Frustration im Gesangsunterricht

von Fiddler, 17.05.06.

  1. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hallo,

    ich habe seit 2 Jahren chronische Halsschmerzen, wahrscheinlich aufgrund eines Refluxes (Magensäure), denen ich nur langsam zu Leibe rücken kann.

    In diesen Jahren habe ich meine Stimme sehr wenig benutzt, eher nur vom Singen geträumt und beim Reden eine Schonhaltung eingenommen, was eher kontraproduktiv war, aber mir konnte irgendwie auch keiner meiner damaligen Quellen adäuquat helfen.
    (Logopädie, HNO's, Stimmarzt, sogar Gastrologie mit Magenspiegelung).

    Nachdem ich die Sache nun etwas verschleppt hatte habe ich nun erneut eine Phoniaterin aufgesucht und diesmal war das Resultat auch befriedigend.

    Der Reflux hat zum Glück nicht eine Stimmbänder angegriffen, allerdings so ziemlich alles darüber. Therapie waren Magansäureblocker und Gesangsunterricht, da ich durch die Schonhaltung bei Sprechen eine muskuläre Schwäche der Stimmlippen erwirkt hatte.

    Ihr müßt euch das aber mal vorstellen, dass ihr bei jedem Wort und sogar bei jedem Atemzug Schmerzen im Kehlkopfbereich habt, da redet ihr auch nicht mehr frei vom Zwerchfell weg.

    Auf jeden Fall hieß es die Stimme normal zu belasten. Also habe ich bei der empfohlenen Gesangstherapeutin einen Termin gemacht.

    Sie ist wirklich sehr rennomiert, unterrichtet z.B. auch Leute, die bei Mamma Mia oder Tanz der Vampire mitwirken. Sie kommt aus dem klassischen Bereich, geht aber von einer grundlegenden gesunden Stimmfunktion aus, auf der man aufbauen kann.
    Sie hat auch kein Problem mit modernem Gesang, sagt aber, dass man dafür eben erst mal eine grundlegend gute Technik braucht.

    Soweit so gut.

    Nur bringt mir der Unterricht (der ja auch nicht ganz billig ist), nicht die erhofften Resultate.
    Ich kann die falschen Mechanismen nicht einfach so ablegen, und das versteht sie irgendwie nicht so richtig, bzw weiß man gar nicht wo man bei mir anfangen soll und so geht es auch mir, dass ich nicht weiß, auf was ich alles achten soll beim Singen. Es ist einfach verdammt viel.
    Hier locker bleiben, da spannen, hier hinsingen, von da singen, dann wieder von dort etc. ...

    Beim Singen lastet ein enormer Druck auf mir und die Situation Gesangsunterricht verstärkt das für mich noch.
    Ich sage in keinster Weise, dass das an ihr liegt.
    Aber von ihr kommt eben nur technische Kritik, und kaum ein nettes Wort zu meiner Stimme (die trotz allen Problemen doch noch erstaunlich gut klingt).

    Mein Problem ist eben auch, dass ich mir aus der gesanglichen Leistung meinerseits sehr viel Selbstwertgefühl ableite. Was den Druck nicht gerade kleiner macht.
    Auf jeden Fall bin ich jetzt schon 2 mal total geknickt aus dem Unterricht gekommen, wollte fast schon das Singen hinschmeißen.

    Wie war das denn bei euch so? Wie lange dauert so ein Gewöhnungsprozess an den Lehrer / die Lehrerin? Ich meine der /diejenige muss ja auch mal hinter die Problematik kommen. Und wir arbeiten auch "erst" 1 1/2 Monate zusammen.

    Also vielen Dank für erbauende oder auch kritische Worte

    Fiddler
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Hallo Fiddler!

    Das klingt ja richtig übel...

    Für mich ist das ein klassischer Fall von "falscher Chemie".
    Mir ging es zwar bei meiner Lehrerin in einer beruflichen Extrem-Stressphase vor kurzem auch mal so, wie Du es in der letzten Zeile beschrieben hast, aber als ich ihr das gesagt habe, sind wir "back to the roots" - und sie hat eben weniger verlangt - was ich dann auch gebracht hab'. Und jetzt macht das Singen wieder Spaß und ich habe den Lehrer nicht gewechselt.

    Daran gewöhntst Du Dich nicht. No way. Du sagst ja - wenn ich Dich richtig verstanden habe - dass Du mit ihr zu reden versucht hast, ja? Und wenn ihr dann immer noch nicht zusammengefunden habt, passt das einfach nicht.

    Außerdem... bei einem Lehrer, der nie ein lobendes Wort findet macht das Singen auch gesunden Leuten keinen Spaß.

    Also, Kopf hoch, und einen neuen Lehrer suchen.

    Liebe Grüße

    Julia
     
  3. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Ich behaupte hier mal ganz frech :das Singen hinschmeißen kannst Du sowieso nicht.Spätestestens beim nächsten Stimmungshoch singst Du, noch bevor Du es selber merkst.;)
     
  4. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Hy,

    ja, hast du wohl recht, auch wenn's weh tut... ;)

    @iceprincess:

    Ja, ich warte jetzt mal die nächste Stunde ab, wie es nach meiner Ansage aussieht und dann sehe ich weiter.
     
  5. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 20.05.06   #5
    Wenn Deine Lehrerin Deine Situation kennt, aber nach Deiner Empfindung trotzdem damit nicht richtig umgeht, scheint sie nicht die Richtige zu sein. Es gibt viele Gesangslehrer. Suche Dir jemanden, der besser paßt.
    Noch mehr als bei anderen Instrumenten oder Sporttraining, ist Gesangsunterricht eine Frage der richtigen Psychologie.:great:
     
  6. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 05.06.06   #6
    Auf keinen Fall das singen hinschmeißen. Ich kenne kein Instrument was so toll ist wie die Stimme, wenn du wie ich deinen Worten entnehme wirklich was kannst, dann wäre es das letzte, wenn du mit dem singen aufhörst.
    Ich schliße mich an...such dir nen neuen Lehrer.
     
  7. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 05.06.06   #7
    Hy,

    danke für eure Kommentare.

    Die vergangene Stunde war viel besser, es war ein viel behutsameres Vorgehen und das hat dann auch zu Resultaten geführt.

    Hat mich echt aufgebaut.

    Ob ich was kann weiß ich nicht, würde hier gerne mal was reintellen, aber ich habe nur Cover Sachen im Angebot und auf die darf man ja nicht verlinekn, oder?

    Gruß und thx an alle

    Fiddler
     
  8. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 07.06.06   #8
    Hm, offiziell natürlich nicht. ;) Aber schau Dich doch mal um ... :)
    LG
    Elisa
     
Die Seite wird geladen...

mapping