Gebrauchte E-Gitarre - Worauf achten?

von Pete19, 15.06.07.

  1. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 15.06.07   #1
    Hallo,

    ich habe vor mit eine gebrauchte E-Gitarre zu kaufen. Und zwar eine Ibanez Signature Steve Vai JEM 7 VWH. Neu kostet sie umdie 2300-2600 Euro. Gebraucht umdie 1200 wie ich gesehen hatte. Den Bildern nach sah sie aus als ob sie gut behandelt wurde (keine Lackabsplitterungen, Kratzer) - also kann man von guter Pflege ausgehen. Nur die üblichen Gebrauchsspuren (Bundstäbchen ein wenig abgenutzt, Holz auf dem Griffbrett ein wenig "verfettet").
    Nur die einzige Sache, die mich ein wenig beunruhigt ist, dass sie schon ein wenig älter ist - 12 Jahre.
    Also meine Fragen: Wird sie auch nach 12 Jahren noch wie neu klingen? Wird sie auch wie neu klingen, wenn das Holz NICHT mit Pfelegemitteln gepflegt wurde - was ich ja nicht weiss? Ist sie die 1200 Euro wert?

    Vielen Dank im Vorraus,

    Pete
     
  2. ChoppeR

    ChoppeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 15.06.07   #2
    Wenn sie auf dich einen guten Eindruck macht : SCHLAG ZU !!!

    Ältere und eingespielte Gitarren hören sich in vielen Fällen besser an... 1200 € sind auch so denke ich ok...
     
  3. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 15.06.07   #3
    das finde ich auch!!
    und besser spielen lassen sie sich imho auch!
    hab meine fender gekauft als sie 16 jahre alt war.
    war schön geaged :D
    klingt sau geil und spielt sich wie butter :great:
     
  4. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 15.06.07   #4
    das würde ich auch unterschreiben. ältere gitarren klingen doch einfach - wie soll man sagen......besser!

    john frusciante hat sogar mal gesagt, dass er sich keine neuen gitarren kauft, da diese keine seele haben...naja...

    ich würde auf jeden fall auf die bundabnutzung achten. das ist so mit das teuerste, was bei einer gitarre an repearaturen anfallen kann.

    saitenlage usw. ist alles einstellbar (bei der Ibanez sowieso) und sollte kein kaufkriterium sein.

    den preis halte ich auch für angemessen.

    blues & gruß
    vanDango
     
  5. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 15.06.07   #5
    ich stehe ebenfalls davor eine gebrauchte gitarre zu kaufen, nur dass diese saftige 23 jahre auf dem buckel hat. aber selbst da bin ich eigentlich zuversichtlich, da sie auf bildern noch ganz gut in schuss ist.
    oder hab ich da noch andere sachen zu bedenken?
    @dnky: is nur ne allgemeine frage:D
     
  6. Pete19

    Pete19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 15.06.07   #6
    Okay, vielen Dank für die Kaufempfehlungen. Also die Bundstäbchen sind i.O. soweit ich das erkennen kann. Vielleicht abschleifen lassen, aber ersetzt werden müssen sie nicht.

    Danke für die Tips,

    Pete
     
  7. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 16.06.07   #7
    Wenn eine Gitarre gut eingspielt ist von einem der spielen kann und an guten ton hat, dann ist eine gebrauchte Gitarre sicherlich besser zum spielen als eine neue. Das einzige Problem was sein könnte, dass sie dann nicht unbedingt "deine " Gitarre ist. Aber 1200 euro für ne jem 7V ist ein verdammt guter preis. Wenn sie dir nicht gefällt kannst du sie ja noch immer verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping