von Anfang an und klingt lang. Als Fazit: Nicht ganz genauso mittig wie ein Bustbucker aber sehr viel mehr als der IBZ INF. (Nebenbei: Der Neck-HB ist dagegen erstaunlich höhenreich in meinem Ohren, klasse für Cleansounds.)

    Mit Crunch und P90 kenn ich mich nicht so aus. Bis vor 2 Jahren hab ich nur SC gespielt (Strato). Letzte Woche war Rick Vito in meinem Städtchen. Der hat mit P90 und einem kleinen Amp (evtl. Classic 30) einen tollen Blues-Sound gehabt. Es hat für mich so ausgesehen, als würde er auch über einen Regler an der Gitarre die Tonabnehmer mischen. Er hat ohne PA im Einkaufszentrum nur mit Bassbegleitung und Gesangsanlage gespielt. Traumhaft schön!.

    Ich spiele meist nicht mit viel Gain, so 25 - 50% je nach Amp, und gerne auch ganz clean. Ich hoffe du kannst etwas damit anfangen. :o Aber für mich klingt der Bridge PU verzerrt sehr schön nach Klassik-Rock bis Hardrock.:great:
     
  10. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.05   #10
    ja, denkemal kann mir ein Bild machen, danke.

    Wie würdest du ihn den gesplittet beurteilen (Crunch/Lead Sound)? Fender Stratocaster like, oder anders (werd die Gitte auchmal antsten, kann aber noch ein bisschen dauern :o )?
     
  11. Berndi

    Berndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Ronshausen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    382
    Erstellt: 06.05.05   #11
    Gesplittet wird der Sound dünner. Dabei klingt das aber nicht ganz so zart wie bei meiner Claim Strat mit 3 SC. Für Rythmus Sounds ist das bestimmt geignet. Und für einen Live-Einsatz als Strat-Ersatz bestimmt absolut in Ordnung. Für cleanes Solospiel mische ich die PU lieber, damit wird der Sound wieder voller und es klingt mehr nach SC, und für verzerrte Sounds find ich die HB ungesplittet besser.
     
  12. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 06.05.05   #12
    Aha....


    [Flüstern]www.zerberus-guitars.de[/Flüstern]

    P.s: Ich habe die beiden tatsächlich schon selbst miteinander verglichen. Ich darf mir ein Urteil bilden.
     
  13. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 06.05.05   #13
    wo gibts die denn noch für 700?? überall wo ich geschaut hab is sie mittlerweile auf über 800 hoch :(
     
  14. rockfrog

    rockfrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 07.05.05   #14
    Kann gut sein, die Camarillo ist auch von 860 auf 960 hoch.....wahrscheinlich macht sich das gestiegene Interesse endlich auch in der Nachfrage bemerkbar.
     
  15. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.05.05   #15
    in Schlüchtern (is in Hessen und garnet soweit weg von mir) ;)
     
  16. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 07.05.05   #16
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Gitarre. Wirklich schön. :) .Ich habe sie in Nirvana black. Seit ich sie habe spiele ich fast nur noch auf ihr. Egal ob clean oder verzerrt, ein Klang wie ich ihn immer gesucht habe.:great:
    Haro
     
  17. Berndi

    Berndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Ronshausen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    382
    Erstellt: 07.05.05   #17
    @Haro292: Da hast Du eine Schönheit in Schwarz. Das Design sieht auf den Bilder im Netz unheimlich "cool" :cool: aus, für mein Empfinden.

    Ich war auf der Suche nach einer Gitarre aus Mahagoni, mit einem schönen ausgeglichenen Sound für Rockmusik. Dieser Post im Board hat mich darauf aufmerksam gemacht. Danke schön!:)

    Edit: Und die Custom Variante sieht schöner aus und hat locking tuner. Darum hab ich die gewählt.
     
  18. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 08.05.05   #18
    Mal ne Frage an alle Framus Diablo Herrchen:

    1. Welche findet ihr besser, die Pro oder die Custom?

    2. Schnarren die Saiten bei der Diablo Pro wegen der niedrigeren Saitenlage?

    (tendiere immer mehr zu Diablo da 1. Hot Rail als Neck PU 2. Niedrigere Saitenlage 3. durch Esche bessere Rhryhmus-Sounds)
     
  19. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 08.05.05   #19
    also bei der framus panthera würd ich dir die studio version empfehlen weil du da noch flexibler bist als mit den normalen. ob pro oder custom musst du selbst wissen wobei die pro schon um einiges billiger is. diablo fand ich von der bespielbarkeit sogar noch besser als die panthera. hab aber nur die custom gespielt. ich würd auch gerne wissen wie gross der unterschied zu der "normalen" pro is. die diablo pro kostet nämlich auch ca 300 weinger als die custom.

    x-man
     
  20. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 08.05.05   #20
    ich finde auch das framus gitarren ein so geiles preis/leistungs verhältnis haben und habe auch schon daran gedacht mir ne panthera zu kaufen!aber die dinger gefallen mir optisch einfach überhaupt nicht!die form und die inlays finde ich verdammt hässlich!kopfplatte geht noch so!es wäre zu geil wenn framus mal die originale LP form nachbauen würden bzw. eine gitarre mit einer form anbieten würden die ziemlich nahe an die LP rankommt und trotzdem noch sehr vielseitig und gut bespielbar aber nich zu teuer is.
     
Die Seite wird geladen...

mapping