Gesang+gitarren über PA laufen lassen?

von FredD, 07.04.05.

  1. FredD

    FredD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.04.05   #1
    kann man 2 gitarren und 2 mal gesang über ne pa laufen lassen oder ist dass zu viel/geht da der gesang unter oder ist dass überhaupt gut->klinkt das gut????
    braucht man dann extra eine gesangs pa o.ä?

    (wir sind kanns schön knapp bei kasse :o----leider)

    danke für eure antworten

    mfg
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 08.04.05   #2
    Natürlich geht dass, live isses ja genau so

    cu Direwolf
     
  3. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.05   #3
    Ja, aber da werden normalerweise die Gitarren-Amps mit Mikros abgenommen!
    Es geht halt nicht so, dass man einfach die Gitarre in das Mischpult stöpselt, denn das klingt sehr bescheiden.
    Oli
     
  4. StevieRay

    StevieRay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    27.09.07
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Edermünde bei Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #4
    und je besser die pa, desto besser klingt auch das gemisch aus abgenommen gitarrenamps und dem gesang. es hängt halt viel an der qualität der anlage...
     
  5. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.05   #5
  6. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.05   #6
    also sollte ich nicht1:gitarre-->verzerrer/verstärker-->Mischpult??
    dann lieber 2:gitarre-->verstärker-->mit micro abnehmen-->mischpult

    wenn ich aber die 2. methode nehmen würde,wo sollte dann der verzerrer hin,noch an den verstärker von der gitarre(gitarre-->verzerrer-->verstärker-->pult)??das klinkt doch nicht soo gut oder??

    danke
    mfg
     
  7. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.05   #7
    Wenn du zwischen Verstärker und Pult noch ein Mikro machst, ist das bestens...
    Oli
     
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.04.05   #8
    Na, von der Gitarre geht es in den Verzerrer und dann in den Gitarrenverstärker. Und vor den stellst Du dann ein Mikro, welches Du mit dem Mischpult verbindest. Nochmal zusammenfassend: Das Mikro sollte genau den Sound aus dem Gittarenamp bekommen, den Du gerne hättest. Ihr habt doch Gitarrenamps, also so Kisten mit Lautsprechern drin, oder reden wir hier alle aneinander vorbei?

    In der Tat kommst Du mit Deinem "Pult" ziemlich in Bedrängnis, wenn Du die Gitarrenamps mit Mikros abnimmst. Da fallen mir zwei Möglichkeiten ein:

    1. Du gehst vom Line-Out des Effektgerätes (oder des Gitarrenverstärkers) ins Mischpult. Wenn Du einen richtig gutes 19"-Effektgerät hast, dann klingt das sogar sehr gut (wir machen das in unserer Kapelle auch so, und das hat durchaus Vorteile). Ich befürchte aber mal, dass das Effektgerät eine ähnliche Qualitätsklasse hat wie der Mixer. Dann heisst es eben: Augen zu und durch ;)

    2. Wenn Ihr knapp bei Kasse seid, dann nehme ich auch mal an, dass der Rest der PA nicht der Brüller sein wird. Von daher klingen Eure Gitarrenamps alleine vermutlich Klassen besser, als wenn Ihr mit den Gits noch über die Gesangsanlage bratet.

    Viele Grüße

    France.
     
  9. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.05   #9
    Ich hab grad das Gefühl, das FredD in mindestens 2 Threads sein komplettes Equipment zusammensucht und nicht so genau weiß, was er will.
    Vielleicht stellst du mal ein, was du hast, was du brauchst und was du damit machen willst, dazu dein Budget!
    Das ist zigmal besser als so eine Stückelung
    Danke
    Oli
     
  10. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.04.05   #10
    gaanz so blöd bin ih natürlich nicht...
    ich kenn mich schon en bissl mit dem zeugs aus,nur wollt halt mal wissen,was ihr halt dazu mein!!

    mine bxen und entstufe sind richtig gut und alles andere auch...das ist mein ernst...NUR das mischpult,dass nicht:D

    wir haben echt geile gitarren,verzerrer...(mein)geils schlagzeug...
    nur wie gesagt,dass mischpult...
    an dem ganzen stuff habe ich halt mein geld gelassen,nur fürn gutes mischpult hasts halt nicht mehr gereicht..leider!! :D

    also kann ichs auf beide arten machen:1.)da wir ein guten verzerrer haben,
    gleich ins pult
    2.)den gitarren amp über mikros abnehmen

    soll ich dann mit dem microkabel in den microeingang vom mischpult oder in ein instrumenteneingang?

    mfg
     
  11. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.05   #11
    Tschuldigung, war nicht so gemeint, kam aber bei mir etwas so rüber...
    Also, bitte dich um Verzeihung ;)

    Wenn dus mitm Mikro abnimmst, dann auch in den Mikroeingang, sonst hast du den Preamp umgangen und das Signal ist nicht laut genug.

    Wenn du vom Verzerrer direkt reingehst, entweder direkt in den Line(Instrumenten)-Eingang oder bei Brummproblemen und/oder großen Distanzen über eine DI-Box und dann in den Mic-Eingang.

    Gruß
    Oli
     
  12. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.04.05   #12
    Ne andere Frage:
    Welchen Gitarrenamp hast du? (Marke/Typ)

    Und welchen Verzerrer? Wenn du als Verzerrer z.B.: einen H&K Tubefactor hast, macht es durchaus Sinn, direkt ins Mischpult zu gehen.

    Warum wollt ihr die Gitarren über die PA verstärken? Reichen die Girarrenamps nicht von der Lautstärke her?

    Und was hast du eigentlich für ne PA Anlage (Boxen/Amp)?

    Wäre nützlich das alles zu wissen, weil ich glaube, dass wir hier ziemlich aneinender vorbeireden.
     
  13. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.04.05   #13
    hi...

    an orichters: angenommen ;)

    die ausstattung vom 1. gitarristen:(er wird noch sein eigenen verzerrer mitbringen,aber im moment benutzt er meien nichgt so guten):Marshall-The Jackhammer JH-1...und dann steht im noch ein 30 jahre alten Davoli (mit ca 30 watter,mehr oder weniger(hab ich keine angaben dazu))verstärker zur verfügung

    die ausstattung vom 2.gitarristen:Harley Benton HB-20G (ca20watt) verstärker und ein The Weapon verzerrer von DigiTech

    (fotos hab ich leider nicht zu den sachen,aber es könnte sein,dass es dei sachen bei thomann gibt oder beim music-store köln!)
    und wie ihr daraus schliessen könnt,reichen die gitarren amps nicht aus,also sind zu leise,um gegen dass schlgazeug anzukommen...es würde schon gehn,nur müsste ich sehr leise spieln und wie das die meisten schlagzeuger wissn,ist dass schwirig und nicht sehr beliebt ;) und macht icht so viel fun! :D

    wie sollten wir jetzt die 4 oben genannten sachen am besten verwenden/an die anlage anschliesen?

    wie ihr ja an meinem mischpult seht,hab ich nur 2 mikrofoneingängeund diese sollten beide füe gesang verwendet werden,zumindest einer von den beiden...

    ich hab schon angefangen für ein neues mischpult zu sparen...ein viel besser und größeres,dann würe es ja cuah kein problem,die gitarren über die mikrofoneingänge laufden zu lassen!
    wenn man dass so machen sollte,warum sind dann noch instrumenteneingänge,diese sind doch für z.b. gitarre?? :confused:
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.04.05   #14
    um direkt (gitarre->verzerrer->mischpult) ins mischpult zu gehen braucht euer verzerrer einen sogenannten amp moddeler, der einen verstärker simuliert. ein jackhammer oder dieses digitech dings reicht da nicht, das wird sich nach coladose anhören
     
  15. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.04.05   #15
    Danke für dein Verständnis!!!
    Die Instrumenteneingänge sind für Keyboards, Synths aber auch CD-Player und co gedacht. Oder halt für den Lineausgang der Verstärkersimulation (= amp moddeler, falls es wirklich so geschrieben wird ;))
    Oder auch für E-Drums...
    Das Mikro muss dann aber unbedingt an den Mikrofoneingang...
    Gruß
    Oli
     
  16. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.04.05   #16
    der jackhammer hat sowas nicht,aber der von digitech könnte sowas haben...

    also wäre besser,dass wir jede gitarre an ein verzerre anschliesen und diesa dann mit mikros abnehmen und dann in microeingang?!!!

    gitarre-->(verzerrer)-->verstärker-->mit micro abnehmen-->micro-->mischpult

    soll der verzerre zwischen gitarre und verstärker oder der verstärker zwischen gitarre und verzerreR?

    gruß
     
  17. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.04.05   #17
    Verzerrer zwischen Gitarre und Verstärker...
    Wenn die amp simulation nicht so gut ist, lieber über Mikro abnehmen...
    Oli
     
  18. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.04.05   #18
    danke schön..hab mir schonn sehr geholfen...;)
     
  19. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.04.05   #19
    immer wieder gerne :)
    Oli
     
  20. FredD

    FredD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.04.05   #20
    habs so gemacht,wie oben gesagt!!
    bei dem einen verzerrer gings,dass ich ihn an einen verstärker anschliess
    wenn ich aber den verzerrer The Weapon von DigiTech an einen anschliess,fängt es entweder an richtig laut zu "quitschen",wenn amn es so nennen kann oder es rauscht sehr stark!

    ich denk mir,dass ich dann mit the weapon gleich in das mischpult geh,weil ich find es hört sich gut an!

    und beim anderen verzerrer hats geklammt(verzerrer an verstärker)!! ;)

    danke
    gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping