fretless, wer kann mir einen empfehlen?

von S?kk, 04.06.07.

  1. S?kk

    S?kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Hallo!

    ich spiele momentan einen RBX375, bin soweit mit bespielbarkeit und allem anderen sehr zufrieden. aus sound gründen suche aber trotzdem einen fretless, der:

    - ein 5 saiter ist (will darauf nicht mehr verzichten)
    - eine verlängerte mensur hat, bzw. gcgcf(dropped tuning) tauglich ist,
    - aktiv ist und
    - nicht zu teuer ist
    (kann leider den betrag nicht eingrenzen, da ich auf dem gebiet fretless 0 erfahrung habe, bis 600 euro wäre ok)

    die optik spielt eine untergeordnete rolle, trotzdem sollte das ding net nur aus binding, glitzerlack und goldhardware bestehen.

    vielen dank schon mal im voraus!:great:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 05.06.07   #2
    Ich empfehle dir:
    Rockbass Corvette 5string

    Die liegen in deinem Preisbereich und ich bin nach einigermaßen langer Suche damit sehr zufrieden.
    www.rockbass.de

    Die einzelnen Modelle z.B. beim Musik-Service anfragen. Du bekommst nahezu jedes Modell auch als 5string Fretless.
     
  3. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 05.06.07   #3
    jup, der rockbass corvette 5string ist sehr gut. hab auch einen.
    der einzigste nachteil an dem is mMn, dass er n bisschen kopflastig ist.
     
  4. S?kk

    S?kk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #4
    ja rockbass ist gut, hatte auch schon daran gedacht.
    hat jemand erfahrungen mit einem cort curbow fretless machen können?
     
  5. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Kann nur nen Fretless Squier 5-String J-Bass empfehen, hat schon Jacko Pastorius gespielt zwar kein %-String aber auch einen fretless J-Bass. Hat einfach nen einmalig guten Sound. Oder nen Fretless Preci als 5-String weiß aber nicht ob Squier den hat!
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 06.06.07   #6
    Das wage ich zu bezweifeln.;)
     
  7. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 06.06.07   #7
    nein. aber an sich ist der curbow n schönes instrument, aber du solltest dich dann darauf einlassen, dass einen total kleinen korpus vor dir hast. außerdem behaupten böse zungen, der klänge steril und leblos. dem kann ich zwar nicht zustimmen, aber ich denke, den typischen fretless sound würdest du nicht bekommen, sondern eher was spezielles, aber feines. fretless mit ebonolgriffbrett lässt sich meiner meinung nach gut spielen.
    schau mal, ob du vielleicht an einen ibanez eda905 in fretless rankommst. da hatte ich mal die 4string version angespielt und die war vom sound und vom handling her echt mächtig.
     
  8. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 06.06.07   #8
    auch empfehlen kann ich dir nen johnson fretless. Die sind gar nicht so schlecht fürs Geld ;)

    nur leider zur Zeit nicht die beste Versandsituation bei denen, ich warte auch noch auf meinen. Also wenn du etwas Geduld hast lohnt es sich, die auch mal anzuschauen.
     
  9. S?kk

    S?kk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #9
    ja stimmt, hatte das vergnügen einen basslines 4 string basstard anzuspielen. der hatte graphithals und ebonol griffbrett, war aktiv und so: der klang toll.

    im grunde such ich auch was spezielles, einen sound mit wiedererkennungswert...

    der curbow is halt optisch ne lecke und auf kleine korpen(schreibt man das so?;)) stehe ich schon, wenn der bass aber kopflastig ist, das ist schon wieder scheisse...
    leider hab ich noch kein musikhaus in meiner nähe(nürnberg) gefunden wo man ausgibig fretlesses(s.o.) testen kann

    ibanez wär auch was, glaub ich. der gary willis sig. sieht auch brauchbar aus, aber antesten konnt ich noch keinen...
     
  10. S?kk

    S?kk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #10
    na aber der klingt denke ich zu fade, such eher was aktives mit druck da ich scho weng härters zeug mach(melodic metalcore)
     
  11. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 07.06.07   #11
    Also Kopflastig ist er mitnichten. er ist auch sehr leicht - schon echt n tolles ding.
    und wenn du sowieso auf sound von ebonol und graphit (hier im korpus luthite - ist auch kunststoff) dann kannst n ja mal bei thomann bestellen und wieder wegschicken, wenn er dir doch net zusagt.
     
  12. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 07.06.07   #12
    wie wärs denn mit nem OLP?
    son stingray fretless macht sich doch immer gut?
    gibs sowas von OLP überhaupt? weil cih glaub mal nen Musicman wär etwas sehr außerhalb der rahmens
     
  13. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 07.06.07   #13
    Nein, gibt es leider nicht. Da müsste man schauen, dass man einen mit Palisandergriffbrett bekommt und den defretted. Das lohnt aber nicht, zu mal es meiner Meinung nach besseres in der Preisklasse der OLPs gibt.

    Gruß,
    Carsten.
     
  14. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 08.06.07   #14
    hab ich zwar noch nich selber gespielt, wage ich aber zu bezweifeln, weil meiner meinung nach sowohl humbucker als auch stegposition fretless sound negativ beeinflussen
     
  15. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 08.06.07   #15
    Was soll denn das heißen?
     
  16. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 08.06.07   #16
    Also meiner Meinung nach weder/noch.

    Hmm, gibt genügend Fretlessbässe mit Humbuckern. Wie zu beispiel dieses feine Teil hier:
    http://www.marleaux-bass.de/baesse/fretless_edition.html

    Und was die PU-Position betrifft, bei meinem Hohner Paddel, wie auch bei meiner momentan zerlegten fretless Jazzbass Kopie bevorzuge ich beim Fretless die Bridgeposition, weil er dort mittiger klingt und die (meiner Meinung nach) fretlesstypischen charaktervollen Mittenfrequenzen mehr betont werden als beim Halstonabnehmer. Der Halstonabnehmer macht bei einem Fretless meines Erachtens deutlich weniger Sinn, zumindest hatte ich noch keinen in der Hand der mich vom Gegenteil überzeugt hat.

    Gruesse, Pablo
     
  17. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 08.06.07   #17
    Das Basterix mal eben daran zweifelt das Jakko einen Squier gespielt hat.
    Im Zweifelsfall erst Googeln dann Antworten.
    @ Threadseller Ich würde dir auch den Rockbass Streamer by WW empfehlen. Hatte den als 4 Saiter Fretless und war schwer beindruckt.
    Bespielbarkeit, Klang und Handling sind wirklich ausgezeichnet.
    EC
     
  18. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 08.06.07   #18
    UND Jaco hat keinen 5-Saiter gespielt :)

    Ach .... was da alles so zu empfehlen gibt :o
     
  19. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 08.06.07   #19
    @pablo:
    hm... hast scho recht, dass sich die humbucker und die bridgeposition durchgesetzt hat irgendwie. aber so mittenbetonten sound mag ich nich. bei nem fretless kommts mir auf die hochmitten an, die n halsPU auch gut rüberbringt, zudem ists zumindest bei meinem fretless so, dass der humbucker einfach hohl klingt, während der ton über den singlecoil in neck position an wärme und brillianz gewinnt, was dem ganzen sound meiner meinung nach unglaublich zugute kommt.
    aber ich bin da auch ziemlich pingelig - für mich gibts keine schlimmeren fretless sounds als die von jaco und gary willis.:confused::screwy:
    naja. geschmäcker sind halt verschieden.
    ich fand ja bei meinen testspielchen immer peizo am besten für fretless (Ibanez EDA 900 fretless - der hat mich so umgehauen...). aber is ja auch egal. muss jeder selbst finden, wie es ihm passt
     
  20. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 10.06.07   #20
    @ Bullschmitt

    Versteht mich denn mtterweile keiner mehr hier?!?

    Also außer das Handling beim 5er J-Bass ist alles ganz gut bis auf das das der nciht zu S?kk's Ansprüchen passt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping