Freiberufler als Musiker

von Mike de greif, 20.01.07.

  1. Mike de greif

    Mike de greif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Hallo zusammen!

    habe hier ein kleines Problem!

    Ich möchte mit meiner Musik, wie wohl jeder Geld verdienen, aber soll ich mich direkt von anfangan Selbständig machen, und wenn ja wie und als was,Freiberufler oder kann ich das unter Liebhaberei verbuchen und was sage ich meinem Label die n´meine Track´s veröffentlichen will?


    Was sollte ich beachten?

    und lohnt es sich überhaupt?



    Bitte bitte helft mir:confused:


    ich danke euch schon einmal im voraus:rock:
     
  2. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 20.01.07   #2
    Zunächst einmal zur Begriffsklärung: als Künstler bist Du Freiberufler.

    NOrmalerweise startet keiner nach dem Motto: Hoppla, hier bin ich und jetzt versuche ich davon zu leben. So etwas wächst a) mit der Zeit, b) mit Deinen Referenzen als Musiker und c) auch mit Deinen Auftraggebern (Bands, Studiojobs, ggf. Nebenjobs als Musiklehrer etc.).

    Erst wenn Du von a bis c erst einmal ein einigermaßen solides Grund-Income generierst, solltest Du Dir Gedanken über den Vollprofi-Einstieg machen.

    Und auch dann gilt der erste Schritt Deiner "Eigensicherung", sprich: Antrag auf Mitgliedschaft in der KÜnstlersozialkasse, damit Deine Krankenversicherung geregelt ist.

    Je nachdem, wie gut Deine bisherigen Muckerjobs bezahlt sind, oder ob Du ggf. noch in einer Coverband ein einigermaßen sicheres Einkommen hast, wäre natürlich auch ein Umstieg in Teilschritten (Halbtagsjob) zu überlegen.

    Aber ganz einfach ins Wasser springen würde ich nicht. Das kann man in dieser Branche auch niemandem verantwortungsvoll empfehlen.

    lg. & viel Erfolg!
     
  3. Mike de greif

    Mike de greif Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #3
    Hallo rockböro!
    ich danke Dir für deinen Beitrag.
    da ich neu in der Branche bin, bin ich schon froh das ich Leute gefunden habe, so wie dich die sich zeit nehmen mir so etwas zu erklären DANKE!
     
Die Seite wird geladen...