Gängige Ohmzahlen?

  • Ersteller Schweri
  • Erstellt am
Schweri
Schweri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
08.05.04
Beiträge
235
Kekse
67
Ort
Darmstadt
Ich hab mir überlegt in meine 4x12er Eminence Guitar Legend einzubauen. Leider gibts diese nur in 8 Ohm. Jetzt weiss ich nicht auf welche Ohmzahl ich die Box verkabeln soll.

Zur Auswahl stehen:

8 Ohm Mono
2 x 4 Ohm Stereo
2 x 16 Ohm Stereo

Was ist denn am gängigsten, womit fahr ich denn am Besten wenn ich mir in Zukunft mal n neuen Verstärker kaufe?

Gruß
Michael
 
Eigenschaft
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.543
Kekse
29.693
Ort
Schleswig-Holstein
Schweri schrieb:
Ich hab mir überlegt in meine 4x12er Eminence Guitar Legend einzubauen. Leider gibts diese nur in 8 Ohm. Jetzt weiss ich nicht auf welche Ohmzahl ich die Box verkabeln soll.

Zur Auswahl stehen:

8 Ohm Mono
2 x 4 Ohm Stereo
2 x 16 Ohm Stereo

Was ist denn am gängigsten, womit fahr ich denn am Besten wenn ich mir in Zukunft mal n neuen Verstärker kaufe?

Gruß
Michael

8 Ohm Mono, wenn du geschickt bist kannst du aber auch einen kleinen Switch einbauen um die auf Stereo zu schalten ;)
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
FarinU schrieb:
8 Ohm Mono, wenn du geschickt bist kannst du aber auch einen kleinen Switch einbauen um die auf Stereo zu schalten ;)

Wenn du eine 4*12er auf 8 Ohm Mono faehrst, kannst du sie niemals auf 8 OHm Stereo fahren (nicht ohne weitere Widerstaende in die Box einzubauen).
 
Brick Stone
Brick Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
15.03.05
Beiträge
406
Kekse
322
@lennynero
Ich wäre jetzt mal davon ausgegangen, dass er eine Umschaltung von 8 Ohm Mono auf 2x 4 Ohm Stereo oder 16 Ohm Stereo meinte.

@Schweri
Wie war die Box vorher verdrahtet?
Was brauchst du momentan?

Ich würde die Box so verdrahten, wie du es momentan benötigst.
Da du offensichtlich selber Löten kannst bist du im stande, bei einem Verstärkerwechsel, dir deine Box auf deine Bedürftnisse anzupassen.
 
K
Kramerama
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
19.05.05
Beiträge
734
Kekse
452
lennynero schrieb:
Wenn du eine 4*12er auf 8 Ohm Mono faehrst, kannst du sie niemals auf 8 OHm Stereo fahren (nicht ohne weitere Widerstaende in die Box einzubauen).
doch...
indem man nur 2 Speaker der Box verwendet...:D
 
Schweri
Schweri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
08.05.04
Beiträge
235
Kekse
67
Ort
Darmstadt
Brick Stone schrieb:
@lennynero
Ich wäre jetzt mal davon ausgegangen, dass er eine Umschaltung von 8 Ohm Mono auf 2x 4 Ohm Stereo oder 16 Ohm Stereo meinte.

@Schweri
Wie war die Box vorher verdrahtet?
Was brauchst du momentan?

Ich würde die Box so verdrahten, wie du es momentan benötigst.
Da du offensichtlich selber Löten kannst bist du im stande, bei einem Verstärkerwechsel, dir deine Box auf deine Bedürftnisse anzupassen.

Momentan ist sie auf 2x8 Ohm Stereo und 1x16 Ohm. Da sind aber bisher 4 Ohm Lautsprecher drin verbaut.

Eigentlich bräuchte ich für meinen momentanen Verstärker 2x8 Ohm oder 1x4 Ohm (also genau das was er jetzt hat), ich hätte aber gerne die Speaker aus meiner anderen Box drinnen. Ich beabsichtige jedoch in naher Zukunft (in den nächsten paar Monaten) mir n neuen Amp zuzulegen (was auch immer das sein wird, vielleicht n JCM 800).
 
Brick Stone
Brick Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.15
Registriert
15.03.05
Beiträge
406
Kekse
322
Dass dein Verstärker nur einen 4 Ohm Ausgang hat, kann eigentlich nicht sein.

Aber:
Wenn das ein Transistorenverstärker ist, dann sind die 4 Ohm evtl. die Mindestimpedanz.
Sprich, du kannst auch 8 und 16 Ohm Boxen dranhängen, musst aber dann mit einem Leistungsverlust rechnen.
Grobes Beispiel: 100 Watt an 4 Ohm werden zu 80 Watt an 8 Ohm.

Bei einem Röhrenverstärker, muss die Impedanz dagegen genau stimmen.
Aber dieser dürfte dann mehrere Aufgänge haben, die jeweise mit der passenden Impedanz gekennzeichnet sind.
 
Schweri
Schweri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.14
Registriert
08.05.04
Beiträge
235
Kekse
67
Ort
Darmstadt
Brick Stone schrieb:
Dass dein Verstärker nur einen 4 Ohm Ausgang hat, kann eigentlich nicht sein.

Aber:
Wenn das ein Transistorenverstärker ist, dann sind die 4 Ohm evtl. die Mindestimpedanz.
Sprich, du kannst auch 8 und 16 Ohm Boxen dranhängen, musst aber dann mit einem Leistungsverlust rechnen.
Grobes Beispiel: 100 Watt an 4 Ohm werden zu 80 Watt an 8 Ohm.

Bei einem Röhrenverstärker, muss die Impedanz dagegen genau stimmen.
Aber dieser dürfte dann mehrere Aufgänge haben, die jeweise mit der passenden Impedanz gekennzeichnet sind.

Ich meinte natürlich dass mein Verstärker 2x8 Ohm UND 1x4 Ohm Ausgänge hat.

Mal ne Frage zum JCM Röhrentop, der hat 2 Ausgänge (kein Stereo) und einen Impendanzwahlschalter. Wenn ich jetzt den Impendanzwahlschalter z.B. auf 8 Ohm stelle, muss dann an beide Ausgänge jeweils 8 ohm? Oder nur an eins 8 Ohm?
 
K
Kramerama
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
19.05.05
Beiträge
734
Kekse
452
Bei nem normalen Röhrenamp ist der 1x4Ohm gleich der 1x16Ohm
Weil wir gerade dabei sind:
hat da jemand ne erklärung für?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben