Gehörbildung in einem Jahr

leonhgmn
leonhgmn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
Hi!

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und mich letztendlich dazu entschieden, Musik zu studieren. Das ganze würde ich am liebsten an der Musikhochschule in Münster machen. Wie bei jedem Musikstudium (glaube ich) muss natürlich eine Eignungsprüfung absolviert werden, um zum Studium zugelassen zu werden. An der MHS Münster besteht diese Prüfung aus drei Teilen: -Musiktheorie
-Vorspiel im Hauptfach (Hauptinstrument)
-Gehörbildung

In dem Musiktheoretischen Teil und dem Vorspielen fühle ich mich recht sicher. Meine größte Sorge habe ich im Gehörsteil. Ich habe nie groß mein Ohr trainiert, weil ich nie wirklich der Meinung war, dass ich es brauchen werde. In letzter Zeit, auch bevor ich mich zum Studium entschlossen habe, ist mir aufgefallen, dass das ein großer Fehler war. (Für mich war ein Studium o.Ä. eigentlich immer ausgeschlossen)

Ich habe vor ein paar Wochen mit der Gehörsbildung angefangen.

Meine jetzige Routine zur Gehörbildung:
- Nach dem Aufstehen 15-30 Minuten in der App "MyEarTraining"
- 30-60 Minuten mit der Lektüre "Die neue Gehörbildung für Rock, Pop und Jazz" (Band 1) von Tom van der Geld
- Abends vor dem Schlafen gehen nocheinmal 15-30 Minuten in der App "MyEarTraining"

Die Eignungsprüfung würde voraussichtlich im Juni/Juli nächsten Jahres stattfinden. Nun ist meine Frage: Reicht ein Jahr Zeit um auf das Level der Beispielaufgaben zu kommen? Ich kenne mich wie gesagt im Bereich Gehörbildung nicht aus, aber ich würde sagen, dass es mit genug Engagement und Zeitinvestition durchaus möglich ist.

Die Links zu den Beispielaufgaben: https://www.uni-muenster.de/imperia.../aufnahmepru_funggeho_rbildung201_7muster.pdf
Lösungen: https://www.uni-muenster.de/imperia...epru_funggeho_rbildung201_7musterlo__sung.pdf

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für die Hilfe!

Bässte Grüße,
Leon

Edit: Falls ihr Tipps habt, was man z.B. noch gut in die Routine einbauen kann, immer her damit :D
 
Zuletzt bearbeitet:
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.390
Kekse
33.448
Das kann man in einem Jahr durchaus drauf schaffen.
Ich würde allerdings empfehlen, an einem Theoriekurs teilzunehmen, der auch gezielt auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet. Vielleicht gibt es eine Musikschule in der Nähe, die so einen Kurs anbietet. An öffentlichen Musikschulen kostet die Teilnahme an solchen Kursen meistens nur eine ganz geringe Gebühr, manchmal sogar gar nichts.
Wenn in deiner Region so ein Angebot nicht verfügbar ist, könntest du auch mal bei den Kirchenmusikern recherchieren, die sind auch meistens sehr fit in diesen Dingen und manche geben auch speziellen Prüfungs-vorbereitenden Unterricht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
Ein Jahr kann reichen, je nachdem, auf welchem Stand du jetzt bist. Gehörbildung ist erfahrungsgemäß das aufwändigste Fach. Im Unterricht muss man dringend an die Erfahrung des Schülers auf den anderen Instrumenten, in allen möglichen Stücken und Stilistiken anknüpfen, damit das was wird. Gehörbildung muss vernetzt werden mit deinem grundlegenden und unterbewussten Umgang mit Musik. Aufnahmeprüfungen prüfen ab, ob so ein Stand erreicht ist. Das kann man lernen, aber am besten im direkten Unterricht, damit du da abgeholt wirst wo du bist und im richtigen Tempo optimal gefördert wirst.

Streu auch besser das Risiko, indem du 3-4 Aufnahmeprüfungen machst. Empfehle ich allen meinen Schülern. Oder was machst du, wenn du in Münster einen schlechten Tag hast und nicht bestehst? Gibst du dann den Gedanken an ein Musikstudium auf oder wartest ein Jahr, weil du ausschließlich nach Münster willst? Vermutlich/hoffentlich doch nicht, also sollten Dortmund,Detmold,Essen,Düsseldorf,Köln und Osnabrück ja auch in Frage kommen.

Du solltest auch die Probe-Aufnahmeprüfungen mitmachen, die angeboten werden. Im Herbst 2020 ist eine in Köln, ich hab den genauen Termin aber gerade nicht hier, den empfehle ich auch meinen Schülern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
leonhgmn
leonhgmn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
Sich an mehreren Hochschulen zu bewerben ist auf jeden Fall eine gute Idee. Ich mach mich dann mal auf die Suche nach Kursen für Gehörbildung.
Vielen Dank für die Tipps!
 
bluestime
bluestime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Registriert
09.06.12
Beiträge
429
Kekse
1.885
Ort
Leipzig
Ein Jahr ist ein machbarer Zeitraum, wenn du dran bleibst. Am besten du verknüpfst Gehörübungen auch mit deinem Instrument/Stimme. Ich nehme an du möchtest ein Jazzfach studieren? Dann mach dich vertraut mit Klischees/Progressions...am besten indem du viel Repertoire aufbaust. Viel viel singen!!! :)
 
FerdinandK
FerdinandK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
02.11.18
Beiträge
670
Kekse
5.223
Pro Tag einfach ein Lied aus dem Radio hören und dann nachspielen, nachsingen und dann aufschreiben so dass es morgen auch noch mit diesen AUfzeichnungen zu spielen ist. Mit Klavier/Keyboard/Akkordeon geht es halt leichter als mit einem einstimmigen Instrument.
 
leonhgmn
leonhgmn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bluestime
bluestime
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Registriert
09.06.12
Beiträge
429
Kekse
1.885
Ort
Leipzig
Also wenn das Niveau nicht höher ist als in den Beispielen dürftest du das schaffen. Am schwierigsten finde ich Aufgabe 2. Du würde ich an deiner Stelle noch zusätzlich üben bei Akkorden Sopranton raushören zu können, und eventuell auch die verschiedenen Umkehrungen am Klavier durchspielen. :)
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.382
Kekse
29.238
@leonhgmn
Schönes Thema, finde auch die erwähnte App von Dir richtig gut. Kannte ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben