Gibson USA Custom 91T (Bridge) und 90R (Neck)

Evili
Evili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
12.05.08
Beiträge
610
Kekse
1.498
Hallöle,


Hab die Steinberger ZT3 angespielt. Manno sind das geile Pickups.

Suche die Gibson USA 91T (Bridge) und 90R (Neck). Hab sie nirgends gefunden. Nun erstmal, hat die jemand rumliegen und würde mir einen Satz verkaufen?

Oder gibt es vergleichbare Modelle?

Die PUs sind wahrscheinlich halt schon custom und gibts nur in ner Steinberger... Fände ich jedenfalls fies.


Gruss Oli
 
Eigenschaft
 
buzzdriver
buzzdriver
HCA - Jackson/Charvel
HCA
Zuletzt hier
20.05.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.774
Kekse
52.553
Suche die Gibson USA 91T (Bridge) und 90R (Neck). Hab sie nirgends gefunden. Nun erstmal, hat die jemand rumliegen und würde mir einen Satz verkaufen?

Oder gibt es vergleichbare Modelle?

Vergleichbare Modelle wären dann wohl die Kramer 91T (Bridge) und 90R (Neck) ;)
Vielleicht findet Du die auf dem Gebrauchtmarkt. Das müssten haargenau die gleichen Pickups sein, kann sein, dass die mittlerweile als Gibson Modelle verkauft werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Valbert
Valbert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
10.10.07
Beiträge
304
Kekse
1.349
Ort
Wien
Ich hab' die beiden Pickups grade aus meiner ZT-3 ausgebaut und durch SD's ersetzt. Hättest du Interesse oder bist du schon anderweitig fündig geworden? :D
 
siriussurfer
siriussurfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
02.10.10
Beiträge
1.067
Kekse
829
Ort
Günzburg
Ich hab' die beiden Pickups grade aus meiner ZT-3 ausgebaut und durch SD's ersetzt. Hättest du Interesse oder bist du schon anderweitig fündig geworden? :D
Ist zwar schon betagt aber ich probier's trotzdem: Durch welche SDs hast Du die Original-PUs denn ersetzt? Und wie empfindest Du den Unterschied?
Gruß
Dietrich
 
Valbert
Valbert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
10.10.07
Beiträge
304
Kekse
1.349
Ort
Wien
Ich hab die Pickups durch einen AlNiCo II Pro in der Halsposition und einen JB in der Brückenposition ersetzt.

Beim AlNiCo II Pro hört man, dass er (über einen leicht angezerrten Fender Clean Sound) beim Breakup offener klingt und weniger matscht. Hatte vor ein paar Tagen sogar den direkten Vergleich, da mein Gitarrenlehrer sich kürzlich auch eine ZT-3 geholt hat (er plant übrigens Bareknuckles einzubauen) :D

Mit dem JB in der Bridge bin ich noch nicht zufrieden, zumal ich (mangels besseren Wissens) einen normalen und keinen Trembucker eingebaut hab. Da wird irgendwann noch ein anderer reinkommen. Vielleicht einer mit etwas mehr Gain.


LG Val
 
Stratz
Stratz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.07.21
Registriert
21.03.13
Beiträge
3.544
Kekse
13.463
Der JB hat aber schon eine Menge Output.
Das mit dem Spacing (F-Spacing= Trembucker oder G-Spacing) sehe ich dagegen nicht so tragisch. Schon gar nicht bei einem Pickup wie dem JB. Der Magnet verläuft als Balken unter den Polepieces, nicht so wie bei Singlecoils, wo die einzelnen Polepieces die Magneten sind.
Beim Trembucker muss man auch noch beachten, dass Seymour Duncan bei diesen Modellen breitere Spulen verwendet. Das könnte eventuell in Einzelfällen etwas eng werden. Die Trembucker-Modelle haben dadurch auch etwas mehr Output, da sie die gleiche Wicklungszahl haben, aber durch die längeren Spulen mehr Draht brauchen.

Die nächste Stufe nach dem SH-4 JB wäre der SH-6 Distortion. Fast baugleich, aber mit doppeltdickem Keramikmagnet. Allerdings passt der vom Voicing nicht unbedingt so gut zum APH-1, der relativ wenig Output hat und eine ganze Ecke wärmer klingt, als der aggressive Distortion. Das sollte man beachten, wenn man ein abgestimmtes Set haben möchte. Ansonsten ist aber erlaubt, was gefällt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben