[Free] Nach dem Shouten fällt mir das Shouten einfacher als sprechen

von Devilsguitarhero, 30.12.07.

  1. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #1
    Ich übe seit ca 1 Jahr shouten
    und ich mach das meistens so ich fang an mich mit normalen vocals aufzuwärmen halt die normalen Übungen usw. und dann geh ich langsam in die Ecke Immortal halt dieses gesprochene kratzige zeug dann beweg ich mich immer auf Killswitch engage hinzu und Nagelfar also extremeres shouten das geht mehrere stunden gut 2 - 2.5 und dann wenn ich aufhöre hat meine normale sprech stimme so einen kratzigen hinterton und ich komm im prinzip nicht mehr aus der "Shout Stimme" raus. Woran kann das liegen???
    Auf jeden Fall denk ich das meine Stimme irgentwie verkrampft.....
     
  2. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Das habe ich auch. Es ist weder Heiserkeit noch schmerzt es oder Ähnliches, meine Stimme klingt lediglich, als wären die Stimmbänder mit Whiskey und Zigarren geölt worden.
    Ich könnte es mir grob erklären, dass ich weiterhin unbewusst den Hals verenge. Ich muss mich auch immer 5 bis 10 Minuten einsingen, erst dann kratzt die Stimme, wie ich das will. Und nach einer gewissen Zeit hört sie auch erstmal nicht mehr auf. Stört aber nur dann, wenn die Freundin spät nach Hause kommt und hören kann, dass man den Nachbarn nicht die Nachtruhe gegönnt hat.
     
  3. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 30.12.07   #3
    Hallo !
    Normalerweise sollte die Sprechstimme nach dem Singen genauso klingen wie vorher; ist sie kratzig (was für mich übrigens mit heiser gleichzusetzen ist, ich sehe da keinen Unterschied), dann hat man sie überanstrengt bzw. macht technisch was falsch. Was Ihr beschreibt, KANN eine Vorstufe von Heiserkeit oder länger anhaltenden Stimmproblemen sein.
    schöne Grüße
    Bell
     
  4. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Heiserkeit, wie ich sie kenne, fühlt sich völlig anders an (ich war allerdings seit gut 5 Jahren nicht mehr heiser). Ich weiß nicht, wie weit du mit der Gesangstechnik vertraut bist, es soll ja beim Singen kratzen (also akustisch). Ganz profanes Beispiel: Ein Freund arbeitet im Theater; wenn er sich für eine Rolle einübt, braucht er danach auch wieder einige Zeit, bis er die Sprechweise der Rolle wieder abgelegt hat.
     
  5. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 30.12.07   #5
    Dass sich die Stimme bei bestimmten Gesangsstilen rauh anhören soll bzw. muss, ist mir durchaus bekannt und es ist völlig in Ordnung ;)
    Aber ihr schreibt von verkrampften Stimmen und verengten Hälsen - da wird die Gesangslehrerin in mir halt hellhörig. Denn eins ist sicher: gut ist das auf Dauer nicht. Es kommt auch darauf an, was man als Sänger vorhat, wie lange man sich seine Stimme erhalten will, ob man vorhat, semiprofessionell oder gar professionell Musik zu machen, was natürlich bedeutet, dass man auf Tour geht, viele gigs singen muss und praktisch immer auf eine fitte Stimme angewiesen ist. Das sind dann andere Voraussetzungen, weil man langfristiger denken muss - und dann ist es kein Fehler, sich intensiv mit Gesangstechnik auseinanderzusetzen.
    schöne Grüße
    Bell
     
  6. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #6
    Ist halt auch so das ich jetzt seit neustem in einer Band shoute wo wir bei manchen parts halt so black metal shoutings haben und bei anderen mehr so death Metal growling bei den tiefen Sachen geht das viel länger als bei den hohen weil meine Stimme beim death Metal nicht so gebrochen wird also absichtlich und da wundern sich die anderen manchmal wenn ich nen clean part doppeln soll : Digger das ist n clean part der soll nicht gekratz werden usw. deswegen wenns da irgentwie ne lösung gibt wäre ich sehr dankbar
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Da es hier um Probleme beim Shouten geht, schiebe ich das Ding mal in die Gutturale Ecke, da findest Du eher Leute, die sich mit so was auskennen.
     
  8. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 31.12.07   #8
    Das hat definitiv damit zu tun, dass ihr noch zu verkrampft seit.
    Nach dem Shouten muss die Stimme genauso wie vorher funktionieren.

    Shoutet ihr sehr laut?
    Oftmals verkrampft man sich unbewusst, wenn man den Lautstärkepegel anhebt.

    Wie fühlt sich euer Gefühl im Hals beim Shouten an? Wie spürt ihr den Fluss der Luft?
    Ist es ein schmaler Luftfluss (vergleichbar mit Gähnen) oder ein breiter (vergleichbar mit tief durch den Mund einatmen)?

    Gruß
    Dime!
     
  9. noir91m

    noir91m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    214
    Erstellt: 31.12.07   #9
    Meine klingt eher so aufgewärmt, die Stimme hört sich klar und hell an, zumindest nach dem fryn. Nach den Falsechords kanns scho mal passieren das man heiser wird, aba jez immer seltener, nur wenn ich zu stark presse...

    du musst dich mehr unter Kontrolle haben um dir nicht zu schaden!
     
  10. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #10
    Also bei den tiefen Sachen mehr so was wie ein starker luftfluss und bei den hohen durchs pressen (ich press nicht soooo hart ) mehr so was wie gähnen
     
  11. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 31.12.07   #11
    Versuch den gleichen Ton mal so zu erzeugen, dass du den Hals wie beim tiefen Growlen offen hast und und den Kehlkopf (nicht mit dem Finger) nach unten drückst. Versuch den Ton durch starken Luftfluss zu erzeugen, nicht durch starken Luftdruck (pressen).

    Gruß
    Dime!
     
  12. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #12
    Also ich hab schonmal gesagt das mir nach dem shouten das sprechen schwer fällt aber das shouten einfach bleibt

    also ihr da draussen reinhören und meinen fehler finden please

    http://www.youtube.com/watch?v=QOWk2ACqGRs
     
  13. Tandri

    Tandri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    2.08.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    345
    Erstellt: 21.02.08   #13
    Falls du Effekte benutzt: Sagen, das sollte man wissen. Klingt irgendwie nach 'nem leichten Distortion-Effekt (oder 'ner unsauberen Aufnahme). Meiner Meinung nach hört sich das Ergebnis musikalisch nicht schlecht an (Von Black Metal Maßstäben ausgehend), allerdings gefährdet Screaming dieser Art die Stimmbänder stärker, als zum Bleistift das tiefere Growling (bei ersterem sind die Stimmbänder stärker gespannt). Ich will dir das Screaming nicht ausreden, wie es hier im Forum teilweise aufgrund von Schädlichkeit praktiziert wird, denn das ist weder sinnvoll (schließlich ist das Thema die Verbesserung deiner Technik), noch richtig, denn die Technik macht's... und die sollte Stimmen, d.h. ständig verbessert werden. Das Wesentliche wurde schon gesagt: Falls du im Original extrem laut screamst, solltest du die Lautstärke etwas senken... ansonsten ist Pressen ein absolutes Tabu (da vermute ich auch den Grund für deine Heiserkeit bzw. deinen zeitweisen Verlust der klaren Stimme).

    PS an alle: Servus; ich habe mich nach Jahren der stillen Mitleserschaft auch einmal zur Anmeldung durchgerungen. ;)
     
  14. Transistorkiller

    Transistorkiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    3.026
    Erstellt: 24.03.08   #14
    Ich presse seit Jahren und hatte kaum mal ne heisere Stimme. Falls doch mal, nur für 5-10 Minuten. Allerdings hab ich bei den tieferen Growls n bisschen zu kämpfen.
    Im Grossen und Ganzen liegts aber einfach an zu wenig Übung (me either). Die Stimmbänder sind schlicht und ergreifend nix anderes als Muskeln und Muskeln sollten trainiert werden, um entsprechend leisten zu können.
    Cheerz, Da Marco
     
  15. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 24.03.08   #15
    Wenn das hier deine Stimme ist, dann muss ich schon sagen, dass sich das ziemlich arg schädlich anhört. ;)

    Was willst du hier eigentlich mitteilen?

    Etwa "Leute, es ist kein Problem zu pressen" ???

    Wenn ja, dann liegst du sehr sehr falsch.

    Gruß
    Dime!
     
  16. Transistorkiller

    Transistorkiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    3.026
    Erstellt: 24.03.08   #16
    @Dime

    Nö, das war absolut nicht meine Absicht und ja, das is meine Stimme.
    Ich hab mich einfach dran gewöhnt. Was allerdings drunter leidet, ist das switchen zu den tiefen Growls. Deswegen verzichte ich live auf die meisten press-Screams.
    Hast Du vielleicht n paar Tips zum richtigen trainieren der Stimmbänder?
    Cheerz ;)
     
  17. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 24.03.08   #17
  18. Transistorkiller

    Transistorkiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.464
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    3.026
    Erstellt: 26.03.08   #18
    @Dime

    Dankeschön.
    Ich beschäftige mich gleich mal mit dem Thread.

    Cheerz, Marco
     
Die Seite wird geladen...

mapping