Gibson SG SPecial? Empfehlenswert?

von xXmarioXx, 12.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. xXmarioXx

    xXmarioXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.08   #1
    Hay an alle im Musikerboard^^
    ich spiel jetzt schon länger gitarre und denke es ist an der Zeit für eine neue Gitarre und Verstärker. Will jetzt auch mit Freunden ne Band gründen.
    Hatte mir am anfach so ne billig Gitarre zugelegt.
    Und jetzt hab ich mich ma umgeschaut und das würd mir vom Preis her zusagen:

    GIBSON SG SPECIAL FADED WC

    https://www.thomann.de/de/gibson_sgspecialfaded_wc.htm

    was haltet ihr davon?

    danke für eure Antworten^^
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 12.10.08   #2
    Generell macht man jetzt mit Gibson nicht viel verkehrt, aber ein bis zwei Infos über euren Musikstil wären jetzt hilfreich. Eine SG gilt als Rockgitarre, die erdigen Rhythmussound verspricht. Toni Iommi und Angus Young spielen SGs, aber auch Manuel Göttsching von Ash Ra Tempel und der frühe Carlos Santana wussten auf dieser Gitarre zu solieren.
     
  3. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    27.08.19
    Beiträge:
    378
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Kekse:
    889
    Erstellt: 12.10.08   #3
    Die Gitarre ist für ihren Preis wirklich top, du solltest aber wissen, dass du eine SG willst,
    und nicht eine LP, Strat, Tele oder sonst was. Jede Gitarre klingt anderst und nicht alles liegt jedem.
    Grundlegend solltest du dir mal überlegen ob du eine Gitarre mit Singlecoils willst, oder eine mit Humbuckern. Ich würde sagen du fährst mal in einen nahe gelegenen Musikshop mit einigermaßen guter Auswahl und testest was genau du willst.
    Die Frage mit dem Musikstil ist nicht wirklich ausschlag gebend, wie Koebes selbst sagt spielte sogar, Mr. Carlos Santana eine SG und auch Mr. Slowhand Clapton spielte lange Zeit eine SG (die legendäre Fool). Eine wirklich passende Gitarre für irgendeinen Musikstil gibt es eigentlich gar nicht, es gibt nur Gitarren die in einem Musikstil dominant vorhanden sind, so wie im Blues besipielsweies Strats und Les Pauls, aber eben wie du siehst auch mal ne SG. Und ein Blueser würde selbst aus einer BC nen Bluessound rausholen, sowie es auch Metaller mit Teles gibt.
    Also geh einfach mal antesten, guck wo deine Vorlieben liegen und wenn dann noch Fragen offen stehen, meld dich doch mal.

    Grüße
    Jonathan
     
  4. Uncle Meat

    Uncle Meat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Sauerlach
    Kekse:
    333
    Erstellt: 13.10.08   #4
    ich finde vorallem wichtig wie die gitarre in der hand liegt...also ob die der hals gefällt..und die bünde..
    vorallem bei der gibson sg in worn brown oder worn cherry hat der hals keinen klarlack..und füller..also ist rauher als ein hals einer std. unbedingt mal in die hand nehmen..und unabhängig von aussehen und tonabnehmer bestückung entscheiden auf was du am besten spielen kannst..oder was dir am besten in der hand liegt..am kürper hängt..etc.
     
  5. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    3.206
    Ort:
    Landkreis München
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 13.10.08   #5
    Bei Oldschool Doom Metallern sind SGs auch sehr beliebt, keine Ahnung warum. Vielleicht weil das einfach alles Iommi Fans sind? :D
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 13.10.08   #6
    Na Aussehen, ist doch klar :)

    Geile Klampfe die sich nicht vor der großen SG verstecken muss, ich hatte auch eine und die war top. Bin aber leider kein Fan der kurzen Mensur und habe sie dann doch wieder verkauft.
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 13.10.08   #7
    Ich mag die kurze Gibson-Mensur vor allem im Solospiel. Die Intonation eines Gibson-Instruments fällt mir etwas leichter als auf einem Fenderartigen Instrument. Welche Mensur man bevorzugt, ist eine Geschmackssache, die sich mit der Zeit ausbildet. Ich finde Mensuren auch nicht so entscheidend, wie man an meinem Avatar sieht :)
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 13.10.08   #8
    Ist bei mir lediglich weil mit der kurzen ab dem 15. Bund alles so eng wird und ich soliere gern in höheren Lagen.
     
  9. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.369
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 13.10.08   #9
    Du hast Geschmack. :D
    An deiner Stelle würde ich noch weitere 200€ sparen und mir eine gebrauchte Standard bei eBay kaufen. ;)
    Soltle dir eine Standard optisch allerdings garnicht zusagen kannst du ohne Bedenken zu der Special greifen. Man bekommt halt ein vollständiges Gibson-SG-Spielgefühl ohne den optischen Schnickschnack.... den einen gefällts, den anderen nicht. =)

    Liebe Grüße,
    David
     
Die Seite wird geladen...

mapping