Gesangseffekt?!? (Frage: Rack <-> Bodentreter?)

von -=RiNGo=-, 27.07.07.

  1. -=RiNGo=-

    -=RiNGo=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    29.03.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.07   #1
    Hi,
    habe mir nun bereits mehrere Threads zu diesem Thema im Forum durchgelesen!

    Hatte mir überlegt, mir ein Digitech vocal 300 oder vx400 zuzulegen.
    Dann hab ich im Forum allerdings auch einiges zu Rack Systemen gelesen und, dass die digitech bodentreter nicht allzu live-tauglich sind.
    (was mir allerdings gefiel, dass das vx400 einen usb anschluss besitzt bzw. pc kompatibel ist und der preisl. rahmen ist auch noch ok)

    Nun sieht man ja auf der Bühne eigtl. auch immer nur Racksysteme und die scheinen hier auch recht beliebt zu sein.
    Mein Gedanke ist nun der, dass diese Bodentreter eigtl. nicht so gut für Auftritte geeignet sind, sondern eher Spielerei für daheim, wie es auch bei manchen niederwertigen Gitarren - Multieffekten sind.
    Lege ich mir nun ein RackEffekt zu, brauch ich natürlich auch erst ein Case, nehme ich an, was die Sache wieder teurer macht... allerdings kann ich das später auch noch mit anderen Effekten oder Drumcomputern aufrüsten, was ich wahrscheinlich eines tages benötigen werde!

    Ich weiß nun nicht, ob ich zu einem oben genannten Bodentreter oder doch zu einem Racksystem, wie dem Lexicon mx200 oder ähnlichem greifen sollte...

    An Effekten bin ich eigtl. nur auf das übliche aus, wie Hall, Echo, Kompressor, etc.
    um der Stimme etwas "Mehr" zu geben.

    Weiß nun nicht wirklich weiter, was ich tun soll...
    Hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen!

    (sorry, ging ausversehen einmal in die falsche rubrik)
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 27.07.07   #2
    Du legst dir am besten garnichts zu sondern überlässt das den Mann/Frau am Mischer. Nur der kann wirklich beurteilen was dein Gesang braucht.

    Ansonsten ist deine Unterscheidung zwischen Rack und Tretern einfach falsch. Benutzt wird das was sich live am besten einsetzten lässt. Der Mischer will hier sicher keine Treter haben bei denen er sich immer Bücken muss um einen Parameter zu ändern. Da dies der Haupteinsatzzweck ist (also irgendwo am Mischpult) werden die Dinger numal in 19" gebaut.
    Fußtreter machen dann Sinn wenn du selber live die Effekte schalten willst.
     
  3. Jay D

    Jay D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #3
    Also wenn du nur auf Hall , Echo und Kompressor aus bist kannst du auch mal euren Mischer fragen was euer Mischpult so her gibt. Die meisten "guten" Mischpulte haben oft schon sehr zufriedenstellende Effekte mit an Bord. Bei unseren Auftritten kümmert sich grundsätzlich unser Techniker/Mischer um die Gesangseffekte wie Hall , Kompressoren etc. damit man auf der Bühne nicht dauernd zum Case laufen muss um was umzustellen.
    Ausserdem wird der Mischer bescheuert wenn dein Signal andauernd nen anderen Pegel hat und peakt.

    Mfg Jay D
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 31.07.07   #4
    Wenn ich mir einbilde, einen Vocal-Bodentreter auf der Bühne zu verwenden, dann hat sich der Beste am Mischpult gefälligst darauf einzustellen. Kompressor und Hall haben dabei sicher nix verloren, da würd ich die Kirche auch im Dorf lassen. Aber wenns um echte Effekte geht (z.B. Distortion oder zusätzliche, generierte Stimmen), dann würde ich mich durch den Tontechniker sicherlich nicht einschränken lassen.
     
Die Seite wird geladen...