Frustrierte Regulars und ahnungslose Benutzer

von Miles Smiles, 19.09.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Da das folgende im ursprünglichen Thema daneben wäre, schreibe ich hier:

    Die Frage ist ob es ausreicht, die Schuld den Benutzern zu geben.

    Ich behaupte, ich kenne mich aus, aber muss sagen, dass die Board-Suchfunktion sehr schwach ist. Die Suche über Google ist zwar manchmal besser, kann aber dafür wieder andere Dinge nicht, wie z.B. Nur Beiträge aus einem bestimmten Unterforum, oder eines bestimmten Benutzers finden.

    Bezüglich Sammlung von Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ):
    Man kann nicht erwarten, dass jeder der eine Antwort sucht, zuerst einmal 44 FAQ-Threads durchlesen wird. Man kann nicht einmal erwarten, dass jeder überhaupt weiß, dass es eine solche Sammlung gibt.

    Solange es keine bessere Software gibt, wird es wohl so bleiben. Ganz abgesehen davon, dass Threads wie "bester Amp für Metal", auch mit der besten Suchfunktion der Geschichte, weiterhin wie die Pilze aus dem Boden schießen würden, weil es dem Ersteller sowieso darum geht endlich einen eigenen bzw. seinen ganz persönlichen Thread zu eröffnen.

    Nachdem die ideale Software und die idealen Mitbenutzer weiterhin Utopie sind, habe ich zwischenzeitlich folgende Lösung:

    Threads mit Fragen, die man selbst schon einmal bzw. mehrfach beantwortet hat, einfach überlesen. ;)
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Hi Miles Smiles,
    ich kann mich erinnern, in den thread mal reingeschaut zu haben.

    Also Dein konkretes Problem wurde ja gelöst.
    Danach kam der post, in dem gesagt wurde, dass Du es Dir und anderen leichter gemacht hättest, wenn Du in die FAQ geschaut hättest.
    Nun ja - die Dich interessierende FAQ, die Deine Frage beantwortet hätte, befindet sich halt genau in dem Bereich, in dem Du Deinen thread eröffnet hast.
    Zumindest dort hättest Du ja mal nachschauen können. Dort sind ca. 30 threads, von denen durch das Lesen der Titel ungefähr 90% auszuschließen gewesen wären.
    Das halte ich für einen vertretbaren Aufwand.
    Darüber kann man streiten, ob man das erwarten kann.
    Aber Du wurdest ja nun darauf aufmerksam gemacht nachdem Dein konkretes Anliegen geklärt ist.
    Für die Zukunft quasi.
    Hmmm - damit schickst Du dann die user in den orkus, die sich genau so verhalten wie Du.
    Wäre es Dir denn lieber gewesen, wenn keiner geantwortet hätte?
    Oder wenn Du direkt den Verweis auf die FAQ bekommen hättest?

    x-Riff
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Sorry, aber es nervt langsam.
    Kommt ihr auch in ne ´Gaststätte, brüllt "Was gibts hier zu Essen" und zieht beleidigt wieder ab, wenn Euch niemand die Speisekarte vorliest? :D

    Die Suchfunktion ist nicht so schlecht wie immer behauptet wird (zudem gibt es da nen Prima Workshop zu, mit dessen Hilfe man die Trefferquote noch etwas erhöhen kann), zu den meisten Themen wird was sinnvolles gefunden.

    Und wer nicht zu Faul ist, sich wenigsten ein bisschen mit dem Board auseinander zu setzten der sollte z.B. auch die FAQs finden.

    Derjenige sollte aber auch bereit sein, mal 10 oder mehr Threads nach einer eventuellen Antwort zu seiner Frage durchzublättern, wenn die Sufu Ergebnisse anbietet.

    Es kann nicht Sinn des Boards sein Gebetsmühlenartig Woche für Woche Tag für Tag die gleichen Fragen zu beantworten.
    Das Board ist zwar auch keine reine FAQ-Ecke, aber es sind oft grundlegende Fragen, die gestellt werden und die oft genug auf der gleichen Seite oder spätestens ein bis zwei Seiten weiter hinten schon erklärt sind bzw wo es schon Workshops dazu gibt.


    Deswegen plädiere ich für mehr Eigeninitiative.
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.09.07   #4
    Nicht meines, ist ja nicht mein Thread.

    Das kann schon sein, nur passiert es nicht.

    Sie ist, was die Möglichkeiten in Bezug auf Suchbegriffe betrifft, äußerst primitiv.
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.09.07   #5
    Sorry Miles, das habe ich dann falsch gelesen und zugeordnet.

    Finde jetzt aber auch nix, was man wirklich anders machen könnte - also von Boardbetreiberseite aus. Summa summarum kann ich nur empfehlen, sofort auf FAQ oder andere threads, in denen die gleiche Frage gestellt wurde, zu verweisen.
     
  6. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 19.09.07   #6
    Moins!

    Als einer der im Ursprungsbeitrag mitzitierten muß ich Folgendes sagen:

    1.) Kein Mensch macht sich mehr die Mühe Infortmationen selbst zu erlangen.
    2.) Vorhandene Unterlagen wie z.B. Anleitung, downlaodbare .pdf der Hersteller (und Foren!), etc. werden nicht benutzt.
    3.) FAQs der Hersteller und Foren, werden nicht gelesen.
    4.) Grundbegriffe, die zur Anwendung von Musikinstrumenten, Musiksoftware, Studiogeräten, Betriebssystemen nötig sind, werden nicht im Vorfeld erarbeitet. Das führt schon oft dazu, daß man als "Fachmann" zurückfragen muß, was denn überhaupt gemeint sein könnte, bevor man sich an die eigentliche Problemlösung machen kann.
    5.) Formulierungen ohne ein Minimum am Rechtschreibung und Zeichensetzung, erfordern vom Lesenden die Geduld, die der Fragende schon nicht bereit ist aufzubringen.
    6.) Viel zu oft, wird einem eine präzise Antwort nicht gedankt, sondern als selbstverständlich hingenommen.
    6.a.) Es ist _nicht_ selbstverständlich, daß man als Beantwortender eine Google-was-weiß-ich-Suche für den faulen Fragenden startet.

    Fazit. Erst das eigene Hirn benutzen, dann die Recherchemöglichkeiten abklopfen, dann aus Wissen und halbwissen heruasfiltern, was man wirklich nicht weiß (oder in Erfahrung bringen kann) und dann erst ein Thread starten. Dabei möglichst genaue Angaben zum Problem und versuchten Lösungswegen machen.
    Dann kann man auch in schnellen Schritten zu einer sinnvollen Antwort kommen.

    Grüße, Dirk.
     
  7. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 19.09.07   #7
    Da hat bollich aber so was von Recht!

    In der Tat stellt sich hier das Kernproblem. Nicht die Faulheit eines einzelnen users, vor dem thread eröffnen eine eigene Recherche zu starten, sondern die generelle Ablehnung aller, aus bereits vorhandenen Informationen eine Ableitung zur Lösung des eigenen Problems zu finden!

    Auf der anderen Seite sollte aber auch bedacht werden, daß ein Forum wie dieses hier von Fragen und Problemstellungen lebt. Ohne neue threads und neue user würde es hier sehr schnell sehr langweilig werden. Ich gehe davon aus, daß ich hier auf min. 99% meiner Fragen eine Antwort finden würde, denn es wurde bestimmt schon jedes Thema irgendwann - irgendwo diskutiert.
    Mich persönlich nerven die mitunter wenig charmanten Verweise auf die Suchfunktion - gerade bei Fragen von newbees kolossal an. Als Neuling würde ich mich sofort unwillkommen empfinden und das Weite suchen, da sollte mal ein wenig Rückbesinnung stattfinden.
    Ich rege an, sich darüber Gedanken zu machen, daß solcherlei Hinweise von Normalnutzern nicht mehr zuzulassen, denn ich bin mir sicher, daß es viele gibt, die immer schon mal "Moderator" - oder besser "Arrogator" spielen wollten und nur darauf warten, einmal die Kelle "SuFu" auspacken zu können (seitdem es auch noch diese nette SuFu-Smiley" gibt, erst recht!).

    Bei erfahrenen Usern aber darf/muss/sollte ich davon ausgehen, daß sie schon eher in der Lage sein sollten, die SuFu richtig und ergebnisorientiert zu nutzen. An dieser Stelle kann ich bob nur beipflichten, wenn er leicht resigniert reagiert, denn leider lehrt uns die Erfahrung hier etwas anderes!
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.09.07   #8
    Da kann ich dir auch recht geben, dass bollich Recht hat. ;)

    Die Frage ist allerdings, was kann man außer resignieren und frustriert sein, dagegen tun. Den Leuten zu sagen, dass sie ihr Hirn einschalten sollen, hilft offenbar nicht und so kommt man auch nicht weiter. Die Änderung müsste also an zentraler Stelle stattfinden.

    Mein Eindruck ist, dass es vielen und vor allem jungen Leuten fremd ist, selbst nach Lösungen suchen. Dies jetzt ganz generell gesehen. Liegt vielleicht daran, dass unsere Welt immer komplexer wird und die Erfolgserlebnisse beim Durchdringen dieser Komplexität dünn gesiedelt sind. Irgendwann gibt man dann auf und unternimmt gar keine Versuche mehr.

    In meinem Job versuche ich, den Leuten für ihre (technischen) Probleme, die ich meist leicht lösen könnte, nicht so zu helfen, dass ich das auf die schnelle hinbiege, sondern indem ich sie selbst zur Lösung führe.

    Irgendwann habe ich dann meine Ruhe, weil die selbst wissen wie's geht, bzw. so weit "erzogen" sind, dass sie selbst auf die Suche nach einer Lösung gehen.

    Zu den SuFu-Verweisen:
    Sicherlich ist es zu wenig und wenig sinnvoll, einfach auf die Suchfunktion zu verweisen, ohne vorzumachen wie die Suche hätte stattfinden sollen. Ein erfolgreiches Beispiel bei dem die richtigen Treffer halbwegs zuoberst liegen, könnte dem Fragenden helfen. Geht aber, falls überhaupt, nur über die Google-Suche.

    Hinweise auf die FAQ sind, finde ich, auch nur über entsprechendem URL sinnvoll.
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.09.07   #9
    Miles, das habe ich und andere User hin und wieder versucht.
    Beispielergebnisse:
    Ergebnis 1) der User fragt ob er das jetzt alles wirklich durchlesen soll. :rolleyes:
    Ergebnis 2) der User motzt, weil er keine direkte Antwort bekommen hat :confused:
    Ergebnis 3) der User macht nen Meckerthread auf, weil immer nur auf die SuFu verwiesen wird :cool:
    Ergebnis 4) der User freut sich und erwartet, das bei seiner nächsten Frage genauso verfahren wird :eek:

    Und gaaaanz gaaanz selten
    Ergebnis 5) der User hat verstanden und fängt an selbstaändig mit dem Board zu arbeiten. :)

    Noch was zum Thema an die Sachen ranführen:
    Das ist im Berufsleben anders. Die Erwartungen sind anders und die Notwendigkeit Probleme selbst lösen zu können führt zu schnelleren Lerneffekten.Im Gegensatz dazu kommen hier viele User mit einer für Sie sehr wichtigen Frage rein, bekommen wie auch immer, eine Antwort und werden nie wieder gesehen.

    Klar, wäre für den einzelnen User schön, wenn er die Antwort sofort Mundgerecht präsentiert bekommt, aber er ist anschließend trotzdem weg. Wenn er sich selbst mal mit dem Board beschäftigen muss (und er sich dann noch die Mühe macht), besteht sogar die Chance, das er den Wert des Boards erkennt und länger bleibt.
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.051
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.09.07   #10
    Man muss wissen, wonach man suchen muss, um das richtige zu finden.
    Mit den richtigen Suchbegriffen geht's dann schon.

    Aber die Suchabfrage "MIDI AND WAV AND Konverter" führt IMO nicht direkt zu dem Thread von Hans verlinkten Thread.

    Weiterhin muss man die Seach-Engine auch bedienen können. Die Anleitung dazu zu finden ist auch nicht so einfach.

    Ich habe den viel Verständnis für den Thread Starter.

    Topo :cool:
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 20.09.07   #11
    *hust* Die Sufu war ja hier nicht das Thema. Es geht um das Lesen der FAQ, was ohne SuFu möglich ist. Zur Erinnerung: FAQ-Bereiche sind schon vor viele Jahren von Herstellern eingeführt worden, damit häufig gestellte FRagen nicht immer wieder bei Adam und Eva aufgerollt werden müssen.

    Um das Forum von sich täglich wiederholenden Basisfragen und -threads zu entlasten, wurden FAQ hier mit Arbeitsaufwand von Moderatoren erstellt. Deshalb wundert es mich nebenbei, dass topo als Moderator da querschießt und behauptet, dass Finden von FAQ wäre ein Frage der Sufu.

    Ich erwarte von Forumsbenutzern, dass FAQs gelesen werden, bevor eine Basisfrage gestellt wird. Dafür wurden diese Beiträge extra selektiert und erstellt. Und wenn nicht erfolgt eben ein Hinweis daruf. Niemandem ist damit gedient, die halbwegs erklärbaren Teile der Welt 365 Mal im Jahr von vorn zu diskutieren.
     
  12. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 20.09.07   #12
    Hmm...irgendwie kommt mir diese Diskussion bekannt vor...zu der Thematik "Newbee-Fragen" hätte man mit der SuFu sicherlich auch einiges gefunden :rolleyes:

    ich gebe zu der Thematik aber einmal etwas zu bedenken: Der Thread in den FAQ ist vom 12.02.2005. Nun mag es Themen geben, bei denen sich nie oder selten etwas ändern wird, es gibt aber auch Themen bei dene ist es etwas anders, sei es nun weil sich der Stand der Technik geändert hat, neueste Erkenntnisse vorliegen oder einfach nur neue -einfachere/bessere-Software auf dem Markt ist, wir alle wissen wie schnell der Wechsel gerade in diesem Bereich sein kann. Es ist also nicht nur vorstellbar sondern geradezu wahrscheinlich, dass durch das Stellen einer Frage, die vielleicht in der Vergangenheit schon einmal beantwortet wurde, mehr oder weniger viele User insoweit auf einen neueren Stand der Technik gelangen (wenn es sich nicht gerade um wenige Stunden oder Tage handelt *g). Und auch der nächste, der sich mit der gleichen Frage plagt und womöglich die SuFu, FAQ oder was auch immer nutz, gelangt in den Genuss des neuesten Standes der Technik.

    Das aber nur zur Allgemeinen Diskussion über diese Thematik und als Gedankeneinwurf.
     
  13. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 20.09.07   #13
    Faktum ist, dass es kaum jemand tut.

    Dazu müssten sie erstens einmal wissen, dass sie eine Basisfrage stellen werden und weiters dass es passend zu der Frage bereits eine Antwort in den FAQs gibt.
     
  14. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.384
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 20.09.07   #14
    Ich kann im Prinzip beide Seiten verstehen... man hat eine Frage und sucht schnell und unkompliziert eine Antwort - und das nervt natürlich die, die diese Antwort schon zig mal - feinstens ausformuliert - gegeben haben.

    Ich denke, dass wir mit diesem Konflikt auf dauer werden leben müssen. Dieses Forum ist zum einen eine gigantische Wissenssammlung, aber eben auch ein Platz um miteinander zu reden. Die einzige Möglichkeit, die ich auf Dauer sehe ist, die beiden Sektionen "Talk" und "Wissenssammlung" deutlicher voneinander zu separieren - was natürlich eine schwierige Aufgabe ist.

    zB habe ich auch durchaus Verständnis für diese Argumentation: https://www.musiker-board.de/vb/verbesserungsvorschlaege/234330-immer-diese-sammelthreads.html
     
  15. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.051
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 20.09.07   #15
    Das tue ich, weil ich mich - scheinbar im Gegensatz zu einigen Altgedienten - jeden Tag in die Situation eines Newbies (bis 50 Beiträge) reinversetze.
    Da wird dann sehr schnell klar, dass selbst "gutwillige" User auch sowas wie FAQ überlesen/übersehen. Wenn man andere Non-Musikforen kennt, würde man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit niemals die FAQ anklicken, da man darin nur "Schwachsin oder leere Worthülsen" vermutet. Das es hier anders ist, vermutet man eben nicht.

    Das Bord ist inzwischen so groß geworden und so voll von nützlichen und unnützen Infos, dass Bord-Newbies von den Infos quasi "erschlagen" werden.

    Ich selbst spiele ja so nebenbei etwas mit Gitarren rum und bin dabei ein absoluter Newbie. Obwohl ich ja die Bordstruktur recht gut kenne, habe ich oft große Probleme sinnvolle Antworten zu finden. Meine Vorstellungskraft reicht soweit, dass ich weiß, dass das auch anderen Boardteilnehmern so gehen kann.

    Topo :cool:
     
  16. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.09.07   #16
    Ich weiss nicht ob Ihr "Calvin und Hobbes" kennt... Amazon, eine recht nette Comicserie ( http://de.wikipedia.org/wiki/Calvin_hobbes ) .

    Calvin ist ein sechsjaehriger Junge, und in einem Strip ruft er in einer Bibliothek an, um fuer sein Referat zu recherchieren (das Thema ist mir jetzt entfallen, ist aber auch nicht wirklich wichtig). Auf jeden Fall fragt Calvin nach, ob die Bibliothek denn Buecher zu dem Thema haette. Nachdem dies wohl bejaht wird, fragt er nach, ob sie nicht fuer Ihn die entsprechenden Stellen kopieren, und die besodners wichtigen Stellen unterstreichen koenne.

    Der Strip selber waere lustiger, aber ich sitze a) auf der Arbeit und b) selbst wenn , wuesste ich nicht in welchen der Alben der Strip ist (was mich darauf bringt das ich die mal wieder lesen koennte).


    Was das mit dem Thema zu tun hat?

    Ganz banal: es trifft auf das eigentliche Problem zu: anstatt selbst in die Bibliothek zu gehen, und sich die Buecher ueber dass Register (oder noch einfacher die einzelnen Abteilungen) selbst zu suchen, macht Calvin das telefonisch.

    Aber damit nicht genug, anstatt sich aus den Buechern die Informationen selbst zu holen, bittet Calvin noch, das ihm jemand die Buecher auf das wesentliche reduziert (also herauskopiert) und dann noch die Entsprechenden Stellen hervorhebt.


    Genau dieses Verhalten laesst sich hier immer wieder beobachten: "Kann mir mal jemand Infos zu [Thema] geben", "Schau dochmal in die FAQ rein, da ist auch eine gute Einfuerhung drin", "Das ist mir jetzt zu viel zum lesen, kann mir das einer vielleicht zusammenfassen?"

    Ich kann nachvollziehen, dass das Board einen bei den ersten Besuchen erschlaegt, letzten Endes ist es trotzdem nicht zu viel verlangt, sich etwas Muehe zu geben. Dazu gehoert dann das man zumindest Ansatzweise ins richtige Subforum schreibt (klar gibt es auch nicht eindeutige Faelle, aber darueber wollen wir ja jetzt nicht streiten), und sich auch dort die Muehe macht sich mal die ersten vorhandenen Themen anzuschauen... zumindest die erste Seite (ansosnten kommt es eben vor, dass es zum gleichen Thema drei Threads innerhalb der zehn letzten Themen gibt).


    Hat der USer dann das richtige Subforum gefunden, so ist es imho erstaunlich das als "wichtig" markierte (und gepinnte) Themen uebersehen werden... und gerade bei FAQs finde ich das um so bedauerliche, zumal ich mich irgendwie nur auf Seiten rumtreibe, bei denen thematische FAQs immer gehaltvoll sind (nicht zu verwechseln mit FAQs, die sich z.B: mit der Board software selbst beschaeftigen).

    Letzten Endes bleibt die Ironie, das immer wieder von "Informationsgesellschaft" geredet wird, das geht aber an einem Grossteil der Menschen vorbei, denn Sie sind einfach nicht in der Lage Ihre Informationen selbst zu finden. Tragisch, quasi im Teich verdurstet. :(
     
  17. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.384
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 20.09.07   #17
    Das ist schon richtig - aber letztlich verdienen genau damit Unternehmen wie Google Miliarden :o

    Google liefert die Information, wo man Information zu einem Thema findet. Aber auch Google erwartet ein Mindestmaß von eigener Leistung und "Suchkreativität". Die Frage hier ist ansich: Ist es legitim, Hilfe dabei zu erwarten, wie man sich in einer Riesenmenge angebotener Hilfe zurechtfindet.

    Mir wäre recht, wenn man das technisch erledigen könnte, also zB ein Platz "Wo ist Was?", wo man fragen darf: Wo bitte finde ich gute Infos zum Thema xxx...? Nette Leute wie zB Peter55 wissen dies zB sehr gut und geben da auch gerne Auskunft.
     
  18. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 20.09.07   #18
    Wäre das denn schwierig zu lösen? Im Grunde ist das doch einfach ein Forum "Welcome Center", mit dem Steckbrief-Subforum, das jetzt im OT ist + ein Helpdesk-Subforum, wo nur Newbies mit sagen wir <100 Posts und vielleicht <3 Monate Boardzugehörigkeit Fragen stellen dürfen. Dazu einige "nette Leute" aus den verschiedensten Board-Ecken mit einem "Newbie-Coach" Status, die dort auch posten dürfen und hin und wieder aushelfen. Ein paar geduldige Seelen würden sich dazu doch sicher bereit erklären. Wär das machbar?

    Gruss, Ben
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.09.07   #19
    +1 :great:

    Den Vorschlag finde ich gut, und melde mich nicht freiwillig als Newbie-Coach. :)
     
  20. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 20.09.07   #20
    Die Frage ist: "Was sollte das bewirken?"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.