Frequenzbereich 790-814MHz - kostenpflichtig oder frei?!?

von Skogtroll, 23.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. Skogtroll

    Skogtroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.11
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg
    Zustimmungen:
    255
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 23.06.19   #1
    Moin Ihr Profis!

    Ich will ja immer noch auf ein besseres Shure InEar-System gehen. Da werde ich auch eine kostenpflichtige Frequenzvariante wählen, um eine sichere Funkstrecke zu haben.

    Z. Zt. habe ich von einem Freund ein älteres LD Systems MEI 100-T InEar-System hier bei mir... ...bin aber völlig überfordert, was die Frage zur freien Verwendung von und kostenpflichtigen Frequenzen angeht :nix::

    790-814 MHz steht auf dem System und ich glaube - wenn ich alles richtig interpretiere -, es ist kostenpflichtig!

    Könnt Ihr mir da helfen? Kostenpflichtig oder frei nutzbar? Danke!!!
     
  2. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    24.07.19
    Beiträge:
    5.025
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.051
    Kekse:
    29.408
    Erstellt: 24.06.19   #2
    Weder noch - dieser Frequenzbereich ist nicht mehr zugelassen.
    Bis Ende 2015 waren die Frequenzbereiche zwischen 790 und 814 Megahertz (MHz) sowie zwischen 838 und 862 MHz zulassungs- und kostenfrei. Seit dem 1. Januar 2016 entfallen diese Frequenzen.
    Schwarzfunken auf diesen Frequenzen ist kein Kavaliersdelikt und wird als Straftat geahndet. Diese Frequenzen werden vom Mobilfunknetz belegt und durch das relativ enge Netz von "Mobilfunkmasten" auch recht gut überwacht.

    Edit:
    Natürlich werden diese Frequenzen auch durch Mobilfunk mit recht starken Sendern benutzt, was die (illegale) Nutzung auch recht Sinnfrei werden lässt.
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.218
    Zustimmungen:
    4.882
    Kekse:
    124.684
    Erstellt: 24.06.19   #3
  4. Skogtroll

    Skogtroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.11
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg
    Zustimmungen:
    255
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 24.06.19   #4
    Danke für Eure Antworten!

    Dann bleibt die Kiste AUS!!!! ...werde da nix machen!

    Ich weiß, dass das Funken auf nicht zugelassenen Frequenzen eine Straftat darstellt!!! ...und vor einem Strafgericht endet!

    O.K., dann werde ich noch ein wenig sparen und mir das Shure PSM 300 Premium K3E System zulegen - inkl. Anmeldung!

    Danke Euch ganz herlich!
     
  5. Geeeht

    Geeeht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.014
    Erstellt: 25.06.19   #5
    Nützt skogtroll nichts aber weil es mich interessiert:
    Es scheint ja noch gültige Einzelzuteilungen zu geben die den Betrieb zwischen 790 -823 erlauben.
    (jedenfalls besteht diese Einzelzuteilung hier in der Nähe für einen Schulanlage mit 6 Funkstrecken.)
    Die berichten dort auch nicht von Störungen durch LTE - was mich wundert.

    In diesem Zusammenhang frage ich mich auch wer die ganzen bei Ebay angebotenen Sennheiser EW Anlagen kauft die im D Band (790 - 820) funken.

    Vielleicht kannst Du netstalker da was zu schreiben ?
    Ich hab hier ebenfalls einen Schrank voll Funken im D Bereich der langsam vor sich hinstaubt.
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.218
    Zustimmungen:
    4.882
    Kekse:
    124.684
    Erstellt: 25.06.19   #6
    Es gibt genügend Leute, sogar aus der Brache, die mit der Frequenzproblematik nicht vertraut sind und sich von der Aussicht auf ein vermeintliches Schnäppchen blenden lassen.

    Ich habe meine ein paar Jahre vor der Umstellung (war ja eigentlich rechtzeitig vorher bekannt) abgestoßen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    24.07.19
    Beiträge:
    5.025
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.051
    Kekse:
    29.408
    Erstellt: 25.06.19   #7
    Die Dinger werden von den Leuten gekauft, die es nicht besser wissen - wobei der alte Spruch "unwissenheit schützt vor Strafe nicht" gilt.
    Einigen "Spezialisten" ist es halt auch einfach egal ob sie damit Gesetzeskonform sind oder nicht.
    Die Problematik: Der betreffende Frequenzbereich wurde von O2 für 595,76 Mio Euro ersteigert; treten hier störende Beeiflussungen durch Dritte auf, verfolgen die Störungsdienste von O2 und dann in der Folge die Jungs von der BNA.
    Die BNA vergibt oder vergab Lizenzen für diesen Frequenzbereich für Festinstallationen, bei denen eine Störung des Dowlinks von O2 auszuschließen ist - da gigt es ja tatsächlich Gebiete, in denen dieser Provider (fast) nicht präsent ist.
    Die Entscheidung ob oder ob nicht betrieben werden darf, liegt bei der BNA, bei Störungen der Netzbetreiber muss der Störer ausweichen, weil O2 bezahlt hat.
    Irgendwelche Spitzfindigkeiten werden von den Besserwissern immer gefunden - wenn es dann vor Gericht geht, sind diese dann recht kleinlaut - weil es einfach teuer wird.

    Es ist wie mit dem Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit: Man kann schneller fahren, oft und jahrelang - wenns einen dann erwischt muss man halt auch bereit sein, die Konsequenzen tragen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Skogtroll

    Skogtroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.11
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg
    Zustimmungen:
    255
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 25.06.19   #8
    Das ist ja auch einfach gesagt schnurz piep egal - wenn etwas den Audiofunk stört :confused:

    Was aber NICHT egal ist, wenn der Audiofunk den LTE-Betrieb stört - das ist von strafrechtlicher Relevanz :opa:

    ...aber das ist ja auch der Tenor von @Wil_Riker und @netstalker :rock:

    -----

    Es ist viele Jahre her, da haben sie einem Bekannten von mir die Bude komplett ausgeräumt - also alles technische Beschlagnahmt (selbst Radio, Fernseher usw.) -, weil er sich einen kleinen UKW-Sender gebaut hatte... ...wobei er sich wohl in der Sendeleistung verrechnet hatte. Es war noch die Zeit, als es nur die "Deustche Post" gab, welche aber für den Betrieb von UKW-Sendeanlagen zuständig war. Er hatte nix mehr. Alles weg. Vom Lötkolben bis zum Lötzinn, alles beschlagnahmt... ...und dann kam noch die Gerichtsverhandlung auf ihn zu...

    Die haben damals schon keinen Spaß verstanden und heute werden sie das auch nicht: Denn schlimmstenfalls können Feuerwehr-, Polizei- und Militärfrequenzen gestört werden. Und jetzt sollte einem jeden ein Licht aufgehen, warum das ein Straftatbestand ist :hat:
     
  9. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    24.07.19
    Beiträge:
    5.180
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.573
    Kekse:
    33.618
    Erstellt: 25.06.19   #9
    Es wurde damals, wenn ich mich recht erinnere, u.a. der Bereich von 780 bis 822 MHz an die Mobilfunker vergeben. Das wurde dann in vier Frequenzbänder zu jeweils 10 MHz Bandbreite zerteilt, d.h. in einem bestimmten Bereich kann es sein, dass der eine Mobilfunkanbieter (ab jetzt: MF) den Bereich von 780 bis 790 MHz nutzen darf, der nächste MF den von 790 bis 800 MHz, MF Nr. 3 dann 800 bis 810 MHz und der vierte dementsprechend 810 bis 820 MHz. Jetzt kann es aber sein, dass in bestimmten Gebieten gar nicht alle vier MF arbeiten, d.h. eins dieser 10 MHz-Bänder ist frei. Da kann man dann funken (auch wenn man es normalerweise nicht darf). Wenn aber jemand so eine noch gültige Einzelzuteilung hat, sollte er seine Gerätschaften störungsfrei nutzen können.


    Ich habe gerüchteweise gehört, die meisten davon gehen ins Ausland, wo es andere Regelungen gibt als bei uns, kann das aber nicht wirklich belegen. Ich selbst habe eine alte D-Funke behalten, weil ich die ab und zu in einem Keller in München einsetze, wo es kein Funknetz gibt. D.h. was ich da drinnen betreibe, kommt auch nicht nach draussen. Bislang ohne Ärger, und ich habe das schon ein paarmal gemacht in den letzten Jahren.
     
  10. Geeeht

    Geeeht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.014
    Erstellt: 25.06.19   #10
    Dies ist wohl in der Schule der Fall. (Da gibt es sogar etwas Schrifliches - und damit sind sie wohl aus der "unerlaubten Nutzung" raus).
    Dies ist auch bei einer meiner Racks mit 8 Strecken der Fall die ich vor der 2. digitalen Dividende in die Ukraine verkauft habe.

    Die verstaubenden Anlagen sind sozusagen bei mir "entsorgt" worden. (Jugendamt)
    Die Headsets waren damals diese gelb-schwarzen Schwanenhals Dinger. Die nutze ich öfter mal für Kinder und Sport-Veranstaltungen. Die Klinke passt ja.

    Bei Ebay sind auch einige Spezies die das Frequenzband verschweigen (und auch auf den Bildern nicht zu erkennen sind) der Hinweis 1024 wählbare Frequenzen ist aber besonders hervorgehoben. Sicher finden sich hier einige unbedarfte Käufer. Betrug ist das ja wohl noch nicht - aber doch ziemlich uncool.
     
  11. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    24.07.19
    Beiträge:
    5.025
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.051
    Kekse:
    29.408
    Erstellt: 25.06.19   #11
    Nunja - du kannst bei uns in Deutschland auch jederzeit einen "LTE-Jammer", einen "Radarwarner" und ein Flugfunkgerät kaufen - nur halt nicht betreiben.
    Es fühlt sich heutzutage halt jeder, der etwas kaufen und Einschalten kann auch als "Spezialist" für all das - ohne zu überlegen. Dazu kommt dann das "wieso soll ich das nicht tun - machen doch alle" - Syndrom....
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping