Gehäuse Wechsel JCM800 zu 1959 ?

von HansHans, 01.03.07.

  1. HansHans

    HansHans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Ich Sommer dieses Jahres steht meine erste große Anschaffung an: Ein Marshall JCM800.
    Da mir aber das verbaute Gehäuse nicht so gefällt, wolte ich fragen ob ich das komplette Innenleben in ein andres Gehäuse verbauen kann. Nämlich in dieses --> http://www.kinkomusic.com/img/marshalljmp1959head.jpg einen Marshall 1959 Gehäuse :confused:.
    Was halltest ihr sonst so von diesem Topteil, spiele viel Red Hot Chili Peppers und dazu ist es jawohl super geeignet oder net ?
    Danke :great:
    Gruß Hannes
     
  2. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Ich geh mal davon aus Du meinst DEN 800er (= 2203)? JCM 800 ist nämlich nur die Bezeichnung des Äußeren...
    Das von Dir gezeigte Gehäuse ist halt JMP-Stil. Es wurden auch die frühen 2203/2204 in diesem Stil gebaut. Also einfach die Augen offen halten. Ein Umbau wäre dann nämlich auch nen ziemlicher Aufwand...

    Hier mal nen Beispiel eines 2204 im JMP-Gewand: Ebay USA
     
  3. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #3
    Also das Topteil steht hier schon im Musikladen und wartet drauf gekauft zu werden. Das hat aber nur 50 statt 100 Watt aber is immer noch laut genug :D. Also gucke ich nicht wo es den gibt hab ihn nämlich schon gefunden :) Aber wie gesagt das alte Design gefällt mnir besser. Weißt du zufällig wo es nur das alte Gehäuse zu kaufen gibt ?
     
  4. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
  5. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
  6. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 01.03.07   #6
    Der im Laden sieht doch bestimmt so aus?

    [​IMG]
     
  7. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #7
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.03.07   #8
    Headshell wechseln ist kein Thema. Wenn du auch noch das Chassis wechseln möchtest dann rate ich davon ab, aber ich glaube das hast du auch nicht vor?!

    Entweder du baust dir selber ein Headshell oder du lässt dir eines anfertigen. Das ist allerdings nicht ganz billig! Rechne mal mit mindestens 120 bishin zu 180€ für ein Custom-Headshell.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.03.07   #9
    Wenn Du Dir die Breite/Bestückung der Frontplatten ansiehst, beantwortet sich Dein Frage fast von selbst ;)
     
  10. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 01.03.07   #10
    Na dann müsstest Du aber bei nem Gehäusewechsel auch gleich das Chassis tauschen und das komplette Innenleben samt Trafos, Röhren(Sockel), Platine und so weiter in das neue Chassis bauen...

    *zu spät*
     
  11. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #11
    also wie ich euren reaktionen entnehmen konnte sollte ich das ganze dach erstmal auf eis legen weil:
    1. zu teuer
    2. zuviel aufwand

    Aber danke für eure schnellen antworten
     
  12. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 01.03.07   #12
    Naja, Gehäuse biste mit mindestens 180€ dabei. Dazu dann noch das Chassis mit mindestens 50€, eher mehr. Wenn Du Dir den Umbau selbst zutraust, war es das mit den Kosten, ausser Kleinkram...Aber aus dem Verlauf des Threads, nicht böse sein, schlussfolgere ich jetzt mal, dass Du das nicht machen solltest ;)
    Dann müsste ein fähiger Techniker noch den Umbau übernehmen. Ich denke da kommen im günsitgsten Fall nochmal 200€...

    Fazit: Der finanzielle Aufwand lohnt sich nicht!
     
  13. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #13
    naja würds schon selber machen aber erst wenn ich die technischen grundlagen drauf habe, will dabei ja auch was lernen ( und nein bin nicht böse ;) ) also gut ich glaub es ist besser ich lass es erstmal ;)
     
  14. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #14
    Ok dann hab ich nochmal ne frage. bin komplett neu in dem Verstärker-Bereich. Hab bis jetzt immer ohne gespielt, also verzeit mir meine dummen Fragen. Was ist der Unterschied zwischen 1 Kanal und 2 Kanaligen Tops ? Kann ich bei 1 Kanaligen nur 1 Box anschließen ?
     
  15. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 05.03.07   #15
    Nein, bei 2 Kanaligen hast du 2 Kanäle...soll heißen, einen Cleankanal und einen Verzerrten.
    Es gibt auch Amps mit noch mehr Kanäle, Der Diezel VH-4 oder der Diezel zum Beispiel, sind beides 4 Kanäler, der Engl Savage hat auch 4 Kanäle.
    Mesa Dual und Triple Rectifier haben 3 Kanäle, sind aber nur ein paar Beispiele, gibt natürlich viel mehr.
    Normalerweise kann man auch an die meisten Amps 2 Boxen anschließen, wenn die Impendanz stimmt.
     
  16. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #16
    Bei den JCM800 2204 (50 Watt, 1 Kanal) kann man dort effektgeräte anschließen? Is das nicht so das man bei den Effekten einmal rauftritt = an; nochmal rauftritt=aus. Also reicht doch 1 Kanal vollig aus oder nicht ?
     
  17. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.03.07   #17
    Effektgeräte kann man generell an jeden Amp anschließen.
    Es gibt aber Geräte, die kommen normalerweise vor den Amp(geht bei jedem^^) und es gibt welche, die kommen in den Effektloop(geht nur bei denen die auch einen solchen haben, der 2204 hat soweit ich weiß keinen). Dort werden die Effekte hinter der Vorstufe eingschliffen und werden somit nicht in der Vorstufe mit verzerrt, da das in den meisten Fällen mies klingt. z.B. Chorus oder Flanger und weitere Modulationseffekte
    Ich würde aber, wenn ich mir nen neuen Amp zulegen würde, darauf achten, dass mir die ampinterne Zerre gefällt, da man sonst alles mit Effekten machen muss.
    Und ne Marshall Zerre ist und bleibt Vollröhre, sowas kann man nicht zu 100% aus ner Bodenzerre rausholen.
    Aber wenn du bei deinem Marshall auch einen Cleankanal haben möchstest, muss der Amp immer auf Clean eingestellt sein, somit würde die ampinterne Zerre sowieso wegfallen und du müsstest dann immer mit Verzerrern arbeiten. Natürlich wird das Transistor Signal aus ner Zerre(Es gibt auch Röhrezerren) mit den ampinternen Röhren nochmal aufgewertet, aber es ist und bleibt keine Röhrezerre.
    Da er aber kein Effektloop hat, müsstest du auch Modulationseffekte mit vor den Amp knalln und wenn die auch noch mit in die Vorstufe kommen, naja nicht der wahre Jakob.
     
  18. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #18
    Was brauch dazu denn alles ? Außer den Effekt ?
     
  19. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.03.07   #19
    Natürlich Kabel für von der Gitarre zum Effektgerät, dann kurze Kabel zwischen den einzelnen Effekten und dann nochma n Kabel vom Effekt zum Amp.
    Dann noch n Netzteil für den Effekt, bzw noch nen Verteiler wenn man mehrere hat.
    Oder man nimmt alternativ nen 9Volt Block für jedes Pedal.
     
  20. HansHans

    HansHans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #20
    Danke, aber ich meinte eigentlich die Modulationsffeklte damit die Effekte mit in die Vorstufe kommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping