Gesang: Bitte um ehrliche Meinung!

von lowkey, 12.10.07.

  1. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.10.07   #1
    Hallo Leute,

    Ich bin absoluter Neuling in diesem Forum und im Grunde auch was den Gesang angeht. Trotzdem möchte ich eine ehrliche Meinung von euch hören. ;)

    Bin eigentlich Gitarrist und Songschreiber und habe vor einigen Monaten das Singen für mich als Passion entdeckt. Bisher habe ich bloß im stillen Kämmerlein vor mich hin geträllert, jetzt aber die Möglichkeit bekommen, mit einem anderen Musiker zusammen zu arbeiten.

    Da ich ein wenig Panik vor dem Treffen habe ( :o ), würde ich ganz gern vorab von euch eine Stellungnahme hören. :D

    Der Song, um den es geht, ist 'This Is The Last Time' von der britischen Band Keane.

    An einigen Stellen hab' ich noch hörbare Probleme mit der Tonhöhe, wobei ich mir einbilde, dass es auch daran liegen mag, dass ich mich hier in meiner Mietwohnung nie so richtig traue stimmlich aufzudrehen.

    Kann das sein?! Ich fühle mich immer ein wenig "belauscht" und glaube deswegen in höheren Lagen zu verkrampfen, die mit ein wenig Druck eventuell besser zu singen wären. :confused:

    Nunja, wie auch immer. Meint ihr, dass Potenzial vorhanden ist, oder sollte ich das mit dem Gesang lieber lassen?

    Demo: This Is The Last Time


    Danke und viele Grüße! :)
    Heiko

    PS: Ich habe die Probe hier veröffentlicht, weil's keine Eigenkomposition ist (leider! ;))​
     
  2. lunaberlin

    lunaberlin Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.07   #2
    Hallo Heiko,

    unbedingt dranbleiben! :great:

    Gefällt mir sehr gut, wie du das Stück singst.
    Du hast eine schöne Stimmfarbe, die gut zu dieser Art von Musik passt.

    Die Strophen sind super.
    Beim Refrain, wie du ja selbst sagst, wird es etwas unsauber und Du kriegst die Höhen nicht so recht.

    Das mag durchaus auch ein bisschen dran liegen, dass du wegen der Nachbarn nicht aus dir rausgehen kannst - mir ist diese Problematik sehr bekannt, da ich in einem hellhörigen Altbau wohne.

    Nachdem meine Nachbarn sich mein Gesinge aber nun schon ein Weilchen anhören und sich noch nicht beschwert haben (und ich auch nur zu humanen Zeiten übe) werde ich da in letzter Zeit etwas wagemutiger.... ich denke, ein bisschen Geschrei kann man denen schon zumuten, schliesslich hört man manchmal ja auch laut Musik.

    Ich denke, dass du hauptsächlich noch ein wenig Übung brauchst, um in den Höhen besser zu klingen.
    Bei dem vielversprechenden Rest mache ich mir da aber keine Sorgen, da wirst du sicherlich in relativ kurzer Zeit Fortschritte machen.

    Viele Grüsse
    Luna
     
  3. Sonne34

    Sonne34 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.07   #3
    Hallo Heiko!

    Tolle Stimme! Die Art des Songs passt sehr gut zu Deiner Stimme. In der Höhe bist halt ein bißchen unsicher, aber nicht so bös.

    Du kannst Dich ruhig aus dem stillen Kämmerlein trauen!

    Liebe Grüße

    Sonne34
     
  4. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.10.07   #4
    Hey ihr beiden, vielen Dank für das positive Feedback! Ich bin wirklich überrascht!! :)

    Hatte schon so meine Zweifel, ob ich überhaupt singen sollte oder nicht. Man selbst nimmt sich ja dann doch immer ganz anders wahr.

    Ja, das stimmt wohl, aber ich befürchte jetzt schon, dass meine Hemmschwelle proportional zum steigenden Selbstbewußtsein sinken wird! ;)

    Morgen treffe ich übrigens diesen anderen Musiker und bin dank euch auch schon wesentlich besserer Dinge. Nur, leider hat er mir schon gesteckt, dass er nicht so auf den süßlich melancholischen Sound abfährt. Schade... :(

    Würde trotzdem gern' noch ein paar Meinungen hören.

    Beste Grüße,
    Heiko​
     
  5. Casimir_

    Casimir_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    61
    Erstellt: 12.10.07   #5
    gute Stimme

    falsche Musik
     
  6. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.10.07   #6
    Inwiefern? Kannst du dich da bitte etwas genauer ausdrücken? :confused:
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 12.10.07   #7
    schön gesungen.. stimme und musik passen gut zusammen ... lass dir nichts erzählen...
     
  8. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 12.10.07   #8
    Also ich hab in den Hoehen immer genau dann Probs, wenn ich Druck mache :) Von daher wuerd's mich eher wundern; ich kann mir aber gut vorstellen, dass Du, weil Du ja die Nachbarn nicht stoeren willst, leicht verkrampfst und eben genau Druck machst, und das ist auch schlecht.
    Noenoe, mach mal ruhig. "Falsche Musik" versteh ich auch nicht, Casimir_?
     
  9. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.10.07   #9
    Stimmt! Jetzt wo du's sagst, fällt's mir erst so richtig auf. Ich versuche ja die ganze Zeit krampfhaft nicht zu laut zu werden und dabei geht mir dann sprichwörtlich die Kehle zu. :)

    Vielen Dank! Wahrscheinlich trifft die Musik einfach nicht ganz den Geschmack von Casimir. Keine Ahnung! ;)

     
  10. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 12.10.07   #10
    also ich geb hier auch einfach mal sinnlsoerweise mein senf dazu:

    gefällt mir sehr gut... deine stimmt klingt so..weich..oder so. schwer zu beschreiben..könnt man sich sogar ein 2. mal anhören:D
    die etwas höheren parts sind, wie du gesagt, nicht soo der renner..aber ansonsten klingt das (fast) so wie man im radio hört [find ich] :rolleyes:
     
  11. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 12.10.07   #11
    Hm, ja also, hmm - war das jetzt ein Kompliment? :)
     
  12. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.10.07   #12
    Gute Frage! Nehmen wir's doch einfach mal als solches! :D

    Vielen Dank, ich hab' echt nicht damit gerechnet, dass überhaupt jemand irgendetwas sagen würde. :)
     
  13. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 12.10.07   #13
    irgendetwas






    man bin ich heute wieder lustig :D:D:D ne war als kompliment aufzufassen^^
     
  14. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 14.10.07   #14
    Sehr tolle Aufnahme!
    Die Strophen sind klasse, nicht nur sauber intoniert sondern auch schön interpretiert. :) Stilistisch scheint das auch genau dein Ding zu sein.
    Ich finde die Probleme mit der Höhe jetzt nicht so drastisch. Du verengst ein wenig, an manchen Stellen bist du flat, aber ich denke das hast du schnell im Griff. Du beschreibst ja schon, dass du dich nicht so recht traust, also versuch dich einfach mal zu überwinden, richtig "aufzumachen" (vielleicht kann dir hier jemand eine gute Übung empfehlen, damit der Kehlkopf nicht steigt - ich mag mich tauschen, aber ich glaube das passiert bei den hohen Stellen).

    BTW: toller Umgang mit dem Falsett und vor allem sehr saubere Übergänge!
     
  15. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 14.10.07   #15
    Vielen Dank, Foxx! Das baut wirklich extrem auf! :)

    Ich versuche mich derzeit am Buch 'POWERVOICE' von Andres Balhorn, muß aber sagen, dass ich mit dem praktischen Teil ziemlich wenig anzufangen weiß.

    Die Theorie ist gut erklärt und leuchtet auch ein, aber die Übungen sind mir einfach zu oberflächlich.

    Da heißt es dann auf einmal, dass man auf alles mögliche gleichzeitig achten soll und dabei dann am besten auch noch locker bleiben, schauspielern und nicht verkrampfen. :confused:

    Ich denke mal, dass man da eher einen natürlicheren Ansatz verfolgen und sich nicht übermäßig und ausschließlich auf die Technik konzentrieren sollte. Unterricht kann ich aber mir momentan wahrscheinlich nicht erlauben. Es sei denn jemand kann einen guten und günstigen Lehrer im Raum Essen empfehlen. ;)

    Viele Grüße,
    Heiko​
     
  16. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 14.10.07   #16
    Ich hab Powervoice seit etwa zwei Wochen zwar hier rumliegen, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen, mir das mal näher zu Gemüte zu führen. Wenn ich mich recht entsinne haben aber einige hier im Board durchaus schon positive Erfahrungen damit gemacht.

    Was den "natürlicheren Ansatz" angeht: Vielleicht hilft es dir, mit Bildern zu arbeiten. Bell empfahl meines Wissens einmal, dass man beim Singen von hohen Tönen sich versuchen soll vorzustellen, dass diese quasi am Boden entlangfließen.
    Eine Übung, mit der ich positive Erfahrungen gemacht habe, ist folgende: Stell dir vor, deine eine Hand symbolisiert dein Gaumensegel und die andere deinen Kehlkopf (die "Belegung" obliegt dir, teile es so zu, wie es dir gefühlsmäßig sinnvoller erscheint). Jetzt halt die beiden Hände so übereinander, als würdest du einen Ball oben und unten festhalten, wobei die Kehlkopfhand die untere sein muss. Singe und öffne dabei diese Handhaltung, also die Kehlkopfhand geht nach unten, die Gaumenhand geht nach oben. Achte auf den Klang und das Gefühl beim Singen, ob sich etwas verändert. Fall sich ein "offeneres" Gefühl beim Singen einstellt, versuche dir das zu bewahren. :)
     
  17. /x/X¥AzatotH¥X\x

    /x/X¥AzatotH¥X\x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.10.07   #17
    Die Musik ist genau das gegenteil von dem was normal gefällt aber deine Stimme ist echt klasse!!!
     
  18. jdarkeyez

    jdarkeyez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 14.10.07   #18
    Hey,
    ich finde deine Stimme auch super zur Musik passend, angenehm leicht! Schöne Stimme!
    In der Höhe denke ich dass dir mit mehr Stützen und ein wenig an den Vokalen basteln schnell geholfen sein kann. In der Stimmfunktion oder Modus in dem du singst brauchst du mehr Stütze und musst auch lauter werden in der Höhe. Wenn du zu leise singst, dann kommst du in eine Art Grenzbereich zum darunterliegenden Modus, der es unsauber werden lässt. Wenn du dich wie du sagst nicht traust wegen den Nachbarn kann es gut sein dass du nicht genug stützt und dadurch ein Ungleichgewicht zwischen dem Druck den deine Stimmbänder erzeugen und dem Luftdruck von unten entsteht, dadurch klingt es ein wenig so als würde deine Kehle zugehen.

    Was das Powervoice Buch angeht, weiß ich nicht was da drin steht, aber wenn es sich mit dem deckt was in dem online Workshop über Powervoice steht, dann steht da auch sehr viel Schwachsinn drin, gerade im Theorieteil! Wenn du mal Geld für zwei, drei Gesangsstunden hast, dann ist dir damit sicher mehr geholfen als mit einem Buch!

    Lg Julia
     
  19. lowkey

    lowkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 15.10.07   #19
    Danke für eure Tipps! :)

    Ja, Bilder helfen auf alle Fälle. Ich fahre ganz gut mit dem "Töne in die Stirn bzw. in die Weite singen". Die 2-Hand-Übung werd' ich später mal ausprobieren, klingt sehr interessant und vielversprechend.

    Ja, ich denke, dass das zutrifft. Wenn ich eingesungen bin, kann ich die Tonhöhe wesentlich sauberer und auch stabiler singen. Geht aber auch nur, wenn ich dabei lauter werde. Das meinte ich eigentlich in meinem ersten Post mit "Druck erhöhen".

    Brauche einfach einen Übungsraum, in dem ich völlig ungestört an mir arbeiten kann. Aber bisher hatte ich damit einfach kein Glück und die Zusammenarbeit mit dem anderen Musiker ist definitiv auch gegessen. :(

    Wir haben völlig auseinanderlaufende Vorstellungen von der Musik, die wir machen möchten. Ich seh' mich irgendwie nicht in der lebensfrohen Happy-Funk-Ecke à la James Brown und Co.! ;)

    Und was POWERVOICE angeht, so werde ich mich dem Buch später nochmal widmen. So richtig schlecht ist es sicherlich nicht.

    Grüße,
    Heiko​
     
  20. Casimir_

    Casimir_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    15.08.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    61
    Erstellt: 15.10.07   #20
    naja ich finde das deine Musik auch zu härterer Musik passen würde. Vll sogar besser.

    Grüßle

    Casi
     
Die Seite wird geladen...

mapping