PA für Proberaum

von Epidemic-Widen, 30.01.07.

  1. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #1
    tag ;)

    meine band (drummer, bass, gitarre/gesang) [>>METAL<<] brauchen noch bissel equip neben nem gutem gitarrenhalfstack noch nen pa system. hab mir gedacht da wir net soo viel geld über ham nehmen wa nen system für gesang + bass

    nur:

    hab ich bereits aus anderen themen gelesen, dass man bass eher nicht über ne PA sondern übern eigenen Verstärker laufen lassen soll.(zwecks subwoofer und so)

    jetzt tendiern wir dazu nen system für gesang zu kaufen und später mal nen bass verstärker.

    >was für ein system würdet ihr empfehlen?
    >sollte nicht all zu viel kosten verstent sich ;) [habe damals für gesang/bass über pa mit so rund 700.- gerechnet von daher wäre eine billige(etwa halb so viel wens geht)pa wichtig (später ja auchnoch bass amp dazu)]
    >laut genug in hinsicht auf übelst kranken drummer und gitarren halfstack
    >oder ganz allgemein auf was muss ich beim pa-sett-kauf achten?

    ps: wäre es möglich sich ein stinknormales pa set für gesang zu kaufen und dazu bsp. nen subwoofer (also 3 boxen und bass ran hängen) oder ne aktive bass box

    danke im vorraus ;)
     
  2. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Zunächst darauf, dass genügend Geld bereit steht. Soweit ich herauslese, willst Du 350,00 € ausgeben für ein PA-Set, das
    ist. -> Keine Chance mit dem Budegt.
     
  3. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #3
    hmm... wie viel sollte ich dann in etwa einrechnen

    p.s. war auch nur ne grobrechnung wenn man jetzt beides kaufen würde was warscheinlich eh net der fall is. sollte aber net unbedingt an die 700 öcken "wens geht"
     
  4. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 31.01.07   #4
    Ich würde Dir zu einer Gesangsanlage raten. Stöbere mal ein bißchen im Forum (hier z.B. nur einige Threads weiter unten), das Thema wird relativ oft behandelt.
     
  5. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 01.02.07   #5
    Du solltest noch bedenken, wenn du eine PA haben willst, wo auch der Bass drüber laufen soll, dann ist es schon Full-Range, also für das komplette Frequenz Spektrum der Band. Also könnte man da alles von der Gitarre (abgenommen mit Mic) über Bass bis Drums drüber laufen lassen. (Aber das braucht ihr wohl nicht)
    Das ist auch für 700€ längst nicht zu machen, das kostet schon ein anständiger Subwoofer alleine. Auch wenn man da den Bass direkt über das Pult in die PA spielen könnte für euch nicht zu empfehlen.

    Ich schließe mich daher Sniper an, kauft euch einen Bass-Amp, der für den Proberaum reicht und eine Gesangsanlage, wobei das auch sehr knapp wird mit dem Geld
    Denn: Du sagst ihr seid knüppellaut. Das erfordert Boxen mit einem guten Wirkungsgrad oder hoher Belastbarkeit und entsprechend starke PA-Amps, am besten beides zusammen. Aber das wiederum ist (sehr) teuer. Du siehst, alles geht nicht (leider).

    Ihr müsst also gucken, ob das was ihr für 700€ bekommt laut genug ist, oder ihr müsst leiser spielen (schont die Ohren ^^)

    MfG Badga
     
  6. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #6
    hehe ;) immer die ohren^^

    was haltet ihr von dem set?

    https://www.thomann.de/de/tmixthebox_pm184xii_paset_4.htm

    steht bei uns eig. ganz oben in der liste. weiß da jemand was drüber zwecks lautstärke im proberaum und so zeug?

    p.s. und wie schon gesagt wir wollen bass "nur so lange drüber laufen lassen bis wir amp haben" ;)
     
  7. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 02.02.07   #7
    vergiss die sets von thomann, die sind meistens schlecht zusdammengestellt (alle die ich bisher gesehen hab)==> die endstufen sind vieeeel zu schwach.

    kauft éuch doch so eine (oder schnell 2, kostet zur zeit nur 475 statt 544€==> b-ware) rcf art 310 A oder jbl eon G2 oder 2 db opera live 402.

    von den 3 möglichkeiten ist (laut datenblatt) die letzte die lauteste.(es sei denn du nimmst 2 rcf art 310)
    die bestklingendste (nur gesang) wohl die rcf.

    Aber ob ihr damit durchkommt, bei einem "übelst kranken drummer" und nem gittarren halfstack weiß ich net. Wohl aber weiß ich, dass wenn ihr mit den genannten vorschlägen net dagegen ankommt, seit ihr in ein paar monaten womöglich taub, und solltet besser aml den ohrenartzt aufsuchen (is jetzt net böse gemeint, nur so ein rat von mir;) )

    ich weiß jetzt ja net wie groß die feedbackschelle von so einem mikro ist, aber ich kann mir vorstellen, dass die bei voll aufgerissenen Operas und co. schon recht nah sein dürfte, bzw. überschritten wird.
     
  8. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #8
    ;) naja ich hoff mal das wir doch net sooo laut sind wie ich immer denk ;) (sonst sind wir bald die lauteste band europas xD)

    reicht es eig. scho aus 1 box zu haben oder müste man sich 2 zulegen...
    wenn ich eine von denen so angepriesenen boxen wähle bräuchte ich aber immer noch nen mischer(weiste da einen?)
    (wens möglich is: max. gesamtwert 700 €)

    achja zwecks lautstärke....kann auch sein dass ich zum übertriben neige ;) also meinen roland powercube mit seine 2/4 watt hör ich immernoch wenn ich ihn gut plaziere ;)
    würden boxen mit so rund 90-100 db also schon ausreichen oder sollte ich schon an die 100 + X gehen? (is ja immerhin maximalwert immer)

    ps: was haltet ihr bsp von:

    https://www.thomann.de/de/behringer_pmx2000_europower_powermixer.htm (hat soweit ich gesehn hab ganz gute bewertungen)

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa_set_1210p.htm

    oder paar einzelne boxen zum mischer
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.02.07   #9
    Wir starten eine simple Überlegung:

    Wieviel hast Du für Gitarre und Amp/Peripherie ausgegeben? Wieviel kostet ein bandtauglicher Bassamp? Wieviel Kohle steckt der Drummer in seine Persiltrommeln?

    Und jetzt überlegen wir weiter, was uns zu der Annahme bewegt, daß die Wiedergabe von Gesang und Bass über ein PA-system plötzlich für 700.- Euro realisierbar sein sollte... :D

    Meine Schätzung:
    - Gesangsanlage metaltauglich gebraucht für 700.- machbar.
    - Gesangsanlage neu für 700.- machbar, aber nur für abgespeckten Proberaumpegel (also quasi METAL mit ohne Eier...) :D
    - Fullrange-System für Bass und Gesinge gebraucht so ab 1000.- Euro, neu fast das Doppelte und da würde ich doch wieder stark Richtung Bassamp und Gesangsanlage tendieren...


    der onk
     
  10. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #10
    viel kommen wir auch über 700 öcken kommt aufen geldbeutel vom 2. gitarristen an ;)



    nebenbei...zu hörn hilft ("und wie schon gesagt wir wollen bass "nur so lange drüber laufen lassen bis wir amp haben"")
    noch mehr so billige zitierungen von nem zitat und ich kipp um ;)
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.02.07   #11
    Warum leicht pampig?

    Die Dauer der Anwendung einer Anlage als Ersatz für einen Bassamp hat doch keinen Einfluß auf deren Dimensionierung. Topteile werden nicht tiefer runter spielen können, nur weil Du zu ihnen sagst "kommt Freunde, is' ja nur für 'ne Woche...". ;)

    Vielmehr besteht noch die Gefahr, daß die Tops vorzeitig geschrottet werden, wenn sie mit dem extremen Hub für die Basswiedergabe gequält werden.

    Ihr habt also folgende Möglichkeiten:
    1. Einigermaßen fullrangetaugliche Topteile (für etwas mehr Kohle) kaufen und den Bass dauerhaft da drüber laufen lassen. Mit dieser Variante legt Ihr Euch ziemlich fest, denn die Gesangswiedergabe ist dabei nicht sooo der Bringer und bei einer Aufrüstung auf eine Sub-Sat-Kombination müssen die Tops welchen mit kleinerem Tiefmitteltöner weichen. Also angesichts des Wiederverkaufswertes in der Klasse sicher ein mieses Geschäft für Euch.

    2. Billigen Bassamp kaufen, der mittelfristig durch einen besseren (oder Suberweiterung der PA) ersetzt wird und die Kohle hauptsächlich in eine passable Gesangsanlage (zunächst wohl nur eine Box) investieren. So würde ich es machen.


    der onk mit Gruß
     
  12. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #12
    du machst mich total wirr ;) zu viel fachwissen^^

    mal mit dem senilen gerede langsam^^

    mal lieber so: hatt wer paar geräte für gesangPA (proberaum/kleine gigs) um so lauter und um so billiger um so besser ;)
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.02.07   #13
    Lernresistent?
    Oder wartest Du wirklich hier auf ein posting Marke "haben beim xy-music für 699.- Euretten eine PA geschossen, die super klingt, sauber von 50 bis 15000 Hz spielt und 130 dB SPL/1W/1m macht"... :D

    Lies die zwei Millionen threads in diesem Forum zum Thema Probe-PA, die gebetsmühlenhaft wiederholten Antworten zu superbilligen Kompaktanlagen, die Erfahrungsberichte von Leuten, die sich derartigen Schrott schon mal gekauft (und mittlerweile entsorgt) haben und Du bist schlauer.


    der onk
     
  14. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 03.02.07   #14
    So, dann fasse ich mal kurz zusammen, was ich machen würde, und wo Onk mir sicher auch zustimmt:

    Kauft einmal:
    RCF ART 310-A

    Und einen Bass-Amp, da guck lieber im Bass Forum

    Wenn ihr damit nicht genug Pegel für den Gesang erreicht, dann werdet ihr das nie schaffen, weil es vermutlich kein Mikro (in eurem Preisrahmen <300€) gibt, das dagegen koppelresistent ist.

    So, MfG Badga
     
  15. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #15
    sry leude aber ich binn in letzter zeit immer bissel never the cap ;) (neben der kappn^^)

    würden wir nur 1 mikro brauchen wär das ja kein prob aber was gutes für mind. 3 is halt arsch schwer^^ (vorallem wenn man kein bonse is)

    und da ich im prinzip null zeit dafür hab stundenlang durchs forum zu stolpern denk ich mir mal fragma einfach mal in nem neuen threat...nur etz binn ich noch verwirrter xDD
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 03.02.07   #16
    Dann tust du noch einen kleinen Mischer davor, dann geht auch das.
    Da muss es dann eben was billiges und/oder gebrauchtes tun.
     
  17. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #17
    ach vor ner aktiven box geht das auch? (hat ja immer geheißen aktive nur ohne pult und passive mit...oder gibts da nur paar einschränkungen(wenn überhaupt)^^)

    die angepriesene box und nen sagen wir "billigen" mixxer das wär scho ideal (und dann später halt erweitern)
     
  18. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 04.02.07   #18
    Du kannst sowohl eine aktive Box als auch eine passive Box mit einem Mischpult benutzen. Der Unterschied ist nur, dass du bei einer passiven Box noch eine Endstufe brauchst:

    aktiv: Mischpult --> aktive Box
    passiv: Mischpult --> Endstufe --> passive Box

    MfG

    Tonfreak
     
  19. Epidemic-Widen

    Epidemic-Widen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #19
    aso ;) thx (praktisch braucht man bei nem mischpult zur aktiv box net auf die leistung schaun sondern nur auf die möglichkeiten)

    is aber net in manchen sets die endstunfe scho im mischpult?
     
  20. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 04.02.07   #20
    Das nennt sich dann Powermixer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping