Freeware Wave-Editor

von das_timbo, 22.06.05.

  1. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.06.05   #1
    Zu meiner Überraschung spuckte die Suche nix aus...

    Ich suche einen guten Freeware Wave-Editor a la Cool Edit. Einfach nur zum schneiden von .wav-Dateien.
    Weiß da jemand was schönes?

    Danke!!
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 22.06.05   #2
    Wavelab LE wird ab und zu den Treiber CD`s von Sound-/Audiokarten beigelegt. IMHO hinreichend gut für den persönlichen Bedarf.

    Ist zwar keine Freeware aber dafür sehr gut: Wavelab Essentials (für ca. 110€)
     
  3. das_timbo

    das_timbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.06.05   #3
    hm, 110 € sind mir zuviel, vor allem weil ich ja eigentlich nur ein wenig zurechtschnipseln will...
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.06.05   #4
    Ich kenne Kristal und Audacity nicht, aber die soltlen doch auch als Wave-Editor funktionieren?
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 22.06.05   #5
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.06.05   #6
    Audacity ist ganz brauchbar. Ist absolut Freeware.
     
  7. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 23.06.05   #7
    Hi,

    Es gibt auch noch "Tiny Wave Editor" von Yamaha. Der ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich vermute mal, dass er auch mit Windows XP funktioniert.

    Gruß

    Jan
     
  8. das_timbo

    das_timbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.06.05   #8
    jo, danke!
    also zum mp3-komprimieren nehme ich eh den lame-encoder.
    hab mir mal gold wave runtergeladen.

    edit: sehe grad, dass man goldwave sogar in verbindung mit lame nutzen kann und so DOCH mp3s exportieren kann :) cool!
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.06.05   #9
    das geht mit Audacity auch, du brauchst dem Programm nur zu sagen wo die dll liegt, dann ist ein direkter Export möglich, du kannst dabei sogar die mp3 tags gleich teilweise füllen.
     
  10. das_timbo

    das_timbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.06.05   #10
    aber audacity ist doch n sequenzer oder?
    ich brauch halt nur n wave-editor, als sequenzer hab ich cubase.
    aber gold wave funzt perfekt, super programm! alles, was ich brauche. :great:
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.06.05   #11
    nein, Audacity ist ein Wave-Editor. Lad es doch einfach mal runter, die site heißt audacity.sourceforge.net oder so, zur Not mal googlen ;-)
     
  12. das_timbo

    das_timbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.06.05   #12
    okay, danke!
    ich schau's mir mal an.
     
  13. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 03.07.05   #13
    Will keinen neuen Thread aufmachen: Ich suche einen Editor wie Gold Wave etc. der Vst-Plugins unterstützt und möglichst Freeware ist. Audacity hab ich schon ausprobiert und der stürzt bei mir immer ab und Kristal erlaubt nur 2 Vst Effekte hintereinander, ich würde gerne unendlich viele hintereinanderschalten können (ihr versteht: keine begrenzung)
     
  14. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.07.05   #14
    ...selbst Wavelab, als reinrassiger Wave-editor, kann *nur* 8Plugins zu einem Zeitpunkt verwalten.... ;) :p
     
  15. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 03.07.05   #15
    ne ich will die ja net live einsetzen, soll so sein: ich nehm clean auf, lade die audiodatei in das Programm das ich eben suche, lege die vst effekte drüber, speicher die datei und kann sie weiterverarbeiten....
     
  16. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.07.05   #16
    Für die Gitarrenfraktion würde sich dann Guitarrig o.ä. anbieten.
     
  17. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 03.07.05   #17
    Ja also ich dachte da halt eher an freeware, weil ich denke das man mit freeware auch ziemlich gute musik machen kann...

    PS: Mein Sound besteht aus dem Freeware VST Paket Guitar Suite
     
  18. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 04.07.05   #18
    Dann gugsch mal >HIER< :)
     
  19. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 05.07.05   #19
    *heul* gibts wirklich kein Freeware Programm für mich das VST-Effekte über einen Sound legen kann (außer Audacity, stürzt immer ab....)? Es soll so funktionieren wie bei Cubase: audio spur aufnehmen (clean, kann auch eine importierfunktion haben, aufnehmen kann ich auch mit Kristal) und dann (bei cubase audiospur anwählen rechtsklick-> plugins) den vst-effekt auswählen und drüberlaufen lassen.
     
  20. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 05.07.05   #20
    *Klugscheissmodus on*
    Selber programmieren und als Freeware oder gar Opensource veröffentlichen. :p :D
    *Klugscheissmodus off*
     
Die Seite wird geladen...

mapping