Gesangsprobe für Springsteen Cover

von Hazy Davy, 25.02.06.

  1. Hazy Davy

    Hazy Davy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Bitte bewertet meinen Gesang des nachfolgenden Songs. Ich bin zur Zeit dabei eine Springsteen Coverband zusammen zu stellen. Mir ist bewusst das ich nicht den "Dreck" in der Stimme habe wie Bruce ihn hat, ebenfalls ist die Klangfärbung meiner Stimme etwas höher. Ich möchte ehrliche Meinungen, ob ihr euch sowas live zufrieden anhören würdet? Vielen Dank für eure Meinungen bzw. Kritik. Die Musik ist vom Original - die Stimme von mir :-)

    Hazy Davy
     

    Anhänge:

    • pl.zip
      Dateigröße:
      387,5 KB
      Aufrufe:
      63
  2. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 25.02.06   #2
    Ja, also die qualität ist halt nicht so toll. ich finde die stimme recht gut muss ich sagen, soweit ich das höre. Wäre halt besser wenn du noch etwas mit besserer Qualität online stellen könntest.

    Gruß
    D;)Me
     
  3. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 26.02.06   #3
    Hi du,
    erstmal muß ich sagen das du eine gefällige Stimme hast. Nun zu meiner "Kritik". In meinen Ohren klingt das ganze an vielen Stellen bisschen nasal gesungen. Aber die Aufnahme ist ja auch nicht ganz optimal..
    Desweiteren ist mir aufgefallen das du Wörter die auf einer Tonhöhe liegen nicht so singst sondern die Tonhöhe verlässt und wieder findest was ein bisschen "leiert" und mein jetzt natürlich nicht ein Vibrato.Ich vermute einfach mal das du bestimmten Wörtern einen gewissen Sound verleihen möchtest. Vielleicht magst du mal an deiner Atemstütze und an deinem Tonsitz weiter arbeiten. Mir kommts es so vor das der den Ton nicht zwischen deinen Zähnen sondern im Rachen "gehalten" wird. Was die Tonhöhenschwankung erklären würde, also wenn der Ton quasi vom Rachen zu den Zähnen und wieder zurück "rutscht" und zwar eher unabsichtlich. Wenn der Ton vorne zwischen deinen Zähnen gehalten wird und du es noch schaffst deinen Rachenraum zu "verhärten" (Lippenspannung, Zunge "versenken" um Platz für den Schall zu machen, Gaumensegel anspannen) dann wird dein Sound bestimmt auch eine gute Ecke "härter" als er jetzt ist.
    Ich hoffe mal das du meine (subjektive) Kritik eher als Anregung verstehst und nicht als Angriff. Ich geb auch zu das das was mir an deinem Gesang so an Problematik aufällt, selber Sachen sind die ich nur zu oft selber mache und daran arbeite.
    Noch was anderes : Hast du mehrere Songs vom Boss instrumental ?
    Bye Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping