Gibson LP Traditional 2016 HP - Sattel

T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
Hi, habe seit längerem die Gibson LP 2016 in der High Performance Version und habe da mal eine frage, bezüglich des Sattels.

Kann man den Sattel irgend wie in der Höhe einstellen?

Also etwas ankippen, damit er sich anhebt.

Da sind ja links und rechts zwei so kleine löcher drin, kann man da vielleicht kleine Schrauben rein schrauben ?

Wenn das gehen würde, könnte ich evtl. 'ne schön flache Saitenlage hinbekommen und müsste nicht wieder zu Gitarrenbauer um das einstellen zu lassen und die Bundstäbchen abrichten lassen.

Bisher ist meine saitenlage etwas über 2mm und das finde ich etwas zu hoch.

Gruß, Tobias
 
Mr.513

Mr.513

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.700
Kekse
151.613
Ort
im lkrs hildesheim
Du meinst den Sattel an der Kopfplatte, oder?
 
T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
Ja, genau.

Wenn ich diese kleine Schraube rausdrehe un den Sattel abnehme, könnte ich doch etwas Papier oder so runter legen.
 
Mr.513

Mr.513

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.700
Kekse
151.613
Ort
im lkrs hildesheim
Die Saitenlage stellt man an der Gitarre nicht am Sattel ein, sondern mittels Halsspannstab (Halskrümmung) und/oder Steg (Z-Achse über Steg als solches und/oder Saitenreiter, wenn das kontruktiv möglich ist).
 
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.478
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Ich vermute die Schrauben befestigen den Sattel doch nur auf der Trägerplatte die druntersitzt, oder?

In diesem Video sieht man das. Könntest dein Glück auch mit 'nem Ersatz von GraphTech versuchen. Scheint nicht kompliziert zu sein.

 
T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
Die Saitenlage stellt man an der Gitarre nicht am Sattel ein, sondern mittels Halsspannstab (Halskrümmung) und/oder Steg (Z-Achse über Steg als solches und/oder Saitenreiter, wenn das kontruktiv möglich ist).
Das ist richtig, habe die Halskrümmung so eingestellt, dass der hals nur ganz leicht gebogen ist und den Steg habe ich auch gut eingestellt, so dass ich am 12ten Bund noch 1.5 mm Luft habe.

Die dicken saiten ligen jetzt aber auf dem ersten und zweiten Bundstäbchen auf. so dass ich die Halskrümmung erhöhen muss, das möchte ich nicht unbedingt, da ich sonst wieder 2mm Luft am 12ten Bundstäbchen habe..

Ich vermute die Schrauben befestigen den Sattel doch nur auf der Trägerplatte die druntersitzt, oder?

In diesem Video sieht man das. Könntest dein Glück auch mit 'nem Ersatz von GraphTech versuchen. Scheint nicht kompliziert zu sein.


Danke dir für das Video.

Werde erst mal versuchen etwas drunter zu legen, mal schauen ob das dann klappt.

Edit: Leider ist der Graph Tech TUSQ nich kompatibel mit 2016er Modellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.513

Mr.513

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.700
Kekse
151.613
Ort
im lkrs hildesheim
Das Saitenlage eben nicht nur monokausal ist, würde ich das ganze zum Profi bringen, der ggf. einen neuen Sattel feilt und Hals nebst Steg (oder in Deinem Fall Tune-O-Matic) sowie auch Pickup-Höhe justiert. Also ein Komplettsetup.
 
T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
O.k.

Habe mir den sattel gerade mal genauer angeschaut.

Da waren links und rechts, doch zwei kleine Schräubchen, die dienen zur Einstellung des Sattels, jetz ist meine Saitenlage richtig flach, Noch flacher als ich wollte und das ohne schnarren.
 
Ich79

Ich79

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
02.12.13
Beiträge
2.030
Kekse
4.236
Ort
Donnersbergkreis
Wollte grade schreiben, daß der Nullbundsattel doch zum Verstellen gedacht ist. Schön wenn du's alleine rausgefunden hast. ;)
Aber die Modelle ab 2016 sollten einen Sattel mit drei Schrauben haben!? Zwei Madenschrauben aussen zum Einstellen und eine in der Mitte zum fixieren.
 
T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
Wollte grade schreiben, daß der Nullbundsattel doch zum Verstellen gedacht ist. Schön wenn du's alleine rausgefunden hast. ;)
Aber die Modelle ab 2016 sollten einen Sattel mit drei Schrauben haben!? Zwei Madenschrauben aussen zum Einstellen und eine in der Mitte zum fixieren.

ja, die zum fixieren ist auch vorhanden.
 
Mr.513

Mr.513

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.700
Kekse
151.613
Ort
im lkrs hildesheim
@T-Rocc, dann gratuliere ich zur DIY Lösung.
 
T

T-Rocc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.19
Registriert
12.03.18
Beiträge
11
Kekse
0
@Mr.513 Danke.

Mal gut, dass ich mich seit einem Jahr ständig damit rum geärgert habe.

Hätte man auch mal eher drauf kommen können, das das so einfach geht. :)

Jetzt brauche ich aber noch andere Potis. Die verbauten sind nicht gut, reagieren erst sehr spät.

Brauche da diese 300 Ohm Non-Linearen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben