Funkanlage für Gitarre gesucht

von Hetfield89, 06.11.06.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.11.06   #1
    Hallo, zu Weihnachten möchte ich mir eine Funkanlage für meine Gitarre kaufen und habe da etwas bei Monacor entdeckt:

    Monacor International

    und dazu:

    Monacor International

    Die Frage ist nun, geht das einfach so? Wo gibt es so ein Kabel überhaupt also KLINKE - Pol-Mini-XLR?

    Oder soll ich mir lieber das T.Bone von Thomann holen?

    Danke
    EDIT: Habe hier diesen Adapter endeckt:


    Monacor International
     
  2. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 07.11.06   #2
    Ist das überhaupt für den Einsatz mit Instrumenten gedacht? Weil da Mikrofon steht.(oder geht das?)

    Also wenn du das Kabel von der Gitarre zum Amp ersetzen willst dann würde ich doch eher ein Teil nehmen, das dafür gekennzeichnet ist. Ist ja uach nicht unbedingt teurer als die Einzelteile die du geschrieben hast zusammen.

    ZUm Bleistift: Musik Produktiv > Instrumenten-Set Audio-Technica ATW 1451G
     
  3. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 07.11.06   #3
    Hmmm...

    das ist hier nur meine persönliche Meinung zu Funksystemen :
    Wer hier billig kauft kauft auf jeden Fall 2x.
    Leider gilt das hier besonders, und ich Depp habe 2x gekauft .... Also lieber etwas sparen und dann in ein Markengerät wie Sennheiser, Shure, EV investieren

    gruß
    Luke
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Ääääh Mr. Hetfield ..... bist Du Dir sicher, ob Du Dir da einen Gitarrensender mit Empfänger ausgesucht hast ?! :screwy: Ich denke nämlich nicht !
    Das verlinkte Gerät ist, meine ich jedenfalls, für Sendermikrophone gedacht.

    Schau Dir mal dieses Teil an : AKG Set

    Das ist schon was Brauchbares und vor Allem ein sehr praktisches Teil, da man sich den Sender nicht in die Hosentasche stecken, an den Gitarrengurt kleben oder sonst wo hin tun muss.

    Ich habe das Teil mal für nen Gig benutzt und war sehr zufrieden damit.
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 08.11.06   #5
    das akg mit dem stöpelteil hat hier schon ne menge leute enttäuscht. wackelt rum, geht schnell kaputt, macht die buchse kaputt, das sind so die sachen, die man hört.
    ich habe mir ein set mit bodypack gekauft. kann man entweder an den gurt dranmachen und den gurt bei jeder gitarre verwenden oder sich das teil in die hosentasche packen, was ich mittlerweile mache. beitm großen t gibts auch gurttaschen, die mir als ganz praktisch erscheinen.
     
  6. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Ich bin mir durchaus bewusst das es eine MIKROFON anlage ist, aber meine Frage war ja geht das als Gitarrenanlage? Ich habe nämlich ein Angebot eines Musikladens der mir das ganze etwas billiger verkauft. Und da wollt ich wissen, ob ich diese Sachen als Gitarrensender nutzen kann. Ansonsten würde ich mir gerne das Thomann-Teil TBone kaufen, wie ist das? Ich habe eigentlich nicht vor mir son 200€ Teil zu kaufen!
     
  7. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 08.11.06   #7
    wenn wir gerade bei einem der 3,2314 Millionsten Thread über Funk Anlagen sind, kann ich ja ma die frage einwerfen, was das mit diesem Diversity auf sich hat.

    Das Gerät was er sich da ausgesucht hat hat keins. Was zum Teufel ist das?
     
  8. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 09.11.06   #8
  9. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 09.11.06   #9
    Auf die Gefahr hin hier deutlich zu verkürzen und nicht zu differenzieren:

    "ES GIBT KEINE GUTEN UND BILLIGEN FUNKSYSTEME FÜR GITARRE!"

    Glaub mir, nicht nur ich, sondern viele andere in diesem Forum haben schon eine schmerzhafte Lernkurve hinter sich ("Hallo Luke"), weil sie gedacht haben: "Es muss doch auch billig gehen". Nein, geht es nicht. Unter 200€ wirst Du nichts finden, was ernsthaft als gut zu bezeichnen ist. Es gibt rund um die 200€ das ein oder andere System (Forum-Suche ist dabei hilfreich), welches je nach Anspruchsdenken einigermassen brauchbar ist. Gute Systeme (Sennheiser z.B.) fangen aber nun mal erst bei ca. 500 € an. Das mag man bedauern oder auch einfach nur sch... finden, aber das ändert nichts. Das System was Du da günstig bekommen kannst würde ich noch nichtmal benutzen, wenn ich es geschenkt bekäme. Da bleibe ich lieber bei meinem guten alten Kabel und warte darauf, dass ich 500 € rumliegen habe, mit denen mir nichts besseres oder wichtigeres einfällt um dann eine Sennheiser-Anlage zu kaufen.

    CU
    Axel

    P.S.: Die Frage nach Diversity lässt sich innerhalb von 2 Minuten durch Suche im Forum beantworten. Dann hat man sogar gelernt, was der Unterschied zwischen "Diversity" und "True Diversity" ist.:great:
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 11.11.06   #10
    für weniger geld bekommt man schon brauchbare gebrauchtgeräte, aber neu wird das schwierig. von den t.bone systemen wird dir jeder, ders schon mal hatte abraten, das ist rausgeschmissenes geld. es muss auch nicht gleich ein sennheisser für 600 euro sein. gut wäre, wenn du fraquenzwahl hast, nicht eine festfrequenz. mein system hat ne festfrequenz, bis jetz hatte ich noch keine probleme damit, aber es kann mir gut passieren, dass ich mal störungen bekomm und dann bleibt nur noch das ausweichen auf ein kabel.


    welche systeme brauchbar sind findest du in den schon erwähnten 20000 threads über funksysteme. aber aufpassen, die threads sind scheu, man muss sich auchmal in das wirelessmikro-subforum vorwagen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping