FX Loop am Amp zwingend nötig für Anschluss einer Loop-Station?

von Musiksportler, 18.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Musiksportler

    Musiksportler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.15
    Zuletzt hier:
    19.03.20
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.20   #1
    Hallo zusammen,
    Mal wieder eine Frage bezüglich FX Loop :D keine Sorge, das Grundprinzip hab ich verstanden, mir geht's nur darum ob ein Verstärker mit FX Loop ausgestattet sein muss, um eine Loop Station anzuschließen?
    Vielleicht eine etwas naive Frage, aber ich konnte in Eigenrecherche irgendwie nichts finden :/
    Danke schonmal im Voraus
    LG
     
  2. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    655
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 18.02.20   #2
    Nein
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    732
    Erstellt: 18.02.20   #3
    Der Vorteil am FX-Loop ist, dass der Looper dann hinter der (zerrenden) Vorstufe sitzt und du damit z.B. einen Cleanen Loop einspielen und dann verzerrt drüber spielen kannst. Gilt natürlich nur für Mehrkanaler und nur, wenn du die Zerre nicht mit Pedalen machst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.665
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.897
    Kekse:
    12.118
    Erstellt: 18.02.20   #4
    Nö, das ist eine gute Frage, die manch einer nicht bedacht und sich hinterher geärgert hat.

    Wenn du die Verzerrung des Verstärkers benutzen möchtest, muss ein Looper in den Einschleifweg, also hinter die Zerre. Sonst bekommst du Klangmatsch. Wenn du eine verzerrte Singlenote spielst und dann ein Intervall dazu loopst, sollen beide Töne klar klingen. Kommt die Zerre hinter den Looper, passiert das selbe mit dem Sound wie wenn du direkt zwei Seiten verzerrt spielst - die Interferenzen zwischen den Tönen werden durch die Verzerrung deutlich hörbar. So geil das auch klingen mag, hier ist das in diesem Fall nicht gewünscht.

    Alternative: Ein Zerrpedal vor dem Looper vor dem cleanen Amp.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.20
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    704
    Erstellt: 20.02.20   #5
    Für meinen Geschmack gehört ein Looper in den FX-Loop. Es macht ihn doch dann erst richtig flexibel.

    Vorm Amp: Sonst wird das Loop-Signal doch immer durch die Vorstufe des Amp geschickt und hat immer den gleichen Sound. Hat der Amp Zerre an, hat auch das Loop Signal Zerre. Wie möchtest du dann ein Loop clean klingen? Ist nicht möglich so.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. stoffl.s

    stoffl.s E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    18.140
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.589
    Kekse:
    36.539
    Erstellt: 20.02.20   #6
    Ein FX Loop ist nicht zwingend erforderlich. Ich hab inzwischen auch nur noch Amps ohne und verwende durchaus gern den Looper, vor allem zuhaus zum üben oder wenn ich an neuen Songs arbeite. Der Nachteil ist allerdings nicht nur wegen der Ampzerre, damit kann ich leben. Ich hab aber durchaus den Eindruck, dass das Signal des Loopers da vom Input der Gitarre in den Hintergrund gerückt wird. Das passiert in der Regel im Effektloop nicht. Aber wenn keiner vorhanden ist, dann geht das auf jeden Fall auch so.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Musiksportler

    Musiksportler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.15
    Zuletzt hier:
    19.03.20
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.02.20   #7
    Alles klar, danke an alle :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping