Gehörschutz bei Auftritten?

  • Ersteller DonFlippo
  • Erstellt am
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Was denkt ihr über solche spezialanfertigungen? Mein kollege will sich solche machen lassen für ca. 150 Euro glaube ich. Sind dann einfach speziell auf sein ohr abgestimmt und fast unsichtbar. Lohnt sich das überhaupt wenn die Musicsafe 2 ja schon soo gut sind
 
HOTZi
HOTZi
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.06
Registriert
05.04.05
Beiträge
262
Kekse
200
die kannst mit den anderen stöpseln nur bedingt vergleichen. weil die dämpfen wirklich nahezu linear (einfach alles leiser), was die anderen (selbst die optimierten) stöpsel nicht tun. ob der preis (150-180) gerechtfertigt ist musst du aber mit dir selbst ausmachen.
 
Diezel
Diezel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.11
Registriert
28.02.05
Beiträge
648
Kekse
497
Ort
Köln
Ja die teile sind hervorragend aber ich würde sie mir nur machen lassen mit integriertem InEar-Monitoring. Allein als Gehörschutz sind die vieeel zu teuer.
 
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Vielleicht ne dumme frage aber ich frage mich immernoch was ein monitor genau macht. :redface: Kann mir das einer kurz erklären.
 
loli..
loli..
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.17
Registriert
27.12.04
Beiträge
1.491
Kekse
166
Ort
Hamburg
Klar;)
Also ein Monitor (Nicht der für den Computer) ist im Grunde genommen ein Lautsprecher in einer speziellen Form
etwa so Klick!
Sowas wird hauptsächlich auf der Bühne benutzt damit die Band sich auch selber hört wäre ja behindert sonst.
So wie ich das vom Konzert kenne machen die Mischer die aber nie laut genug. (Bei kleineren Konzerten)
Gruß Loli
 
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Danke...wäre also ganz praktisch ein Gehörschutz mit In-Ear monitor. Naja brauch jetz erstmal nicht zum glück
 
D
DonFlippo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.10
Registriert
20.07.04
Beiträge
59
Kekse
0
Ort
Hude (Oldenburg)
mir ist zu Ohren gekommen, dass man durch diese musicsafe-teile schnell schwitzt unds dann juckt. wenn mna die nciht lange tragen kann sind mir 20? echt zu teuer!

vielleicht liegts auhc einfach daran das die ohren halt sauber sein sollten
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
DonFlippo schrieb:
mir ist zu Ohren gekommen, dass man durch diese musicsafe-teile schnell schwitzt unds dann juckt. wenn mna die nciht lange tragen kann sind mir 20? echt zu teuer!

vielleicht liegts auhc einfach daran das die ohren halt sauber sein sollten
also das kann ich nicht bestätigen... nur wenn man sie ein bissel falsch drinne hat dann kanns etwas drücken aber sonst hab ich keine beschwerden!
 
Chad Savage
Chad Savage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.12
Registriert
29.09.04
Beiträge
403
Kekse
442
Ort
Berlin
wir haben mit unserer band gleich eine sammelbestellung aufgegeben. gerhörschutz für jeden sozusagen. gestern kam aber erst die leiferung, daher noch nicht ausprobiert. :redface:
 
S
Stick Seavers
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.06
Registriert
07.03.05
Beiträge
1.234
Kekse
467
Tach!
Also ich spiele in der Bandprobe immer mit einem geschlossenen Gehörschutz (sogenannten Mickeymäusen:rolleyes: ), das Ganze klingt dann zwar etwas basslastiger aber trotzdem relativ transparent.
Auf der Bühne habe ich bis jetzt immer eine Art Oropax benutzt, zwecks der Optik. Dadurch daß der Sound damit ziemlich tot klingt und kein richtiges Feeling:rolleyes: aufkommt, werde ich mir demnächst einen ´richtigen´ Musikergehörschutz zulegen...
Soviel von mir.
 
D
drum_machine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.08
Registriert
23.01.04
Beiträge
346
Kekse
0
Hi,

ich verwende immer Gehörschutz.
Hab schon ziemliche Gehörprobleme, kommt vom lauten Drummen ohne Schutz von früher.

Also, ich kann es nur empfehlen. :great:
 
TobiRTC
TobiRTC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.11
Registriert
27.01.05
Beiträge
122
Kekse
33
Ort
Burg
Kann Musicsafe III auch nur empfehlen, jedoch hab ich auch das Problem mit dem "feeling". Spiel eigentlich viel lieber ohne Gehöhrschutz, damits richtig kracht un ich au was vom Sound hab,was sich bei mir echt auf's spielen überträgt (soll nicht heißen, dass der sound dadurch viel schlechter ist, aber es fehlt doch schon irgendwie was).
Ohne Gehöhrschutz spiel ich viel dynamischer, da ich dann auch mehr auf die anderen Instrumente eingeh...ka warum.

Bekanntliches Problem dabei - ist natürlich das
Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep hä hmmmm da isses wieder
piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep Aaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhh:screwy: :screwy:
 
F
Falco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.05
Registriert
02.01.05
Beiträge
106
Kekse
0
ja des kenn ich auch! ich hab sogar wenn ich gehe ein klicken im ohr! ich nenn es das drummer syndrom weil es genau auf allen vieren klickt und das im takt!

aber leider nur wenn ich gehe!!

naja ich trage keinen gehörschutz jemand der schonmal in der disco war wird bestätigen können das jeder drummer mit verstärker und allem drum und dran leiser ist als des in der disco!
 
S
SQuidy^^
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.07
Registriert
01.09.04
Beiträge
269
Kekse
0
Allerdings wirste wohl verhältnismässig mehr am drummset sitzen als in solche discos zu gehen. Von da her denke ich ist ein gehörschutz schon sinnvoll. Naja mues jeder selbst wissen wie viel ihm sein gehör wert ist
 
Horschig
Horschig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.06
Registriert
06.05.04
Beiträge
318
Kekse
42
Ort
Kleve
DonFlippo schrieb:
Titel sagt ja schon alles

Gehörschutz bei Auftritten?

auf jedne flal oder lieber nciht???

ich hab bald ein (den ersten) auftritt! was ncoh zu erwähnen wäre ist, dass ich auch singe un mich natürlich auch noch selbst hören muss! Ear-in-Ear monitoring wär schon cool is aber nicht machbar!

definitely yes
 
Madden
Madden
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.09
Registriert
28.06.04
Beiträge
366
Kekse
22
Ort
Roth
hab musicsound 2...einfach genial...es wird einfach nur leiser...und n bissl gedämpft...spiel immer mit denen, seitdem ich einmal ausnem konzert rausbin und tinitus hatte für n paar std...dann hab ich mir gedacht nein des muss net sein dass ich meine ohren fürs spieln liefere...
 
TobiRTC
TobiRTC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.11
Registriert
27.01.05
Beiträge
122
Kekse
33
Ort
Burg
Madden schrieb:
...spiel immer mit denen, seitdem ich einmal ausnem konzert rausbin und tinitus hatte für n paar std...dann hab ich mir gedacht nein des muss net sein dass ich meine ohren fürs spieln liefere...


Standard :p
 
D
dave culross
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.05
Registriert
01.03.05
Beiträge
66
Kekse
2
also, falls sich jemand für diese angefertigten dinger interessiert, ich hab sowelche. die kann man in jedem hörgeräteladen machen lassen, die stopfen dir dann eine art silikon in die ohren. nach dieser form werden dann die stöpsel gefertigt, die sind aus so einem durchsichtigen gummiartigen material.

als filtereinsätze gibts soweit ich weiss, 15 db, 25 db und 35 db.
ich hab (glaub ich :confused: ) 25 db, das heisst logischerweise, dass 25 db "weggefiltert" werden. die sind zwar arschteuer (haben 90 euro PRO OHR gekostet, aber wofür ist der onkel hörgeräteakustiker...;) ) aber die leistung ist echt wahnsinn. die dämpfung ist linear, soweit ich das als laie beurteilen kann, ich hör wirklich alles, halt einfach nur leiser.

hab die noch nicht lang, also kann ich noch nix über live auftritte mit den dingern sagen, aber im proberaum und beim üben sind die echt meilenweit vor sämtlichen oropax o.ä.
vorher hab ich z.b. viele dinge nicht oder nur sehr leise gehört, aber jetzt hör ich echt alle instrumente plus sänger sehr gut.
ausserdem haben die nicht diese fiesen oropax-nebeneffekte, man hört zum beispiel nicht diese komischen geräusche beim bewegen des nackens, wenn ihr wisst was ich meine, und druck, etc. entsteht auch nicht.

was die sache mit dem in-ear-monitoring angeht, kann man das meines wissens bei meinem modell nachrüsten. die filter kann man ja zur reinigung rausnehmen, und da kann man dann auch so monitor-filter einsetzen.

also, alles in allem kann ich die echt nur empfehlen, wenn man vorhat, noch ein paar jahre musik zu machen. der preis ist zwar wirklich hoch, aber bevor sich so mancher sein viertes crash-becken kauft, könnte man ja auch mal in so etwas investieren.

und was die ursprüngliche frage angeht, hier mal ein tip meines onkels (s.o.):
JAAAAAAAAA!!! IMMER GEHÖRSCHUTZ TRAGEN!!!!!! nee, ehrlich, der mann hat das gelernt, und der weiss wovon er spricht, also falls dir alles zu teuer und zu blöd ist, dann stopf wenigstens oropax rein, in zwanzig jahren bist du froh drüber
 
F
Faro
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.11
Registriert
06.01.05
Beiträge
1.244
Kekse
234
Ort
KÖLN
DeinVampyr schrieb:
das mit dem gesang hat aber nichts mit der wirklung der stöpsel zu tun... das ist genau der selbe effekt wenn du deine ohren zuhälst und redest dann hörst du dich selber auch lauter ;) ! is halt ein angehnehmer nebeneffekt...

Ich meinte den Gesang meines Gitarristen, ich selbst singe nicht ;)

@Falco: Warscheinlich gehst du einfach gleichmäßig (soll vorkommen:rolleyes: ) und das klicken im Ohr wird durch die Bewegung ausgelöst :great:
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
Faro schrieb:
Ich meinte den Gesang meines Gitarristen, ich selbst singe nicht ;)

@Falco: Warscheinlich gehst du einfach gleichmäßig (soll vorkommen:rolleyes: ) und das klicken im Ohr wird durch die Bewegung ausgelöst :great:

oh sry... wusste ich net! bins von mir gewohnt :D

zum klicken: das hatte ich auch mal ne zeitlang kann mich aber nicht entsinnen das das vom drummen kam!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben