Gallien Krueger GT-700 RB ( Heat ) mit 410RBH oder NEO 412 (jeweils 4 Ohm)??

  • Ersteller TimFlea96
  • Erstellt am
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,

ich wollte mir nach meiner kleinen Bass-Combo jetzt mal ein Half Stack von Gallien Krueger gönnen.
Ich wollte mich jetzt nur nochmal informieren ob das Topteil ( GT-700 RB ) ,was 480 Watt an 4 Ohm und
320 Watt an 8 Ohm hat , überhaupt mit der Gallien Krueger Box ( 410RBH 4 Ohm ) passt..
Ich meine ob da dann nicht zu wenig raus kommt oder so, weil die Box ja 800 Watt an 4 Ohm hat..
würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen..
 
Eigenschaft
 
Kong
Kong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.19
Registriert
14.03.11
Beiträge
736
Kekse
3.515
Ort
Biberach
Hallo TimFlea96

Das mit den Watten, das ist so eine Sache. Die bedeuten nicht "Lautstärke", sondern "thermische Belastbarkeit".

Wenn Du also jemals einen stärkeren Amp anschaffst, musst Dir keine Sorgen machen, dass die Box die Leistung des Amps nicht aushält. Wenn der Amp 480 Watt an 4 Ohm leistet, kannst ohne Sorge die 800-Watt-Box daran hängen. Die Lautstärke einer Box, also "das, was 'rauskommt" deffiniert sich über den Wirkungsgrad. Dass die Box 800 Watt vom Amp ziehen kann liegt imho daran, dass der GT 700 RB nicht das stärkste Modell bei den Biamp - Verstärkern von GK ist. Da gibts auch noch den 1001 RB, der immerhin 700 Watt leistet oder 460 Watt an 8 Ohm plus 50 Watt für den Hochtöner.

Willst Du überhaupt Bi-Ampen? Denn dann würde sich anbieten, zwei "etwas günstigere" Boxen von GK anzuschaffen, jeweils an 8 Ohm. Dann hättest ein Halfstack für kleinere Gigs, und wenn Du mal auf ne grosse Bühne kommst, kannst die volle Leistung mit dem Fullstack 'raushauen. Das nur als Denkanstoß.

So long - sagt Kong
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.260
Kekse
19.420
Warum 2 günstige, "weniger gute" Boxen, wenn man eine richtig gute kaufen kann? Kompakter und meist der bessere Sound.

Und glaub mal, das GK 700er Top an 4 Ohm ist laut genug... das reicht an ner kräftigen 410er wie der RBH für alles. Immer.
Ich hab seit Jahren das 1000er Top und eine 8 Ohm Glockenklang Box. Macht auch "nur" 460W. Ist aber mehr als man jemals brauchen wird...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
Danke für die beiden schnellen Antworten.
Ich glaube ich bleibe dann bei dem 700er Top und dem 410 RBH.
Bis dann ;)

TimFlea96
 
Kong
Kong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.19
Registriert
14.03.11
Beiträge
736
Kekse
3.515
Ort
Biberach
Warum 2 günstige, "weniger gute" Boxen, wenn man eine richtig gute kaufen kann? Kompakter und meist der bessere Sound.

Und glaub mal, das GK 700er Top an 4 Ohm ist laut genug... das reicht an ner kräftigen 410er wie der RBH für alles. Immer.
Ich hab seit Jahren das 1000er Top und eine 8 Ohm Glockenklang Box. Macht auch "nur" 460W. Ist aber mehr als man jemals brauchen wird...

Wieso sind günstigere Boxen grundsätzlich schlechter? Oder eben "weniger gut"?:confused:

Mein Modell ist variabler. Und wie der "Sound" ist, ist immer noch Geschmackssache. :gruebel:

Ein Amp in der Leistungsklasse an 4 Ohm mit "nur" einer Box an 4 Ohm, da ist das berühmte Ende der Fahnenstange schon erreicht. Es gibt von GK andere Boxen, die beinahe nur die Hälfte kosten, so dass es möglich ist, zwei anzuschaffen. Sind die denn schlechter? Das ist doch etwas, was nur durch Testen und den persönlichen Geschmack abzuklären ist. :D

Wie kannst Du aus Deiner Kombination auf den Klang des GK 700 RB plus der 410 RBH schliessen? :gruebel:

Fragen über Fragen.....

Gruß vom Uwe

So long - sagt Kong
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.260
Kekse
19.420
Wieso sind günstigere Boxen grundsätzlich schlechter? Oder eben "weniger gut"?
Jede Aussage hat wohl immer allgemeine Gültigkeit zu besitzen?! Wenn dies so wäre, gäbe es wohl keinen "Bang for the buck" mehr...

Mein Modell ist variabler.
Stimmt.

Wie kannst Du aus Deiner Kombination auf den Klang des GK 700 RB plus der 410 RBH schliessen?
Gründlicher A/B Vergleich vor dem Kauf der Glockenklang... Und ich schloss nicht auf den Klang sondern auf den Wirkungsgrad bzw die erzielbare Lautstärke.

Wieso sind günstigere Boxen grundsätzlich schlechter? Oder eben "weniger gut"?
Klar, Geschmack rechtfertigt alles. nur warum soll ich mir zum Beispiel zwei Boxen mit sagen wir mal 100db/1m/1W kaufen, wenn ich für das gleiche Geld eine mit 103db bekommen kann? Ist genauso laut und kompakter :)

Es gibt von GK andere Boxen, die beinahe nur die Hälfte kosten, so dass es möglich ist, zwei anzuschaffen. Sind die denn schlechter?
Je nach Kriterien: JA!

Antworten über Antworten.....
 
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
hab nochmal ne frage..
ich habe nochmal länger überlegt und würde doch lieber nen fullstack haben..
wenn ich jetzt dieses topteil ( also der gk 700 rb ) mit einer hartke vx 410 und einer hartke vx 115 box kaufe, also ein fullstack wäre das nicht meine lösung??
beide boxen haben 300 watt an 8 ohm.

danke!

TimFlea96
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.260
Kekse
19.420
Tja, das ist im Prinzip die Frage um die ich und Kong uns grade streiten :)

Die Hartke VX Serie ist eine sehr preisgünstige Serie. Sie ist ihr Geld wert, ohne Frage. ABER: Verglichen mit einer HighEnd Box wie zum Beispiel der RBH410.... Ich würde sogar grob behaupten das die RBH410 mit 4 Ohm lauter ist als das VX410+115er Stack.
 
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
ja, das kann natürlich gut sein..
ich stecke da ziemlich in ner Zwickmühle..
ich finde die rbh410 alleine also als half stack nicht gerade obtisch atraktiv..
also ich würde schon lieber nen fullstack haben, perfekt wäre natürlich nen fullstack von gk also mit der rbh410 und der rbh115 aber das ist zu teueer ;)
 
Bl@ck
Bl@ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.19
Registriert
11.10.09
Beiträge
1.067
Kekse
1.663
Ort
Enschede
Bau dein Stack nicht nach der Optik! Was willst du lieber: Ein Stack was nicht so imposant aussieht oder ein Fullstack, dass dich vielleicht (dauerhaft) soundlich nicht glürklich macht? Also Finger weg vom Optikkauf, spar lieber danach etwas und kauf die die 15er Box später dazu. Vll. merks du in der Zeit auch, dass "nur" die 4x10 reicht.
 
RobertTurner
RobertTurner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
24.05.07
Beiträge
876
Kekse
2.707
Ort
Ingolstadt
Wow, Respekt, soviel Beratungsresistenz gab es hier lange nicht mehr! Hast du die Antworten überhaupt alle gelesen? 2 User wägen sowohl sachlich als auch subjektiv ab, warum ihnen die Lösung 'Halfstack' bzw. 'Fullstack' sinnvoller erscheint, und du ignorierst das einfach mal und holst dir 2 Hartke VX, weil die gut aussehen.
Kannst du mir irgendeinen Grund (Optik mal außen vor) nennen, warum du unbedingt noch eine 15er Box brauchst? Bei Boxen, die einen so schlechten Wirkungsgrad haben, wie die genannten Hartkes kann man sich Letztere (wie diese Serie insgesamt, wenn einem eigentlich mehr Geld zur Verfügung steht) schenken.
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.260
Kekse
19.420
Weisst du was ein Fullstack auch bedeutet?
- Transportvolumen
- Gewicht
- auf den allermeisten Bühnen stört es mehr als als hilft (kein Scherz!)

Jeder der sich auch nur halbwegs mit der Materie auskennt, wird in nem guten Halfstack mehr "Wow"-Faktor sehen als in nem Billigturm, möge er noch so hoch sein.
Was hält dich eigentlich davon ab, 4 Harley Benton 4*10er Boxen zu kaufen?? Ne imposante Wand! Und kosten sogar weniger als die RBH410...

Ernsthaft: Die Entscheidung würdest du bereuen. Kauf dir jetzt eine ordentliche Box und wenns denn sein muss, später noch eine aus der gleichen Liga dazu. Hatte ich auch vor. Warum hab ichs seit Jahren noch nicht getan? Ganz einfach: Ich brauch es nicht! Eine gute 4*10er reicht für absolut alles. Und wenn man mal auf Tour ist, ist man eigentlich um jedes Kg dankbar das man nicht noch zusätzlich schleppen muss...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
danke, ihr habt recht..
ich hatte von einem fullstack geträumt, aber die 410 reicht dicke..
danke für eure mühe ;)
bis dann.

TimFlea96

---------- Post hinzugefügt um 15:50:30 ---------- Letzter Beitrag war um 15:15:25 ----------

nen bekannter von mir ( auch bassiest ) hat sich letztens die gallien krueger 412 neo gehohlt..
ich wollte fragen was für grundsätzliche unterschiede es zwischen 12 zoll und 10 zoll lautsprechern gibt.
danke im vorraus ;)

TimFlea96
 
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,
ich wollte fragen on die GK Box Neo 412 komfortabel zu dem Gk gt700rb topteil ist.
die box hat 1200 watt ( 4 ohm ) und das Topteil 480 watt (+ 75 watt - bi-amp ) 4 ohm.
Was sagt ihr dazu?
danke im vorraus ;)

TimFlea96
 
Bl@ck
Bl@ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.19
Registriert
11.10.09
Beiträge
1.067
Kekse
1.663
Ort
Enschede
Man muss die Box ja nicht komplett ausfahren und nicht für jede Frage nen neuen Thread eröffnen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
TimFlea96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.12
Registriert
30.01.12
Beiträge
7
Kekse
0
sry, hab ich in dem letzten thread auch reingesetzt, aber kam noch keine antwort..
und ich hab nicht viel zeit für meine entscheidung..
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.620
Kekse
78.399
Ort
Rhein-Main

edit:
Threads zusammengeführt und Titel angepasst - das nächste Mal bitte ggf. einfach die Moderation ansprechen und den Titel anpassen lassen!!
 
Kong
Kong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.19
Registriert
14.03.11
Beiträge
736
Kekse
3.515
Ort
Biberach
Tja, das ist im Prinzip die Frage um die ich und Kong uns grade streiten :)

:mad: Hey, jetzt reichts aber! Hier wird nicht gestritten! :D

Kurz OT, in eigener Sache: Ich hab im Sommer letzten Jahres ein neues Fullstack zusammengestellt. Dazu hab ich mir einen Ampeg - Preamp, den SVP Pro und ne günstige Endstufe gekauft. Als nächstes wollte ich gute Boxen anschaffen, ich dachte an FMC, und zwar eine 212 und eine 410, Hans hätte es so hinbekommen, dass die zwei harmonisch aufeinender abgestimmt worden wären. Dann ging das Auto kaputt, und das Geld wurde anderweitig gebraucht. Also ab in den Keller, was tun, sprach Zeus.... Dann habe ich 2 Stck Peavey TVX, eine 210, eine 410, herausgekramt. Sie waren zusammen mit einem Peavey TMax eines meiner alten Fullstacks. Angeschlossen - und: Suuuuper! Das Stack bleibt so, wie es ist. Dabei werden die Peavey TVX gerade mal mit 97 db angegeben.

Ok, mit ner Endstufe mit 2x 700 Watt an 4 Ohm kann ich den Dingern auch einfach etwas mehr Futter geben, wenn die Lautstärke nicht ausreicht. Aber das war bisher nie das Problem. Der einzige Nachteil, den ich den Peaveys ankreide, ist das hohe Gewicht. Aber man trägt die Dinger nicht jeden einzelnen Tag in der Gegend herum. :D

Dazu würde ich von der Kombination aus 410 und 115 doch eher abraten. Die 115 geht in der Regel schnell unter, sie kann nicht gegen 4 Stck 10er an. Mehr Druck bekommt man mit 2 Stck 410er-Boxen hin.

Das 115 - 410 - Fullstack ist eine "Erfindung" von Marc King. So hab ich wenigstens gelesen. Bei seinem hochmittenbetonten Sound, den er in den 80ern so hatte, hat die 115 gar keine Rolle gespielt. Wobei ich grundsätzlich gar nichts gegen 15er habe, hab lange genug selber welche benutzt.

Das einzige Problem, das ich mit der GK 410 RHB in 4 Ohm wirklich habe, ist das, dass man an eben diese Kombination gebunden ist. Ich würde mich nach 2 Stck 8-Ohm - Boxen umschauen.

Wenn TimFlea96 etwas Zeit hat, dann soll er sich doch mit Hans Struck von FMC in Verbindung setzen! Denn für die knapp 900 Euro, die die RHB kostet, kriegst da schon 2 Stck 410 oder 212 zu einem ähnlichen Geld.
 
Lindex
Lindex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.19
Registriert
13.02.08
Beiträge
1.451
Kekse
5.221
Ort
Flörsheim/Main
Dazu würde ich von der Kombination aus 410 und 115 doch eher abraten. Die 115 geht in der Regel schnell unter, sie kann nicht gegen 4 Stck 10er an. Mehr Druck bekommt man mit 2 Stck 410er-Boxen hin.

Das möchte ich jetzt so pauschal nicht stehen lassen...

Natürlich sollte man schon aufgrund der gesamten Membranfläche pro Box darauf achten, dass man nicht 4 laute (sprich wirkungsgradstarke) 10er mit einem leisen 15 kombiniert.
Aber man darf vor allem eines nicht vergessen: ein Lautsprecher hat nicht einfach "99dB/1W/1m", sondern das ist ein Mittelwert über seinen gesamten Frequenzverlauf.
Unterhalb von ~1KHz sind 15er gerne mal 3-5 dB lauter als ein 10er, und gerade unter ~200Hz liefern sie noch Druck, wo ein 10er bereits ziemlich stark abfällt.

Pauschal könnte man ganz vorsichtig und mit viel Verallgemeinerung höchstens sagen:

Zusammen mit einer 410 wird eine 115 nur selten dominant sein, kann sie allerdings in Frequenzbereichen unterstützen, in der die 410 evtl. leichte Schwächen hat - in den Tiefmitten.
Ganz tief unten, wo es wieder primär auf die Menge der bewegten Luft ankommt, hat eine 410 im Normalfall wieder die Nase vorn.

410 + 115 kann durchaus Sinn machen, wenn die Komponenten zusammenpassen.
Und ganz ehrlich, ich denke schon, dass ein Mark King in etwa wusste, was er da tut, und hat die 115 nicht nur als Ständer für die 410 genutzt...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben