Gesangsunterricht Ja oder Nein??

Sero
Sero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.10
Registriert
14.12.04
Beiträge
105
Kekse
199
Ort
Augsburg, Bayern
Hallo Ihr!^^

Wollte euch mal um Rat fragen.. und zwar ist folgendes Problem aufgetreten..
Meine Band gibts seit ende 2004 aber wir sind nicht weit gekommen bisher.. liegt an niemand nur mein gitarrist und ich haben , als wir die band gründeten .. net unbedingt glück mit der restbesetzung.. mitlerweile haben wir einen treuen bassisten gefunden^^ der dauerhaft bleibt .. nur eines kommt jetz auf mich zu:

ich bekomme zwar immer anerkennung und zu hören das ich ja so toll singen kann etc.. und wahnsinn etc. blabla... aber .. ich selbst finde ich bräuchte unbedingt gesangsunterricht.

ich kann von mir nicht behaupten das ich schlecht singe.. ich war vor einiger Zeit bei einer gesangslehrerin , die sagte ich hätte eine wunderschöne literarische Tenorstimme und eine sehr schöne klangfarbe.. sagt mir wenig aber gut :rolleyes:

nur .. wenn ich jetz unterricht nehme.. wie viel müsst ich in der regel dafür blechen??

ich habe mich mal erkundigt.. im downtown musicstudio in augsburg kostets (wen wunderts) 73 euro im monat.. dafür 30 minuten in der woche.. das ist doch rechtlich wenig für viel geld oder??? ok da wird einem auch alles mögliche gelehrt .. nicht nur des singen selbst sondern auch bühnenperformance etc...

was denkt ihr?

gruß
 
Eigenschaft
 
joe-gando
joe-gando
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.02.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.298
Kekse
2.377
Ort
Waiblingen
Das ist billig...

Ich kann nur mal als Beispiel einen Sänger aus unserer Bigband aufführen: Niemals Gesangs-Unterricht gehabt, auf USA-Tour gewesen, singt im LandesJazzOrchester, hat zusammen mit einem HipHopper zur Zeit Riesenerfolg...

Nicht jeder braucht demnach Gesangsunterricht:)

Wenn du allerdings was richtig gutes willst sind wohl 100 Euronen im Monat minimum! (für 4x 30 mins..)
 
hUubi
hUubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.06
Registriert
17.08.05
Beiträge
10
Kekse
2
Ort
Neckarsulm
Natürlich braucht nicht jeder Gesangsunterricht, aber es ist vor allem dann wichtig, wenn du z.b. mal nen ganzen Abend also über 1,5h am Stück singen musst, wenn du die Technik beherrschst.

Also ich persönlich zahle 80€ im Monat allerdings für 45Mins pro Woche.
 
sunflower
sunflower
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.12
Registriert
10.01.05
Beiträge
206
Kekse
167
Ort
Wien
ich zahle für eine 60 min. gesangsstunde 25€.
 
joe-gando
joe-gando
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.02.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.298
Kekse
2.377
Ort
Waiblingen
hUubi schrieb:
Natürlich braucht nicht jeder Gesangsunterricht, aber es ist vor allem dann wichtig, wenn du z.b. mal nen ganzen Abend also über 1,5h am Stück singen musst, wenn du die Technik beherrschst.
Naja, der Junge singt dir auch ein Konzert komplett durch..
 
hUubi
hUubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.06
Registriert
17.08.05
Beiträge
10
Kekse
2
Ort
Neckarsulm
Ja Ausnahmen bestätigen die Regel :great:

vor allem kommts ja auch drauf an was für ne Musik man macht. Wenn man schreien muss wie n Irrer wirds wohl kaum über ne Stunde gehen :)

halten wir fest: schaden kann es zumindest nicht Gesangsunterricht zu nehmen!
 
M
MattB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.09
Registriert
18.08.03
Beiträge
146
Kekse
23
Das Problem ist nur, dass es viele Gesangslehrer gibt, die einem nicht wirklich etwas beibringen. Man verbessert sich da natürlich auch - durch Übung.

Aber jemanden zu finden, der einem wirklich etwas beibringen kann, ist glaube ich nicht so einfach.
 
Timothy Sideburns
Timothy Sideburns
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.11
Registriert
18.03.05
Beiträge
284
Kekse
63
Ort
Bonn
23 EUR für 45 Minuten.
 
Whych
Whych
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.05.19
Registriert
09.09.03
Beiträge
3.690
Kekse
2.469
Ort
Calw
MattB schrieb:
Das Problem ist nur, dass es viele Gesangslehrer gibt, die einem nicht wirklich etwas beibringen. Man verbessert sich da natürlich auch - durch Übung.

Aber jemanden zu finden, der einem wirklich etwas beibringen kann, ist glaube ich nicht so einfach.

Das ist aber egal was du machst ein Problem. Da heissts dann eben den Lehrer 'ausprobieren' und dann entscheiden obs was bringt.

Gesangsunterricht Ja oder Nein ? Von meiner Seite aus ein klares Ja. Es schadet keinem wenn er die Grundtechniken lernt. Die braucht man bei jedem andern Instrument auch. Am Anfang etwas falsch angewoehnt und es wird verdammt schwer es wieder loszubekommen.
Natuerlich gibt es Naturtalente aber die sind eben nicht die Regel.
 
Sero
Sero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.10
Registriert
14.12.04
Beiträge
105
Kekse
199
Ort
Augsburg, Bayern
naja bei all dem beifall was ich bis jetz mit meiner " unprofessionellen stimme " bekommen hab denk ich mal ich hab schon talent au wenns jetz vielleicht ego klingen mag lol das denk ich mir halt :rolleyes:

also naja das institut was ich meine is das beste im unkreis und sehr bewärt
 
S
slalomsims
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.16
Registriert
30.01.04
Beiträge
1.084
Kekse
1.443
Genug Selbstbewusstsein hast du, das ist schonmal gut.
Also, pack es an. Probier den Laden mal aus und wenns nix is, gehste eben woanders hin.
Mal ganz platt ausgedrückt!!!
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.712
Kekse
131.561
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Gesangsunterricht braucht natürlich nicht jeder. Man braucht ihn spätestens, wenn man mit dem, was man kann, nicht mehr zufrieden ist. Oder wenn das, was man kann, für das, was man willt, nicht mehr ausreicht.

Beispiel: wenn ich 5 Jahre erfolgreich Punk-Rock gegröhlt habe, aber plötzlich in einer Jazz-Band singen will, könnte es sein, dass ich Gesangsunterricht brauche.
 
joe-gando
joe-gando
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.02.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.298
Kekse
2.377
Ort
Waiblingen
Dann brauchst du erst mal neue Stimmbänder....
 
Floh
Floh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.15
Registriert
04.09.04
Beiträge
629
Kekse
2.929
Sero schrieb:
naja bei all dem beifall was ich bis jetz mit meiner " unprofessionellen stimme " bekommen hab denk ich mal ich hab schon talent au wenns jetz vielleicht ego klingen mag lol das denk ich mir halt :rolleyes:

also naja das institut was ich meine is das beste im unkreis und sehr bewärt

Wenn deine unausgebildete Stimme Beifall erhält ist das zwar gut, sagt ja aber noch nichts über ihre Technik aus, weil die meisten(so wie ich, da ich mich eben nicht auskenne) nur Klangfarbe und grob das Treffen der richtigen Töne bewerten können.
Also wäre ich auch für Unterricht, will ich nämlich auch endlich nehmen ;)

A propos, @joe-gando, der du ja aus Böblingen kommend ziemlich in meiner Nähe agierst. Kennst du jemanden, der einem 18 jährigen (Calwer)Anfänger Unterricht erteilen mag? ;)
 
Sero
Sero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.10
Registriert
14.12.04
Beiträge
105
Kekse
199
Ort
Augsburg, Bayern
joa okay dann werd ich das mal machen :) aber mal so nebenbei.. woher soll ich denn wissen ob die das richtig zeigen? weil vorher der satz gekommen is " ja manache lehrer lehren einem auch komplette sch.."
 
M
MattB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.09
Registriert
18.08.03
Beiträge
146
Kekse
23
genau das meinte ich mit meinem Posting oben. Am besten ist es wahrscheinlich, wenn man sich vorher selbst ein bißchen informiert (z.B. hier), wie ein guter Gesangslehrer arbeitet.

Ergänzend dazu wahrscheinlich möglichst Probestunden bei mehreren Gesangslehrern vereinbaren. Dann sieht man ja selber die Unterschiede und merkt schon ein wenig, was einem sinnvoll erscheint und was nicht. Wobei da natürlich auch wieder das Problem sein kann, dass man nach der Probestunde denkt "was sollte denn der scheiss?". Aber nach einigen Monaten merken würde "das war ja wirklich sinnvoll". ;)
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
ich nehme auch gesangs unterricht, da ich "nur" backing vocals singe gehts in erster linie darum UHHHH und AWWWW richtig zu singen. Jedoch macht mir meine lehrerin (richtig zum knuddeln 70 und frech wie meine kleine schwester) mir das nicht leicht und lässt mich manchmal 1 minute land einen ton singen und wenn der nicht absolut sauber ist dann darf ich das so lange wiederholen bis das sitzt.. Also achte worauf du dich einlässt, das erfordert ne menge arbeit und ich hab sogar schon muskelkater im gesicht gehabt.. :screwy:
 
D
Doppelkorn2004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.10
Registriert
18.11.04
Beiträge
314
Kekse
119
Ort
Koblenz am Rhein
Moin OFFI,

ich denke Dein Thread war schon eher sarkastisch gemeint oder??

Backingvocals sind meist eh besser ausgebildete Sänger als die "Fronttypen". Irgendjemand ist in einem anderen Thread schon gezielter darauf eingegangen.

Aber wenn die Zweitstimme es vergeigt, dann hört sich die Stimme des Frontmännchen auch nach nix mehr an. Von daher brauchen Backingvocals ein perfektes Timing und eine super Intonation.

Aber das wollte der Threadverfasser gar nicht wissen;)

Schönes (REST)WE Euch allen noch!
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
nein das war soweit schon ernst gemeint das ich da wirklich für arbeiten muss (und deswegen auf abends oft im wohnzimmer stehe und vor mich hinjodele, und mir ziemlich blöd vorkomme) kommt immer auf die backing vocals an, da ich im regelfalle etwas leiser gemischt bin als der frontman, passt das schon soweit, außerdem habe ich erst mit den backing vocals begonnen als ich bereits gesangsunterricht hatte..
 
D
Doppelkorn2004
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.10
Registriert
18.11.04
Beiträge
314
Kekse
119
Ort
Koblenz am Rhein
Oh sorry OFFI, dann habe ich Deinen Beitrag etwas falsch verstanden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben