George L Kabel

von jimi?, 20.07.06.

  1. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 20.07.06   #1
    So nach langen überlegen habe ich mich jetzt dazu entschieden George L Kabel für mein EBorad zu kaufen! Und mir ist gerade aufgefallen: Hey du bruchtest ja auch noch normale Kabel für Gitarre, Loop etc. Und jetzt habe ich vor dem Kauf aber noch ein paar Fragen:
    1. .155 ist doch die Stärke für Patchkabel?
    2. .255 dem entsprächent die Stärke für normale Kabel?
    3. Will mich jemand aufhalten George L zu kaufen ? :D

    mfg jimi?
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 22.07.06   #2
    1) Ja, denn bei Patchkabeln nimmt man normalerweise dünnere Leitungen, da man hier eine kleineren Biegeradius benötigt

    2) Ja, wenn ich mich richtig erinnere ist hier allerdings nur eine dickere Ummantelung vorhanden ist aber für Instrumentekabel gar nicht mal schlecht.

    3) Nö aber ich find sie etwas teuer im vergleich zu selbstbau Sommercable/Cordial Kabel. Ich hab beispielsweise für 1x6m und 1x10m (Sommercable+Neutrik Stecker) 32,20 bezahlt. Dafür bekommst du gerademal ein 6m Kabel bei George L. Also wenn du löten kannst würde ich mir das nochmal überlegen...

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping