Ganz komische Gitarre - echt?!

von m0r, 14.04.07.

  1. m0r

    m0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.04.07   #1
    Hiho!
    Hab nen ganz komisches Angebot für eine Epi Les Paul Standard Plus erhalten. Der Preis ist okay, allerdings ist an der Gitarre irgendetwas komisch.
    Laut Verkäufer wurde die Gitarre in den USA gekauft und hat "Made in USA" als Bezeichnung dabeistehen. Meines Wissens nach, kann das bei Standard - Modellen nicht sein.
    Etwas weiteres: Die Gitarre besitzt kein Pickguard und hat auch noch nie eins besessen. So wie ich das kenne, werden alle Modelle mit Pickguard geliefert.

    Meine Frage : Was haltet ihr von dem Angebot? Kann es sein, dass eine derartige Serie tatsächlich besteht, oder will mich da jmd. übers Ohr hauen.
    Was sagen die Experten?! ;)

    Hinzufügen muss ich auch noch, dass sonstige Merkmale wie geriegelte Decke (Sieht man sehr deutlich auf den Fotos), Grovermechaniken und auch sonstige Sachen einer Epi scheinbar stimmen.
    Wenn es nötig ist, kann ich ja mal Fotos z.B. von der Kopfplatte hochladen...

    Danke für fachmännische Analysen ;D
     
  2. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.04.07   #2
    Hau mal das Foto rein!!
     
  3. m0r

    m0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.04.07   #3
    Hab grad nur ein qualitativ schlechtes - bessere hoffentlich heut Abend!

    [​IMG]
     
  4. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 14.04.07   #4
  5. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.04.07   #5
    Das steht auf der Glocke wenn! Da oben steht wie ich es erkenne Les Paul! Also kann man ausschließen das es ne LP Custom ist xD

    [​IMG]

    Naja sieht fast genauso aus! Weißte 100% dass die kein Pickguard hatte? Naja bein der Mechnaik is das ja was andere die kann man ja ausgetauscht haben!
     
  6. Letsmac

    Letsmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    275
    Erstellt: 14.04.07   #6
    Frage: kann es sein, dass es neu USA-Pickups von Gibson sind und der Kerl da was durcheinandergebracht hat?
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.04.07   #7
    Welche Seriennummer steht denn auf der Rückseite der Kopfplatte? Die ersten beiden Buchstaben und die danachfolgenden vier Zahlen reichen schon aus.

    Greets, Ced
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.04.07   #8
    Da braucht man nicht auf die Glocke achten. Das sieht man schon an den Inlays, dem Headstock und dem Binding, dass es keine LP Custom ist.
     
  9. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.04.07   #9
    Das weiß ich selber, besitze ja auch selber eine EPI! Aber er wollte wissen was auf der Kopfplatte steht!
     
  10. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 14.04.07   #10
    Die stammt vermutlich vom chinesischen Markt:

    Klares Merkmal: Die sind unfähig die 4 Potilöcher vernünftig zu bohren, schau mal wie der eine da "nach außen absteht". Entweder 2nd Ware oder ne "Kopie" (OEM-Ware nennen die das da drüben)
     
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 14.04.07   #11
    Dürfte ein Plagiat sein: mach bitte bessere, größere Bilder vor allem Kopfplatte hinten (+ Seriennummer) und vom Korpus. Dann kann man's dir mit sicherheit sagen.

    Gruß
     
  12. m0r

    m0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.04.07   #12
    Also... ich selber habe die Gitarre nicht hier, sondern lediglich dieses eine Foto samt Beschreibung erhalten.
    Habe aber um qualitativ hochwertige Fotos des Korpus, sowie Vorder-/Rückseite der Kopfplatte gebeten, die ich hoffentlich noch heute erhalten werde und welche ich dann hochlade.
    Das mit dem Pickguard ist 100 % sicher - es sind keine Bohrlöcher vorhanden und schon beim Kauf war keins dabei.
    Wenn, dann handelt es sich um eine Les Paul Standard Plus, das war mir schon klar - eine Custom ist es nicht. Das "Made in Usa" ist laut Verk. in die Gitarre "gestempelt" :screwy:
     
  13. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.04.07   #13
    Dann ist's definitiv eine Fälschung.

    Greets, Ced
     
  14. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 14.04.07   #14
    Japp, das wird dann wohl so sein.

    Aber wenn du die Möglichkeit hast sie anzuspielen: nutze die Chace, ich hatte solche Gitarre schon paarmal in der Hand und echt viele von denen klangen SEHR brauchbar!
     
  15. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.04.07   #15
    Dann schau dir die Knöpfe an und überleg noch einmal:D
     
  16. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 14.04.07   #16
    Dito!
    Das ist DEFINTIV keine originale Epi.

    Die Potis bei allen Epis/Gibsons sond parallel zur Längsachse ausgerichtet.
    Bei der Gitarre ist ganz deutlich zu sehen, dass die Potis schief ausgerichtet sind.

    Also 100% Fälschung
     
  17. m0r

    m0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.04.07   #17
    Ich hab die Fotos noch nicht bekommen, scheint aber wohl alles darauf zu laufen, dass das wirklich keine echte ist - ich bin mal auf die Sereinnummer gespannt.
    Evtl. hat der Verkäufer ja auch alles unglücklich formuliert und es handelt sich um ein Original ... die Fotos werden mehr verraten (sollten die endlich mal eintreffen :mad:).

    Aber ich schätze den Gebrauchtpreis einer Epiphone ist die nicht wert, oder?! Ich kann die Gitarre durchaus testen, was für ein Preis wäre denn für solch ein Plagiat angemessen, oder soll ich lieber eine richtige Epi suchen?
    Leider habe ich zu Hause keine Vergleichsgitarren, könnte also "nur" die Gitarre ohne Vergleich zu Epis oder so antesten...

    Sobald Fotos da sind, werd ich sie nachliefern!

    Ich kann an den Potis ehrlich gesagt nicht erkennen, evtl. unglücklich fotografiert oder aber ich blind :)?
     
  18. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 14.04.07   #18
    Hi,
    such dir halt mal n´Musikgeschäft, die n´paar Epi´s rumstehen haben und teste die mal auf Herz und Nieren. Wenn du dann die angebotene testest hast du was zum vergleichen.
     
  19. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.04.07   #19
    [​IMG]

    [​IMG]

    Glubser auf jetzt, achte wie krumm die sind...
     
  20. m0r

    m0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Dinslaken, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.04.07   #20
    Ich glaube, das Foto wurde nicht senkrecht von oben fotografiert, sondern von der Seite. Insofern kann es sich tatsächlich um eine "optische Täuschung" handeln.
    Natürlich kann da auch meine schwindende Hoffnung nach einem Original argumentieren *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping