Gesucht: portabler aktiver LS mit Mixer und FX

  • Ersteller Bienenkönig
  • Erstellt am
B
Bienenkönig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.22
Registriert
07.12.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo liebe Boardwelt!

Da der alte 5 Kanal 12" Leem Keyboardverstärker defekt (Speaker) ist wird Ersatz gesucht.

- mindestens 2 Mic/Line und 1 Stereo
- mindestens Reverb für Gesang
- weniger als 20 kg

Der Einsatz ist zu 90 % zu Hause im Zimmer 25 - 30 m2 --> Keyboard, Gitarre, Mic
Rest ist bei privaten Feiern (50 pax) --> Konserve in moderater Lautstärke, Gitarre oder Playback, Mic

Ich habe nur meines Erachtens nach 3 passende Produkte gefunden:

https://www.thomann.de/de/behringer_kxd12_ultratone.htm
- mit 18,3 kg fast an der Schmerzgrenze - die 15" Variante mit über 22 kg zu schwer... kostet nur 24 € mehr:unsure:
(der Leem wiegt übrigens 16,7 kg)
- finde keine Testberichte etc.

https://www.thomann.de/de/bose_s1_pro_441087.htm
- man liest erstaunlich viel Gutes (auch hier im Forum) - Keyboard an die 3,5 mm Stereobuchse
- hätte im Fall des Falles gern 1 Mic Input mehr

https://www.thomann.de/de/ld_systems_mix_10_a_g3.htm
- umfangreichste Ausstattung
- finde nur Testberichte über den kleinen 8" Bruder... und die sind bestenfalls Mittelmäßig was das Klangbild angeht

Was ist eure Meinung und vielleicht Erfahrung gerade zu dem Behringer und LD?
Habt ihr noch alternative Vorschläge?

Ich danke euch schon mal!
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.456
Kekse
41.758
Ort
Schwabhausen
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.474
Kekse
88.313
Ort
Tübingen
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
Bienenkönig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.22
Registriert
07.12.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hier ist noch was, Cort liefert üblicherweise gute Qualität: https://www.thomann.de/de/cort_mix_5_multi_combo.htm
Den hab ich irgendwie übersehen... Cort hat für mich persönlich den qualitativ besseren (Fern-) Eindruck als Behringer.
Und ganz neu, keine direkten Bedienelemente, alles nur per Menü, dafür etwas leichter, super Sound und wahrscheinlich mit auch die mit Abstand lauteste aller bisher genannten Boxen: https://www.thomann.de/de/rcf_art_910_ax.htm
Echt krasses Teil. Ich geh mal von aus das RCF qualitativ u. soundmäßig deutlich den LD überlegen ist und ein echtes "Profi"-Produkt ist.
LD hat für mich ähnlich wie Behringer ein subjektiv günstigen bis billigen Anschein.

Eine 8" Mix wäre mir nicht bekannt.
Mea culpa: ich meinte natürlich die 6,5" https://www.thomann.de/de/ld_systems_mix_6_a_g3.htm

Vielleicht hab ich die Tage mal die Möglichkeit zu Hans' Musikhaus zu fahren, mit der Hoffnung die Lautsprecher im Vergleich zu hören.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.474
Kekse
88.313
Ort
Tübingen
Mein Bandkollege hat inzwischen eine LD Mix6 mit Zusatzbox. Über die proben wir, wenn wir bei ihm sind. LD ist schon grundsolide und klingen tun die Teile auch, nur bei der 6er ist eben relativ schnell von der Lautstärke her Schluss.

Wenn der 10er nur halbwegs gut skaliert, ist der sicher eine gute Option. Ich wollte den mal antesten als Multibox für die Kirchengemeinde, aber das kam dann nicht dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
fpmusic22
fpmusic22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.11.19
Beiträge
629
Kekse
1.168
Ort
Hamburg
Ich hab die LD Mix10 mit Zusatzbox und bin sehr zufrieden damit bei meinen kleinen Auftritten in Senioreneinrichtungen. Ich hab sie mal mit Freunden gegen einen Marshall irgendwas mit "50" für Akustikgitarre und gegen einen AER Würfel getestet und wir drei waren dann der Ansicht, die LD kann mit allen mithalten. Ich glaub den Marshall hätte man auf mehr Lautstärke bringen können, aber das ging zu Lasten des Klanges.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Den hab ich irgendwie übersehen... Cort hat für mich persönlich den qualitativ besseren (Fern-) Eindruck als Behringer.
Ich würde den Behringer nehmen,deine Bedenken kann ich verstehen aber die Qualität bei Behringer ist eigentlich o.k.
Effektgerät mit Klark technik Effekte ist deiútlich besser als bei den anderen Kandidaten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast275184
Inaktiv
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
11.10.17
Beiträge
92
Kekse
1.153
Hallo liebe Boardwelt!

Da der alte 5 Kanal 12" Leem Keyboardverstärker defekt (Speaker) ist wird Ersatz gesucht.

- mindestens 2 Mic/Line und 1 Stereo
- mindestens Reverb für Gesang
- weniger als 20 kg

Der Einsatz ist zu 90 % zu Hause im Zimmer 25 - 30 m2 --> Keyboard, Gitarre, Mic
Rest ist bei privaten Feiern (50 pax) --> Konserve in moderater Lautstärke, Gitarre oder Playback, Mic

Ich habe nur meines Erachtens nach 3 passende Produkte gefunden:

(...)

Habt ihr noch alternative Vorschläge?

Ich danke euch schon mal!

Hallo @Bienenkönig,

aber klaro - sozusagen zur Abrundung noch ein wirklich netter Amp von Acus:

Die (alte) Acus One 8 -Reihe finde ich persönlich wirklich klasse - im Gegensatz zur aktuellen Reihe (M2) sind diese noch lüfterlos (die "guten, alten", lüfterlosen One 8 erkennt man an den Kühlrippen auf der Rückseite!).
Sind mittlerweile nicht mehr überall zu bekommen, aber durchaus noch zu finden.

https://www.acus-sound.it/en/one-forstrings/8-oneforall.html
http://www.acus-sound.com/produkt-one-8/


Der letzte Link führt zumindest mit meinem Browser zwar ins unbebilderte, jedoch gibt es dort einige nette Beschreibungen dazu. Gewichtsmäßig bist Du mit den Teilen trotz sauberem Schichtholz-Aufbau (weder Plastik noch MDF!) unter 14 kg dabei und hast alles, was man für die Tasten braucht inkl. netter Mic-Preamps!
Ich selber nutze die One 8 Extension (also ohne eigenen Mixer) mit einem Acus StagePre3 (wunderbare Preamps) Kleinstmischer; einfache, aber wirklich gute Effekte sind da Acus-typisch. Hättest Du so auch im Acus One 8 (Mixer-Feld und Anschlüsse oben) oder 8 Oneforall (Anschluss- und Mischerfeld auf der Rückseite - das ist ganz praktisch, wenn der Verstärker vorwiegend auf einem Stativ betrieben wird).

Die Leistung reicht für Deine Zwecke dicke aus - und der gute Acus liefert wirklich sauber ab.
Kleine Ergänzung: Wenn die Sääle größer werden, kann man noch einen One 8 Extension (aktiv, aber ohne Mixer) dranhängen oder auch eine kleinere EXT 130 (ebenfalls aktiv, aber ohne Mixer)
Ebenso liesse sich bei Bedarf noch ein passender Sub ergänzen.


Viele Grüße,
W&D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast275184
Inaktiv
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
11.10.17
Beiträge
92
Kekse
1.153
....so, nun doch ein kleiner aktueller Preis-Überblick zum o.g. "alten" One 8":

https://www.idealo.de/preisvergleic...gn=497299&utm_medium=affiliate&utm_source=IPN

Los gehts nach der obigen Liste knapp über 790 €: https://www.zoundhouse.de/acus/one-8-black---akustikverstaerker
...und hier kannst Du die Versionen in "Wood" und "Black" (schwarzer Strukturlack) nebeneinander sehen: https://www.schlaile.de/Acus_ONE_8_...8xDSP,_schwarz).2594269.html?partnerid=psmido

Die im Laufe der Vergleichs-Liste ebenfalls erscheinenden "...M2"-Versionen sind dann eben die aktuellen Nachfolger und schon merklich teurer - dafür halt auch breiter verfügbar.


Den Acus Oneforall (Anschlussfeld und Bedienelemnte auf der Rückseite) gäbs ebenfalls noch, hier z.B. sogar als günstigeren "B-Stock":
https://www.thomann.de/de/acus_one_for_all_wood_b_stock.htm



Viele Grüße & Viel Spass beim Ausprobieren,
W&D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
Bienenkönig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.22
Registriert
07.12.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Leute,

ich habe die Bose, EV, Acus und Syrincs D110SP zur Probe gehört und mich für die Bose entschieden.
Die anderen genannten LD, RCF usw. waren entweder nicht ausgestellt bzw. nicht auf Lager oder nicht verkabelt :( .
Gerne hätte ich insbesondere die LD im Vergleich zur RCF gehört.
Die Syrincs klang von allen gehörten am dünnsten trotz 10" Woofer und sie hat auch keine FX.
Alle anderen haben einen sehr überzeugenden Klangeindruck mir hinterlassen.

Die Bose wurde es u. a. da sie m. E. das beste P/L bietet. Der Klang ist gut aber nicht PA (was für meine typische/meiste Anwendung kein Hindernis ist).

Leute, @mix4munich @chris_kah @fpmusic22 @Luschas @Rockopa @Waldorf & Doepfer ich danke euch für euren teilweise sehr sehr sehr ausführlichen Input und Hilfe!

Danke nochmals und Cheerio!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Luschas
Luschas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.08.12
Beiträge
208
Kekse
0
Ort
Innsbruck-Tirol
Ich habe mir aus Interesse eine EV Everse 8 gekauft, Klang sehr angenehm, Bedienung super, Allgemeine Qualität auch gut. aber noch nicht in der Praxis getestet.
Die Bose ist im Vergleich wirklich günstig aber eben ohne Akku und mit sehr einfach gestrickter Klangregelung im Vergleich zum Dsp von der EV und nur 6zoll.
Ich wollte sie am WE. bei einem Ski Opening verwenden Testen aber das ist wegen der hohen Temperaturen ausgefallen.
Wenn jemand fragen dazu hat einfach schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Donsiox
Donsiox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
07.08.13
Beiträge
928
Kekse
3.177
Ort
Heilbronn
Wenn jemand fragen dazu hat einfach schreiben.
Ein Review dazu wäre toll ;)
EV macht ja schon recht offensiv Werbung für das Teil - bei mir zumindest war das Gerät in quasi jedem Newsletter drin...
Und im Vergleich zu Bose, JBL, HK & Co. kostet der Lautsprecher ja doch ein ganzes Stück mehr.
Da würde mich schon sehr interessieren, ob der Preis gerechtfertigt ist.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben