Gibt es eine Tretmine, wo man zwei Effekte auf einmal aktivieren kann?

von thompson, 01.10.06.

  1. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Zars, :confused:
    Also, ich hoffe ihr könnt mir Helfen!!!
    Mein Problem ist:
    Ich besitze den Line6 MM4 :great: und den Marshall Jcm 900 (Model 4500, Hi Gain Dual Reverb)........
    Und ich hab das Problem bei einem Lied, dass ich vom Line6 MM4 den Effekt auf bypass schalten muss und gleichzeitig an meinem Marshall Footswich auf Clean schalten muss.
    Das ist irgendwie ein bisschen umständlich finde ich. :(

    Gibt es da keine Schalter, der zwei Effkete auf einmal Aktiviert???
    Außerdem besitze ich noch nen Hughes and Kettner Warp Factor
    den könnte ich bei dem Lied auch als Verzerrer einsetzen.
    Doch da müsste ich ja genauso zwei fußschalter umschalten.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    Mfg thomsen
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 01.10.06   #2
    nennen sich loop switch.

    zb: BOSS LS-2 Line Selector
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.10.06   #3
    ääähmmm ja "MULTIEFFEKTGERÄT"


    ernst beiseite...

    ich denk da grad an looper, A/B-Box, A/B/Y-Box

    einfach mal schauen
    am besten ist du malst dir erst mal selbst ein schaltbild wie du´s haben möchtest, dann wirds im regelfall schon einfacher

    check it out
     
  4. Steff_39

    Steff_39 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #4
    Das Problem ist nicht nur "Effekte" ein oder aus zu schalten, sondern Ampumschaltung und Bypass-Schaltung mit einem Tritt hinzukriegen. Das ganze möglichst Brumm-oder Ploppfrei und TrueBypass.
    Schau mal hier, das könnte abhelfen : https://www.thomann.de/de/lehle_little_lehle.htm
    oder besuche die Seiten von : Banzai Musical Products
    die bauen ebenfalls solche speziellen Kisten.
    Gruß S
     
  5. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 02.10.06   #5
    Das Musikding Shop > bausätze
    wenn dus selbst zusammenlöten willst. ist recht einfach und extrem preiswert, aber es gibt eben keine garantie.
    ich habs gemacht, bin zufrieden
     
  6. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.10.06   #6
    Zars, :(
    also angenommen, ich kaufe mir jetzt von Boss den Ls-2 Line Selector,
    dann hab ich ja einen input und output wo alles ganz normal durchläuft.
    Nun verkabel ich meinen hughes and kettner warp factor mit dem line6 mm4
    und Steck in an den Send und Return des BOss ls-2 selectors. (beide effekte aktiviert)
    aber wenn ich nun die taste drücke schaltet es auf den "send-return" Kanal um.

    Aber was ist nun, wenn ich den mm4 und den hughes and kettner Warp Factor
    nicht nur in dem "send-return" weg haben will sondern auch im normalen effektweg all

    Mfg thomsän
     
  7. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 03.10.06   #7
    Du meinst mit normalem Effektweg vor dem Amp oder? Ist kein Problem in den Input kommt dann halt die Gitarre und der Output geht zum Amp!
     
  8. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.10.06   #8
    So, :(
    ich meine, also dass wenn der line6 mm4 in der send-return kette des Boss Line Selectors ist, und gleichzeitig im normalen effektweg vor dem amp.
    Aber dann braucht mein Line6 MM4 und mein Hughees and Kettner doch
    zwei Inputs. :confused:
    Einen für den normalen effektweg und einen für den Boss Line Selector

    Bitte hiflt mir!!!!!!!!!
    *nix mehr durchblick*
     
  9. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 03.10.06   #9
    Also die Verkabelung sollte wie folgt aussehen:
    [​IMG]
    Vergiss die Zahlen die da stehen ;)
    (ist der Blackswitch von Tonetoys, ist quasi das Gleiche wie der Line Selector!)
     
  10. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 08.10.06   #10
    ok, :o
    nehmen wir an ich kauf mir einen Boss LS-2. :great:
    Also ich hab a bissle rumkuckt
    und naja beim LS-2 is ja ganz rechts son regler drannen,
    wo man irgendwelche funktionen aktivieren kann.
    Irgendwie blick i diss ned
    was sinn des für funktionen:confused:
    Mit A Bypass.....
    Kann mir vllt die tretmine vllt a bissle erklären oda so

    Mfg thomsääääääään
     
  11. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 08.10.06   #11
    Sind das FX gerät und der Amp Midifähig?
     
  12. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 08.10.06   #12
    Alternativ schalte den Effekt ca eine halbe oder ganze Sekunde früher aus.
    Wechsel von Clean/Zerre hört man meist einfach deutlicher, als Dry/Wet
    Bei zwei Knöpfen sehe ich da kein wirkliches Problem.
    Ob dir die 100Piepen für sonen Switcher wert sind, musst du aber für dich wissen
     
  13. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 17.02.07   #13
    Zervo,
    Ich bin stolzer Besitzer eines Marshall Jcm 900 (Hi Gain Dual Reverb/ 50W)
    und ein paar Bodentreterchen...
    Ja dass Problem is, bei nem Lied muss ich auf dem Fußschalter
    von meinem Amp auf Clean schalten und dann von meinen Bodeneffekten
    muss ich nen Flanger und nen Delay aktiviern... ja und da komm ich halt
    mit meim Fuß nicht ganz mitm umschalten mit...*gg*
    Da gibts ja von Boss nen Line Selector, wo ich all meine Effekte einschleifen kann,
    ja und kann ich da dann meinen
    Amp auch einschleifen...???

    Ich hoff ihr könnt mir weiterhelfen!!!
    Mfg thompson #7
     
  14. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.02.07   #14
    Hä, wie willst du den da einschleifen? :screwy:

    Falls du deinen Amp mit dem Line Splitter schalten willst, also von Clean auf Dist Kanal - vergiss es, wird nix.
     
  15. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 17.02.07   #15
    Ja ich will einfach... dass ich mit einem Tritt mein amp auf clean umschaltet und der
    flanger und der delay aktiviert is... aber das wird wahrscheinlich nicht gehn...
     
  16. dynasty

    dynasty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.15
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Wardenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.02.07   #16
    kauf dir einfach nen multieffektgerät..ist das einfachste..
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 17.02.07   #17
    was du haben willst, wäre ein setup, was eigentlich nur über MIDI möglich ist.
    sprich, du besorgst dir einen looper, dort kommen alle effekte rein, dann kann man oft mir einem looper auch noch schaltfunktionen durchführen, sprich kanalumschaltung am amp und um das ganze anzusteuern brauchst du dann noch eine midileiste.
    jetzt könntest du dir presets machen, in denen gerät 1 an, amp clean usw...ist im nächsten preset eben gerät 2 an amp auf zerre usw...

    allerdings ist das nicht ganz billig, bzw. kommt auch drauf an, wieviele loops dur brauchst.

    oder du schaust dich nach pedal-switchern um, wo du alle geräte einsteckst und die möglichkeit hast, dann verschiedene kombinationen zu speichern. gibt es z.b. von voodoolab
    das system ist ähnllich einem midi-gesteuertem, aber eben ohne midi.
    die frage ist nur, was ist die günstigere variante! ;)
     
  18. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 17.02.07   #18
    Hallo!
    Wenn es dir nur um diese eine Situation geht, kann dir günstig geholfen werden.
    Du baust dir einen True-Bypass-Looper mit einem Bausatz von Das Musikding Shop (nimm das große Gehäuse, ist einfacher, um die ganzen Stecker unterzubringen).
    Die Beschaltung des 3PDT-Schalters änderst du entsprechend der Tipps, die ich mal hier: Looper & Footswitch als "one step"-Lösung bekommen habe.
    Dann bleibt eine Pinleiste des Schalters frei, du baust noch eine Buchse ein und schließt das Signal deiner Kanalumschaltung so an, dass Clean und Effektschleife an auf einer Seite liegen.
    Ich habe mir das Teil mal gebaut, um den Booster für meinen Drive-Kanal sicher vom Cleansound fernzuhalten.
    Falls du nicht selbst bauen willst, bei ebay gibt es die Kästchen von WOBO aus Polen, den Doppellooper hätten sie mir modifiziert mit einer Kanalschaltfunktion für ca. 115,- gebaut, die geben dem orig. Käufer auch lebenslange Garantie.
    Nicht viel teurer als der LS2, würde aber auch dein Problem lösen.
    Viel Erfolg!

    EDIT: für WOBO guckst du hier: eBay Shop - WOBO Guitar Electronics: Wir verkaufen Looper, True Bypass, Switch.
     
  19. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 17.02.07   #19
    n Multieffekt auf gar keinen Fall...hab damit schlechte Erfahrungen gmacht...
    hab lieber n paar schöne Treterchen vor mir liegen :D
    ich weiß aber imma noch nich wie ich ganz das problem lösen soll mit dem umschalten :(
     
  20. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 17.02.07   #20
    die antwort fand ich auch etwas schwach, weil sie nicht zur einer lösung führt...
    hast du die letzten zwei postings gelesen? du solltest mal bei den herstellern auf die homepage schauen, bzw. den link verfolgen.
    ach, von "carl martin" gabs glaube ich auch mal ein gerät, welches dir weiterhelfen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping