Gebrauchtkauf: Was kann bei einem Verstärker alles kaputtgehen?

von Ökofritze, 25.06.08.

  1. Ökofritze

    Ökofritze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.06.08   #1
    Hallo liebe Leute,

    da ich mir bald einen neuen Verstärker zulegen möchte, habe ich auch den Gebrauchtkauf in Erwägung gezogen. Nun lautet meine Frage: "Was kann im Laufe der Jahre an so einem Verstärker alles zugrunde gehen?" Ich habe mir schon einige Verstärker angeschaut, sie sind alle etwa 15 Jahre alt, wie ich finde ein stattliches Alter. Ich habe schon gelesen dass die Potis kratzen könnten, müsste ich damit leben oder könnte ich dagegen etwas unternehmen? Wie sieht es denn auch mit der Endstufe oder der Vorstufe aus, wie viel Jahre können sie überleben? Was gibt es noch für anfällige Kleinteile in einem Verstärker? Würde sich die Reparatur bei so einem alten Verstärker überhaupt lohnen?

    Schönen Gruß
    Ökofritze
     
  2. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 25.06.08   #2
    Gebraucht ist gut, da man an günstiger an gutes Equipment kommt. Ich würde ihn jedoch nur kaufen wenn er auch voll funktionstüchtig ist.15 Jahre ist schon viel. Es gibt auch viele die nur 3 Jhre oder so auf dem Buckel haben.
    Kaputtgehen etc:
    1. Potiikratzen. Ist nicht soo schlimm da man es schnell beheben kann.Es gibt einerseits Kontaktspray (keine Ahnung ob es funktioniert).einige sagen es geht andere sagen es würde Funktionieren.

    2.Endstufen und Vorstufen.Wenn sie beim Kauf funktionieren alles super. Bei Röhrenamps müssen jedoch ab und zu die Röhren gewechselt werden. (wie oft hängt vom Gebrauch etc ab.) Sonst halten Amps aus meiner Erfahrung und Hören recht lange bei guter Benutzung/Bedienung.

    Also: Gebraucht Verstärker heißt nicht dass sie kaputt sind. Ich denke dass war deine Sorge.Die meisten Amps werden auch als 100% funktionstüchtig verkauft. Sie haben halt nur ein paar Macken abbekommen. Solange einen dass nicht stört ist alles super...


    PS: Kaputtgehen kann eigentlich alles.....aber eigentlich ,wie schon gesagt, kannst du denke ich davon ausgehen ,dass ein robuster Amps der schon 10 jahre ohne Problem emit gemacht hat immer noch was abkann und nciht so schnell sein Leben beendet.
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Es gibt viele -amps aus den Sechzigern, die noch laufen -15 Jahre sind nicht unbedingt viel. An einem Amp KANN alles, MUSS nichts kaputt sein. Ein sehr häufiger Punkt sind die Röhren (die aber - wie Saiten - Verschleissteile sind und von den meisten seriösen Verkäufern vorm Verkauf gewechselt werden, falls nötig) und Potis - die kosten aber auch nicht viel, max. 2E pro Stück. Aber wie gesagt, 15 Jahre alte Amps sind meistens nicht gerade als antik zu bezeichnen. Ich würde die Verkäufer immer nach dem Zustand fragen, die meisten verkaufen keine kaputten Amps - und wenn doch, schwarze Schafe gibt es halt manchmal.
     
  4. Ökofritze

    Ökofritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.06.08   #4
    Aber wenn der Verkäufer mir den Verstärker als Einwandfrei verkauft, er es aber nicht ist, ist das doch auch nicht rechtens, oder?
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 25.06.08   #5
    Nein, dann muss er das Gerät zurücknehmen, außer er hat zuvor jegliche Gewährleistung ausgeschlossen.
    Wichtig ist aber, dass du diese Bedingung des Kaufvertrages natürlich schriftlich (!!!!) hast. Sonst kannst du ja nichts nachweisen.

    Wenn er aber nicht hinschreibt dass das Ding defekt ist und du erhältst ein defektes Gerät, dann ist das nicht okay.

    MfG OneStone
     
  6. Ökofritze

    Ökofritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.06.08   #6
    Kann ich auch die Artikelbeschreibung des Artikels als Kaufvertrag nehmen? Da steht ja drin ob er völlig intakt ist oder nicht. Wenn nicht, wie könnte ich denn dann die schriftliche Vereinbarung des Verkäufers kriegen wenn ich über das Internet etwas kaufe?
    Wie lange halten eigentlich Vorstufen oder Endstufen im Durchschnitt? Ich hätte nämlich keine Lust dann noch etwas reparieren zu lassen. Was kann überhaupt an einem Verstärker kaputtgehen, wenn man ihn nicht aus dem Fenster schmeißt. Und was ist wenn der Verstärker während des Versandes kaputt gehen sollte?
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.06.08   #7
    vorstufen oder endstufen können ewig halten, 100 jahre halten oder 10 minuten, je nachdem wie man mit ihnen umgeht.
    die haben kein verfallsdatum. ich hatte schon amps aus den 90er/80/70er und 60er Jahren. die sind alle einwandfrei gelaufen. klar kann auch mal was kaputtgehen, aber betrifft wie gesagt meist nur die röhren und nicht die anderen bauteile. die unterliegen keinem sonderlichen verschleiß.
    mach dir da mal nicht zuviele sorgen. auch ein röhrenwechsel kostet zwar geld ist im regelfall aber nicht sonderlich teuer.
    wenn du am anfang noch unsicher bist, empfehle ich dir, nur amps zu kaufen, die im näheren umkreis angeboten werden. du kannst vorher hinfahren und sie ausprobieren, dich vom zustand überzeugen und dann erst kaufen. ausserdem kannste den amp persönlich abholen, was auch wieder ein vorteil ist (du weisst dann nämlich wo der verkäufer wohnt und wie er aussieht ;) :D)

    die artikelbeschreibung einer auktion oder eines flohmarktangebotes, sowie sämtliche zugesicherten eigenschaften aus dem email-/pn verkehr sind bestandteil des kaufvertrages.
    auch wenn er aufgrund des gebrauchtkaufes die gewährleistung ausschließt, dann muß er trotzdem dafür geradestehen, dass der amp die zugesicherte funktionsfähigkeit besitzt.
    auch sowas kommt vor, da steckt jetzt noch nicht mal böswillige absicht oder gar kriminelle energie dahinter. beim ersten mal freundlich beim verkäufer anfragen, beim 2. mal etwas bestimmter und beim dritten mal (falls überhaupt erforderlich) mit etwas größerem kaliber aufwarten (anwalt etc.).
    ich persönlich habs fast immer auf dem kleinen dienstweg regeln können. musiker sind eigentlich ein ehrliches völkchen, da haut keiner den anderen wenn ein paar kröten übern tisch...

    und sorry....

    wer mehr als 1000 steine ungesehen ausgiebt und ins blaue überweist....
    der ist im verlustfalle irgendwie auch selbst schuld....
    ist zumindest meine meinung
     
  8. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 26.06.08   #8
    Sehe ich auch so, im Prinzip kann so ziemlich jeder Bauteil im Amp kaputtgehen - nichts ist für die Ewigkeit gebaut :)

    Gebrauchtkauf bringt natürlich ein tolles Preis/Leistungsverhältnis, bringt aber auch Risiken mit sich. Wenn du dich selber nicht mit der Materie auskennst, wird wohl erst ein Checkup beim Techniker Klarheit verschaffen.

    Alte Röhren sind im übrigen das geringste Problem - die sind so und so Verschleissteile, ich selber ersetze eigentlich immer die Röhren (zumindest Endstufe) bei gebraucht gekauften Amps, es sei denn, es liegt eine aktuelle Rechnung (Röhrentausch) vor. So ein Tausch kostet nicht die Welt, und man weiß nachher, "was man hat".

    Bisher hatte ich immer Glück beim Gebrauchtkauf, nur einmal war ein Relais kaputt (2. Kanal ließ sich nicht aktivieren) und einen kleinen Pfusch-Mod musste ich entfernen.

    Bei eBay hast du natürlich immer das Problem, dass der VK Gewährleistung u. Rückgabe ausschließen wird. Daher solltest du, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, den Rat von pat.lane befolgen u. den Amp vorher testen - oder bleiben lassen, bzw. Risiko eingehen.

    Beim Versand kann das Ding natürlich auch kaputt gehen. Hier haftet dann, wenn entspr. versichert und der Schaden dokumentiert wird, das Versandunternehmen. Bei einer auffälligen optischen Beschädigung des Kartons sofort beim Überbringer reklamieren!
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.06.08   #9
    kleine ergänzung meinerseits, bzw. Punkte auf die ich beim gebrauchtkauf auch achte:

    in erster linie vor dem Kauf informieren. hier im board gibts eine nahezu unerschöpfliche quelle von informationen, über harmony-central ebenfalls (da aber bitte zwischen den zeilen lesen, ist nicht 100% objektiv) oder den betreffenden gegenstand einfach mal googeln.
    mal die bewertungen vor dem kauf (soferns über ebay läuft) ansehen
    grad wenn nicht alle 100%ig positiv sind, gabs beschwerden wegen Transport/Verpackung?
    auch wenn nicht alle 100%ig positiv ausfallen ist das aber kein grund zur besorgnis, meckerer gibts immer und seis nur wegen banalen sachen, da halt einfach versuchen zwischen den zeilen zu lesen.
    bei 0 oder nur wenig bewertungen, sollte man grad am anfang lieber weiter schauen, auch wenns noch so günstig (klar andere denken genauso und bieten vllt. deswegen nicht mit) ist.
    was verkauft der sonst,
    sinds schon einige musikinstrumente, dann ist die wahrscheinlichkeit, dass er sich mit den sensiblen eigenschaften des geräts und den notwendigen verpackungen auskennt und die verpackung auch dementsprechend sorgfältig vornimmt.
    falls da steht: Erbschaft, xyz hat mich gebeten, Dachbodenfund etc., würde ich persönlich die finger weg lassen, das geht in den seltensten fällen gut.
    genauso wenn der verkäufer im ausland sitzt.
    wie sorgfältig ist die beschreibung und falls eine vorhanden ist, ist die auch richtig oder märchenonkel
    alle wichtigen fragen sollten vor dem kauf gestellt werden, da auch ich jegliche nachverhandlungen ablehne.
    wie bereits gesagt, sollte man einen amp nach möglichkeit abholen, denn die transportversicherung von DHL/Hermes/GLS etc. zahlt nur dann (und auch nur widerwillig) wenn die verpackung äußerlich beschädigt wurde. wenn das nicht der fall ist, kann der inhalt trotzdem durch die erschütterungen beim transport schaden nehmen und das ist dann dein problem, nicht mehr das des verkäufers.
    im übrigen hab ich durch die abhol-geschichte schon ein paar sehr nette und coole leute kennengelernt und aus so nem gebraucht-deal hat sich die ein oder andere freundschaft entwickelt.


    gut und ansonsten ist gebrauchtkauf wie an der börse spekulieren:
    man kann viel gewinnen, aber auch alles verlieren.
    wenn der einsatz(kaufpreis) einen schmerzhaften, wirtschaftlichen verlust verursachen könnte, muss man für sich entscheiden ob man das risiko eingehen möchte.
    wenn man etwas "spielgeld" auf der seite hat und dieses notfalls auch mal in den wind schießen kann, dann kann man bei entsprechendem risiko auch mal richtig tolle schnäppchen machen


    ich hoffe das und alles von den anderen hier geschriebene hilft dir weiter :great:
     
  10. Ökofritze

    Ökofritze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    8.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.07.08   #10
    Hallo Freunde, ich bin es mal wieder.

    Ich werde mir bald einen Verstärker persönlich angucken, auf welche Sachen sollte ich besonders achten? Was geht am häufigsten kaputt und kann man schon beim anspielen merken?
     
Die Seite wird geladen...

mapping