Fussmaschine Pflegen Ja oder Nein

von AlphaDRummer, 07.04.12.

  1. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.12   #1
    Hey leute,

    Wie der Titel man schon sagt wollte ich euch mal fragen ob man seine Fussmaschine ab und wann mal pflegen muss.

    GRuss Alphadrummer
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    6.783
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    28.224
    Erstellt: 07.04.12   #2
    :weird: ... :gruebel: ... :bang:

    Du darfst raten:
    A) Nein, keine Pflege, ich lass alles vernuddeln, passt besser zum Image
    B) Nein, ich in Endorser, ich mach nix selbst. Entweder ist mein Zeug neu oder der Drumtech macht das für mich
    C) Nein, wozu. Üben brauch ich ja auch nicht.
    D) Ja, ist schließlich mein "Hand"werkszeug.

    Der Publikums- und der 50/50 Joker sind übrigens schon weg.
     
  3. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.12   #3
    D) :D

    aber wie muss ich sie pflegen und wie oft, ich weiss der Titel ist falsch

    Gruss alphadrummer
     
  4. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    4.06.18
    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 08.04.12   #4
    Nicht gerade hilfreich, aber ich denke, falls der Sarkasmus von bob rübergekommen ist, kann man sich die richtigen Antworten schnell selbst erschliessen.

    ...

    .....

    .........

    Falls nicht:

    Natürlich muss man seine Fußmaschine wie jedes andere Equipment nicht nur sorgsam behandeln sondern auch mal von Zeit zu Zeit pflegen.
    Dazu gehören in diesem speziellen Fall die Kontrolle auf eventuelle Fehler/Verschleißerscheinungen/Schäden/sonstige Unregelmäßigkeiten, die Wartung ebenjener, die Reinigung und natürlich die Pflege der Fußablage.
    Diese würde ich durch handfestes Anziehen aller Schrauben (nicht vergessen, nach fest kommt ab) und leichte Salbung mit einem Schmiermittel deiner Wahl (am besten Graphitspray oder Ballistol, irgendwas, was nicht verklebt oder gerinnt) bewerkstelligen.
    Wenn du alle Punkte beachtest solltest du lange Freude mit deinem Tieffrequenztreter haben.
    Gruß, Jan
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.12   #5
    ok danke für die Antwort

    GRuss Alphadrummer
     
  6. weshallarise

    weshallarise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.11
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.12   #6
    Ich hole meine Fußmaschine alle 2 Monate aus dem Proberaum und reinige sie von Staub/Dreck und leider auch Rost zumindest an den wichtigen stellen und öle auch. Bedingt dadurch das es im Proberaum bei uns minimalst feucht ist ( Keller der nicht 100% abdichted) setzt sich sehr schnell Flugrost ab ... und der ist nicht immer leicht zu entfernen und schadet auch beim Wiederverkauf !
     
Die Seite wird geladen...

mapping