Geeigneter Amp gesucht

von hans16542, 10.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hans16542

    hans16542 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Hi,
    ich hab wie ich in einem anderen Bericht schon beschrieben hab einen Marlboro Verstärker (das ist der einzige Link den ich dazu fand: http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar+Amp/product/Marlboro/220R+112+Combo/10/1 ) Naja ist wie dem Artikel zu sehen ist nicht der tollste Verstärker, da die Verzerrung echt überhaupt nichts hergibt und sonst auch einen miserablen Klang hat. Kann ich aber noch in Ebay für ungefähr 70€ vertikken siehe anderer Artikel: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=320177966355&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=011 (Meiner ist noch ne ecke besser :lol: )
    Naja ich war dann in einem Gitarrengeschäft und hab nen paar Verstärker ausprobiert. Und bin bei einem hengengeblieben. > Roland ROLAND CUBE 60 sowie ROLAND CUBE30X. Ich fande die Modelle toll, da man bei ihenen zwischen verschiedenen Kultröhrenverstärkern wählen konnte und sie auch einen recht guten Sound abgaben.
    Allgemein suche ich eienn Verstärker der endlcih mal dampf ablässt, richtig gut klingt, am besten viele Effekte zum Einstellen hat (siehe Roland), zudem laut ist und nicht allzu teuer ist (das heißt max. 300 €).
    Doch jetzt die Fragen: :?:
    1. Hat jemand hier im Forum diesen Verstärker? Erfahrung?
    2. Ich spiele in einer Band und möchte somit auch mal richtig lauten sound raushauen. Reicht dafür von der Wattanzahl schon der Roland Cube 30X mit 30 Watt oder wäre der Cube 60 mit 60Watt empfehlenswerter??
    3. Gibt es vielleicht noch andere gute Verstärker, die gut sind und zu meinen Anforderungen passt?

    Wäre schön wenn Ihr mir helfen könntet
    :lol: :lol: :lol:
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.11.07   #2
  3. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 10.11.07   #3
    aaaaalso die amps mit den komplett eingebauten effekten hat man schon einen post vorher vorgeschlagen, ich kann dir noch den Peavey Bandit 112 empfehlen. Das teil ist ausreichend laut, klingt meiner meinung nach sehr gut und ist zudem auch sehr solide gebaut. wenn dich als einzigster effekt der reverb alleine nicht abschreckt würde ich dir den amp ans herz legen
     
  4. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 10.11.07   #4
    Spar noch eine Weile und kauf dir einen gebrauchten H&K Zenamp.
    Oder du findest einen Johnson-Amplification JMT-Amp (http://www.johnson-amp.com). Die gibts leider schon ein paar Jahre nicht mehr neu, aber die waren saugut. Hab den Link extra dazu, dass der Unterschied zu der Billigheimer-Marke "Johnson" klarer wird.
    Das wären beides richtig "erwachsene" Lösungen im Modeling-Bereich, die für wenig Geld zu haben sind.
    Den Spider solltest du unbedingt anspielen, bevor du ihn kaufst, ebenso wie den Matrix. Ich fand beide grausam, aber Geschmäcker können ja variieren.
    In deinem Preislevel würde ich die H&K Attax100 und 200, die Marshall Valvestates der 1. und 2. Serie empfehlen. Den Peavey Bandit kenne ich selbst leider nicht, scheint aber auch ein heißer Tipp zu sein.
    Die haben außer 2 (oder 3) Kanälen und Reverb zwar keine internen Effekte, dafür stimmt der Rest. Was du dann tatsächlich an Effekten brauchst, kannst du dir auch nach und nach als Einzeltreter holen, gebraucht über ebay oder den Flohmarkt hier, oder du schaust dir mal die Harley-Benton-Treter vom Thomann an.
    Ich würde übrigens nicht unbedingt mit 70,- oder mehr für deinen Marlboro-Amp rechnen. Ebay ist immer ein Glücksspiel, und der Verkäufer in deinem Link hatte mMn reichlich Glück, dass jemand auf seine Form der Artikelbeschreibung reingefallen ist.
    Viel Erfolg bei der Ampsuche!
     
  5. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 10.11.07   #5
    Also ein von der Ausstattung mit dem Roland vergleichbarer Amp der meiner Ansicht nach aber noch nen Tick besser klingt und flexibler ist, ist die Valvetronix Reihe von Vox.

    Hier wäre die 30Watt Variante für ca. 250 Euro

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-30-VT-prx395741481de.aspx

    Mit Band proben (zumindest gegen ein Schlagzeug) dürfte eng werden, aber ansonsten ein tolles Gerät.


    Wenns ein bissl mehr kosten darf kannst du die 50Watt Variante nehmen, kostet allerdings direkt ca. 400 Euro. Aber da haste was richtig feines:

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-50-VT-prx395748192de.aspx


    pLeEx
     
  6. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 10.11.07   #6
  7. janjanjan

    janjanjan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    285
    Erstellt: 11.11.07   #7
    Hey

    Ich kann dir nur den Roland Cube30 empfehlen!
    Spiele ihn selber in einer Band (und wir sind nicht gerade leise^^) und höre mich immer sehr gut und differenziert. über halbe Lautstärke musste ich noch nie hinaus.

    Hatte mir auch überlegt, den Vox zu kaufen, fande ihn aber zu schwer und "dick" im vergleich zum schön kompakten Cube

    Bin mit ihm echt zufrieden

    jan
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.11.07   #8
    @Threadersteller:

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.


    Warum aussagekraeftige Titel
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping