fretless mit inlays ?

von Chaossteff, 08.03.08.

  1. Chaossteff

    Chaossteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Miesbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.03.08   #1
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 08.03.08   #2
    Bei Musik Produktiv haben sie den für dich auf jeden fall interssanten Vintage Jazz Fretless. Die Marke taugt ohne Frage und wenn der mal nicht nach Jaco aussieht, welcher dann? :)

    http://www.musik-produktiv.de/vintage-icon-jazzbass-vj96mrjp.aspx

    Der wurde hier im Forum auch mal mit Soundsamples vorgestellt, klang amtlich.
     
  3. Chaossteff

    Chaossteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Miesbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.03.08   #3
    naja sollte schon n jazz sein, hab mich neuerdings in des design verschaut ;)
    wie sieht es in der kategorie mit 5 saiter aus, spiel zwar eig 4er aber, wenn ich schon was andres ausprobier, warum dann nicht gleich n 5er ?
     
  4. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Ist doch ein Jazz.
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 08.03.08   #5
    Über diesen künstlich gealtereten Jazz-Fretless gabs hier mal n Thread mit Soundfile. Ich weiß, dass er gar nicht mal schlecht klang nur weiß ich den Thread nicht mehr. Muss man mal die SuFu bemühen.

    Und der Squier VM Fretless ist einfach sehr geil. Für das Geld auf jeden Fall die Anschaffung wert, ich hab bis dahin Fretless-Bässe nur aus Videos oder sonstigem gehört nie selber in der hand gehabt. Ich wusste aber dennoch wie die zu lingen haben und das hat der Squier definitv gemacht. N schöner jazz-Bass klang mit diesem ziehenden Fretless-Sound. Sehr vorzüglich:great:
     
  6. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.894
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.151
    Kekse:
    38.719
    Erstellt: 09.03.08   #6
    Ich hatte mich bei meinem Fretless für ein Fingerboard ohne Strip Inlays entschieden weil ich fand, dass es besser aussieht, wenn man ein ganz schwarzes Ebenholzbrett bespielt. An der Seite hat mein Bass Punktmarkierungen, die ausreichen um zu wissen wo man gerade spielt.
    Es macht Sinn beim bundierten Bass immer auf die Bundstäbchen zu gehen und auf den Fingersatz zu achten, dann macht man das beim Fretless in der Regel später automatisch auch.
     
  7. Virgin

    Virgin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.03.08   #7
    Ich habe mich einfach mal spontan angesprochen gefühlt und bisserl gewühlt... :D

    https://www.musiker-board.de/vb/e-b-sse/217147-vintage-icon-jazzbass-fretless.html

    Mehr als diesen wagen Thread habe ich (leider) nicht finden können. Würde mich selbst über ein paar mehr Informationen zu dem Teil freuen. :)

    Ach ja... hier noch gleich der direkte Link zu dem Soundfile von Coolguitars :great:

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping