Framus Ruby Riot

von ibanezplayer, 12.12.05.

  1. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 12.12.05   #1
    Tag zusammen!

    Hab für nen neuen Amp schon ne Menge Kohle zusammen.
    Ich will auf jeden Fall einen Vollröhrencombo.
    Hab so ca. 1600 Euro zusammen. :cool:
    Da ist mir gleich der Framus Ruby Riot ins Auge gefallen.
    Allerdings ist mir aufgefallen, das es zwei Versionen
    davon gibt( Ruby Riot I und Ruby Riot II)
    Was ist den da der Unterschied bis auf den Tremoloeffekt
    beim RR II ?:screwy:
    Hat jemand beide schon mal angespielt und kann ein Testbericht
    abgeben ?
    Den Bericht in der Gitarre & Bass kenn ich schon!
    Ich will einen Verstärker, den nicht jeder hat, also
    hab ich auch noch den Brunetti MC2 zur Auswahl.
    Ich werde beide noch bevor ich zuschlagen werde ausgiebig testen,
    mich interessieren nur eure Erfahrungen.
    Danke schon mal.
    P.S. Ich habe in der SuFu nix gefunden:rolleyes:
     
  2. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.12.05   #2
    Also wenn Du bereit bist über 1000€ für einen Röhrencombo auszugeben wirst du auf jeden Fall einen Amp haben den nicht jeder hat :)

    Wenn Du schon den Ruby Riot ins Auge gefasst hast, tendierst Du wahrscheinlich eher zu den klassischen Amps mit Class A Endstufe, die eher auf Crunchsounds ausgelegt sind. In die Kategorie würde außerdem noch der neue Vox AC30 fallen. Außerdem gäbe es da noch den Orange AD30TC der schon aufgrund seiner Farbe aus dem Rahmen fällt. Der Unterschied zwischen Ruby Riot 1 und 2 ist außerdem soweit ich weiß, dass der Leadkanal des 1 in der 2. Version etwas gebändigt wurde und so eher einem Crunch Kanal entspricht.

    Wenn es ein Amp sein soll, der auch recht modern klingen kann, gäbe es auch noch Alternativen von Mesa (F Serie), Engl (Screamer oder Sovereign wobei der bei dem Budget nur gebracuth drin wäre) oder Rivera (Suprema oder Quiana)
     
  3. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 12.12.05   #3
    Der Ruby Riot kann auch böse !!!! zwar nicht numetal, aber ich denke, dass will der autor auch nicht.

    Der Crate VC 50 ist auch ein geiles Teil <- testen.
     
  4. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 12.12.05   #4
    Ich spiele so ziemlich alles von Guns n' Roses bis Metallica.
    Den neuen Vox AC30 kenn ich schon, allerdings reicht mir da die Zerre nicht aus.
    Der Crate VC50 wird meines Wissens nicht mehr gebaut,
    oder irre ich mich?
    Meinst du Vielleicht den Crate VFX5112 aus der V-Serie?
    Der hätte mich auch interessiert, aber ich kenn kein Laden in meiner Nähe
    der den hat.
    Also wenn der Ruby Riot I heftiger klingen soll als der Ruby Riot II,
    werd ich wohl den Ier nehmen.
    Klingt die Zerre mehr nach Marshall oder Mesa Boogie oder gemischt?
     
  5. FastfingerJoe

    FastfingerJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.12.05   #5
    Nach Framus.
     
  6. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 12.12.05   #6
    mit nem gehörigem schluck Vox. :D

    @ibanezplayer
    kauf dir einen anderen amp, ich hab den RR. :D ok, ich bin auch nicht jeder...also kauf ih dir doch. :great:

    Also ich finde den amp wirklich super. Hab auch schon dran gedacht, mir den 2er noch zusätzlich zu kaufen. Leider konnte ich ihn bisher noch nicht antesten und wirklich Sinn würde es sowieso nicht machen.

    Ich wollte sowieso mal endlich ein Review machen, wird aber wohl ende des Jahres/anfang nächsten jahres werden, da ich den amp schon vor mir haben will wenn ich was schreibe.

    Clean ist amp schön perlig, hat auch ein enormes Bassfundament, so dass auch singlecoils schön voll klingen. Mit humbucker muss ich schon Bässe ziemlich weit rausdrehen, aber dann passts.

    Zerrkanal ist schon mächtig. Crunchen kann der amp auch super, allerdings sollte man da schon gain ziemlich gegen 3 haben, ansonsten fängt er mit heissen pus an schon rockiger zu tönen. Zu not mit dem volumen poti an der Gitarre runterregeln, darauf reagiert er meinem empfinden nach ziemlich direkt.
    Dreht man dann Gain etwas weiter auf wird der Sound immer fetter (üblicherweise hab ich gain irgendwo zwischen 5-7, also grob gesagt auf der Hälfte) und das reicht schon locker aus um mit meiner jem einen vollen rhytmusteppich zu legen. Zerrreserven hat das Ding also mehr als genug.

    Insgesamt würd ich mir das Teil immer wieder kaufen, wenn ich nur einen einzigen Kauf meines GAS nicht bereuen würde, dann wäre es der RR.

    Leider als ich meinen gekauft habe, gabs erst den I, wäre sicher interessant mal beide gegeneinander zu spielen...


    ach ja, was ich noch sagen wollte:
    sollte dir die Zerre doch mal nicht reichen, der RR harmoniert prächtig mit dem mesa v-twin bodenzerrer, dem mxr doubleshot distrotion und noch anderen modernen zerrern. Da lässt sich auch über Zerrer das Soundspektrum noch deutlich erweitern...

    gruss
    eep
     
  7. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.12.05   #7
    :D
    glaub ich wohl dass der auch böse kann. Ich hab nur versucht die Amps grob einzuordnen aber eigentlich kann man, wenn man ihn passend anbläst und richtig einstellt aus fast jedem Röhrenamp ein Monster machen. Mein AC30 klingt auch schon ordentlich böse mit der Proco Ratte :)
     
  8. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 13.12.05   #8
    Vielen Dank für eure Beiträge, bin schon gespannt aufs Antesten!
    Kann mir vielleicht einer von euch Ruby Riot Spielern n paar
    Fotos vom Ruby Riot schicken? Insbesondere von der Rückseite.
    Find ich nämlich im Internet nicht.
    N paar Soundsamples wären natürlich au net schlecht.
    Meine E-Mail Adresse: crush-@web.de
    Gruß, Ibanezplayer
     
  9. Joshi_RHCP

    Joshi_RHCP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.09
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.09   #9
    Hallo, zu dem thema hab ich auch eine frage:
    ich will mir auch einen neuen verstärker anschaffen, hab ein bisschen getestet und fand ein paar fender amps ziemlich gut, ich persönlich hab ne vintage strat american, ...
    aber in dem laden gabs auch einen framus ruby riot, der mich gleich angesprochen hat und der hat 1000€ gekostet(da gebraucht), wäre das ein "schnäppchen" oder lieber einen fender für den preis?
    klanglich fand ich sie vergleichbar mfg
     
  10. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 25.02.09   #10
    Lass dich nicht zu sehr von Markennamen leiten und nimm das, was dir am besten gefällt. Für 1000 Euro kriegt man den Ruby glaub ich nicht so schnell wieder...

    Gruß mit Blues
    JC
     
  11. zoranrataj2000

    zoranrataj2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Slowenien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 26.02.09   #11
    I have Framus RR1 and RR2 and Fender Pro Reverb (vintage) and Fender HRD (and 30 others amps mostly H&K).
    Sound:
    -Fender- warm,spank and clean and more soft tone
    -Framus -very hot sound even clean on clean channel (thanks to EL84 output tubes)(hot clean-you must hear to compare)
    -drive channel very hot too but not for metal even with stomp box
    -RR1 drive channel much more crunch than RR2

    Fender is very good, but it is not VICTORIA AMPS (Fender botique sound),
    but Framus is botique sound (something more than good)

    And I think you will not found on web some good sound from Framus (I try, but it is rare-botuque amp)
    If you like Fender clean, then you buy Fender
    If you like Marshall JCM800 sound buy Marshall.
    If you like both,and Mesa too, than buy H&K TRIAMP Mk1 (more vintage sound than new one).They have all!:hail: I have 2 combos :screwy:

    But if you wish to play mostly on stage with band, buy Fender.All the world best bands on stage using onlyFender,Marshall and VOX.No Mesa, no Dr.Z, no Engl, No Diezel..
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 26.02.09   #12
    F***ing Sheep. "They play Fender, I gotta play Fender too!" First of all, dozens of highly acclaimed musicians DO use Dr. Z, Framus, Engl, what-have-you... on stage. Secondly, many people use Fender/Marshall/etc. because they have a brain like yours. If we'd been like you in the first place, we'd still be swimmin' in the sea mumbling "don't need no st**kin' second cell"... :screwy:


    :rolleyes:

    regards
     
Die Seite wird geladen...

mapping