Framus Tele '77

von ET, 02.09.04.

  1. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 02.09.04   #1
    Wollte euch mal mit nen paar Pics von meiner neuen Klampe verwöhnen,

    also
    Body(Esche) ist von Framus von 1977,noch nie gespielt worden dh. auch keine Kratzer und Macken,die orginal Pickguard Folie war noch drauf.
    Pickups sind laut Verkäufer (und dem glaube ich,der war echt super)
    am Neck ein japanischer fender, hinten ein 80er jahre Lawrence.

    Der Hals ist ein alter Rockinger Hals,Bünde wie neu,habe ich mit Öl gefinished.
    und habe vom Verkäufer kostenlos ölgelagerte Johnson Tuner mitbekommen,
    die sehn gar nicht schlecht aus.

    alles in allem hat mich das ganze 90 (body) + 65 (Hals,Mechs+Halsplatte) = 155 € gekostet,was wollt ihr da noch neu kreigen. :rolleyes: :great:
     

    Anhänge:

  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.09.04   #2
    boah *sabber*

    für den preis hast du n super geiles gerät gebaut.... *neidisch*

    will auch! :p allerdings mag ich keine rosewood-fingerboards auf unlackierten ahornhälsen... :rock:
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.09.04   #3
    Fein, fein. Was ist den der dreiteilige Korpus, sieht aus wie Mahagoni :eek:
     
  4. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 02.09.04   #4
    @Hoss33 íst aus Esche.

    Echt ne schöne Gitarre. :great:
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.09.04   #5
    Esche ist doch viel stärker gemasert. Und schau mal in der Halstasche, das unlackierte Holz sieht richtig rosa aus.
     
  6. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 02.09.04   #6
    also esche war das was der Verkäuferr sagte,sie ist jedenfalls leichter als meine Strat,wie elciht genau kann ich nciht sagen da alle Wagen im Haus kauputt sind :rolleyes:
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.09.04   #7
    So schaut Esche aus!

    Fender:
    [​IMG]

    Mein Eigenbau:
    [​IMG]

    So schaut rohes Mahagoni aus:
    [​IMG]
     
  8. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 02.09.04   #8
    vielleicht ist es Erle [​IMG]

    denn für Mahagoni ist es nicht rot/schwer genug ,denke ich... :confused:
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.09.04   #9
    Das wird sein, ist ja auch ein "Tele"-Holz
     
  10. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 02.09.04   #10
    den unverkennbar Twäng hatt sie auf jedenfall und brummfrei ist sie auch....

    von diesem Preis/Leistungverhältniss waren heute auch schon meien Freunde begeistert und die spielen schon viel länger als ich.
     
  11. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #11
    wie kommt man denn an sowas ran?!?!?!?
     
  12. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 03.09.04   #12
    ebay

    einfach mal in Musikinstrumente nach Korpus oder Body suchen
    und auf Glück hoffen


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23300&item=3745937871&rd=1
    nur Korpus

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21764&item=3745590471&rd=1

    sehr schöner Korpus

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=2384&item=3745683506&rd=1

    Korpus + Hardware + Pickguard

    allerdings war bei meiner jetzigen suche kein so gutes bzw vollständiges Angebot dabei,aber kann ja noch kommen
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.09.04   #13
    Lasiertes Mahagoni kann schon so aussehen.

    Esche isses nur, wenn da zufällig ganz spezielle Teile ohne grosse Maserung erwischt worden wären. Sowas gibts gelegentlich. Kenne ich allerdings nur von Möbeln oder so.

    In deinem Fall hätte ich gesagt: ganz klar no ash!

    Für Erle aber auch etwas seltsam.

    Vielleicht nicht doch ein leichtes Mahagoni? :-)


    PS: in Sachen Gewicht bzw. Dichte ist Mahagoni keineswegs das schwere monster, auch wenn das KLischee das besagt.

    Mahagoni (Gambia, Sapelli) 0,55
    Mahagoni ( Honduras) 0,50
    Mahagoni (Zedro) 0,48
    Esche (europ.-) 0,72
    Esche (Sumpf-) 0,55
    Erle 0,46 weich


    Die Esche liegt da im Schnitt deutlich drüber, grade mal die Sumpfesche kann mithalten an Leichtigkeit.

    Deshalb wiegt ne klassische Esche-Tele aus schwerer Esche auch locker mal 4 Kilo.

    Die Paula hat halt nur mehr reale Masse, sprich einfach mehr Holz.
     
  14. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 07.09.04   #14
    naja ich weiss nicht :confused:

    finde nur Mahagoni für ne Tele eher ungewöhnlich,vor allem weil sie so hell klingt :rolleyes:

    naja schöne Gitarre für super Preis,wer Squire käuft ist selbst schuld (nicht so ernst) :great:
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.09.04   #15
    Gibt auch von Fender Mahagoni-Teles. Die 69er Thinline z.B. ist gelegentlich aus diesem Holz.

    Und mit zwei SCs drauf......klingt auch Mahagoni ganz schön Stratig/Telig. Die meisten testen das nur leider nie, weil sie ne Paula mit Splitmodus als Sakrileg empfinden :-)

    Für den preis....klasse.

    [Nörgelmodus ON]

    Auch wenn die Saiten nicht durch den Body gehen...

    [Off]

    :-)
     
  16. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 07.09.04   #16
    kann man ja theoretisch ändern,obwohl ich jetz nicht gleich das schöne Teil verbohren will :cool: ,vor allem

    ist string through überhaupt teletypisch (falls sowas gibt), :confused:
    die Büchsenbridge entspricht ja eigentlich der 'Grundform'
    habe dazu noch nix im Netz gefunden


    und noch zum Hals ,schön eingeölt und dann abgespielt steht er in seiner Glattheit einem lackierten nicht nach,ist bei geschwitzen Händen sogar besser zu spieln , und.... glänzen tuts auch ;)
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.09.04   #17
    [​IMG]

    Die Tele ist DAS Paradebeispiel fürne STB Konstruktion :-)


    [​IMG]

    Der Steg mit dem PU im Steg selber wird dadurch nicht verändert.

    Ausnahme ist u.a. die 72er Thinline, die hat keine STB, aber auch keinen PU mehr im Steg. Und zwei HBs :-)
     
  18. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.09.04   #18
    AUA!

    ne is mir schon klar das es das gibt,ich meinte nur das orginal Paddle,
    das war doch top-loading,oder?

    ICh hab mal ne Mial an nen lokalen Muiskladen geschickt,was das kosten soll,
    wenn die s nicht machen leg ich vielelicht selbst hand an.

    Ist doch im Prinzip nur:

    1.Andere bridge mit STB
    2.Anhand der neuen Bridge Bohrlöcher bestimmen+
    3.gerade bohren
    4.Einschlaghülsen reinhauen

    oder?
     
  19. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.09.04   #19
    das hat mich eigentlich schon immer mal interessiert. sind das eigentlich "richtige" Humbucker? für mich sehen die teile eher aus wie P-Bass Pus, das heißt zweispulig zwar, aber versetzt gebaut, d.h. eine spule für die drei basssaiten und drei für die diskantsaiten... und das ganze dann in ne humbuckerkappe gesteckt ^^

    wie ist das eigentlich?
     
  20. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.09.04   #20
    Also das hatt das Musikgeschäft geantwortet
    Code:
    zum umbau gibts verschiedene optionen:
    
    49'er vintage bridge mit 3 böckchen             € 23,50
    vintage bridge mit 6 böckchen                    € 35,60
    gotoh luxus bridge mit 6 gußböckchen          € 71,80
    
    6 stck. saitenbuchsen f. korpusrückseite       € 10.-
    
    
    dazu kommen noch ca. € 20.- für den um-/einbau
    
    was haltet ihr davon?
    ich meine man kann sicher noch was rausschlagen...


    e:
    @BlackZ
    du meinst so?[​IMG]

    denke das hatt den selben Grund warum der SC schräg eingebaut wird,weichere Bässe....oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping