Frequenzscan mit Sennheiser EW300 IEM

von Gammlisack, 24.01.17.

Sponsored by
QSC
  1. Gammlisack

    Gammlisack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.01.17   #1
    Hallo liebe Helfer,

    Ich arbeite normalerweise mit der Software von Shure (Wireless Workbench 6).

    Jetzt kamen allerdings Sennheiser EW100 und EW300 IEM dazu. Um einen Frequenzscan mit der Software zwecks "Auslastung der Luft" zu machen, habe ich nun die Sennheiser Software (Wireless Manager) heruntergeladen.

    Da die Rackempfänger EW100 und die Racksender EW300 sind, sind nur die Racksender netzwerkfähig. Kann ich mit den EW300 IEM auch die Luft abscannen mit der Software oder geht das technisch bedingt nur mit Rackempfängern?

    Vielen Dank

    Alex
     
  2. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.143
    Erstellt: 25.01.17   #2
    Du kannst den IEM Empfänger EK300 IEM als Scanner verwenden.
    Handelt es sich um G2 so benötigst Du das NET1 Interface, um das Ergebnis des Scans in den stationären Sender zu überragen. Ansonsten manuell.
    Handelt es sich um G3 so kannst Du das Scanergebnis direkt über die Infrarotschnittstellen in den Sender übertragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping