Gibt es Lefthand Fender Jaguars?

von FenderFan62, 04.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. FenderFan62

    FenderFan62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.12
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -38
    Erstellt: 04.03.12   #1
    Gibt es auch Fender Jaguar in Lefthand ( außer kurt cobain jaguar )
     
  2. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    3.694
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.330
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 04.03.12   #2
    Also ich finde überall auch nur die Kurt Cobain Modelle ... Die größte Auswahl davon haste noch beim Store ... Da kannst wennigstens aus vier verschiedenen Wählen (drei Farbvarianten zu 899 Euro und eine knapp 1200 Euro) ....
    Aber so ist es eben mit Leftie-Gitarren ...leider ist die Auswahl immer besch....eiden gering ...

    Da werden oft nur die meistverkauftesten Modelle als Leftversion angeboten bzw. die Interessantesten und dazu oft auch noch Gitarren, wo die Gewinnspanne höher liegt (bei den Cobain-Modellen, zahlt man ja schließlich auch noch den namen "Kurt Cobain" mit) ...

    Ich find das auch nicht gut .... Aber wie wäre e vlt. mal bei einem Gitarrenbauer anzufragen, ob er dir deine ganz persönliche Jaguar baut? Kostet zwar sicherlich ein wenig mehr als die Cobain-Modelle, aber dann hättest zumindest ein einzigartiges Instrument und qualitativ sicherlich besser, als die Fender-Fabrikware ;)
     
  3. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.551
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.197
    Kekse:
    69.205
    Erstellt: 04.03.12   #3
    Ja von Fender Japan.
    Z.B. hier und hier, dazu kommt aber Zoll und Mehrwertsteuer auf Preis + Versand. Insgesamt steigt der Preis damit fast ein Viertel. Wegen der Namensrechte dürfen die Jaguar-Modelle seit einiger Zeit bei uns nicht mehr verkauft werden, privat geht es vielleicht noch.
    Im Dezember gab es übrigens eine ähnliche Anfrage hier im Board: https://www.musiker-board.de/gitarrenmodelle-kaufberatung-e-git/460987-lefthanded-suche-jaguar-oder-flying-v.html
     
  4. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    4.453
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 04.03.12   #4
    Das würde mich jetzt mal interessieren. Weisst Du da näheres? Wieso darf der deutsche Fender vertrieb keine Gitarren mehr importieren, die in Japan unter Fender-Lizenz produziert werden? Mein Eindruck war eher, dass Fender die Verbreitung dieser modelle begrenzt hat, um damit die selbst in den USA und Mexiko produzierten Linien zu stärken. Es gibt ja durchaus noch einzelne japanische Serien auch bei uns, z.B. die Mustang, die Pawn Shop Reihe und die '62 Telecaster.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.551
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.197
    Kekse:
    69.205
    Erstellt: 04.03.12   #5
    Oh peinlich, es war ein Aprilscherz vor einem Jahr! :o Ich nehme alles zurück.
    Ich hatte doch irgendwo mal was gelesen im Board: https://www.musiker-board.de/e-baesse-bass/431761-aus-fuer-fender-jaguar-bass.html

    ---------- Post hinzugefügt um 16:17:48 ---------- Letzter Beitrag war um 16:03:22 ----------

    Eingefallen ist es mir ausgerechnet, weil Du im anderen Thread geschrieben hattest:

     
  6. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    4.453
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 04.03.12   #6
    achso :D würde mir ja auch wünschen, dass die Jaguar Reissues aus Japan hier wieder im handel auftauchen (Hallo, Herr Thomann ;) ) Leider sieht es im Moment auch so aus, dass die US-Reissues nach und nach verschwinden. Jedenfalls kriegt man schwinbar derzeit nur noch Restexemplare, und das für wahnwitzige 1.800 Euro und mehr ... naja, bei solchen Summen bin ich zumindest vor einem Impulskauf geschützt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping