gitarre aufnehmen!

von XnicoX, 13.12.06.

  1. XnicoX

    XnicoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.06   #1
    So,ich und meine band versuchen zur zeit öfters mal so bischen selbst aufzunehmen
    an Equip haben wir:
    Phonic Helix Board 18 Firewire MK II
    Pc mit Nuendo
    Peavey valve king 212
    ja und für mikros Shure SM 57

    Also,normaler weise stellen wir den AMp richtung wann und nehmen vorne mit 2 Mikros ab,dann ans mischpult dort bischen mixen,und dann an Pc,da ich heufig lese man solte den pegel noch im grünen bereich haben sollte,dachte ich mir ich amche irgednwas falsch da der Pegel meistens im Orange bis Rotenbereich ist,wenn ich dann aber leiser drehe ist das signal am Computer EXTREM leise!
    So nun zum klang,normale weise spiele ich den ValveKing mit
    high:5 Mid:0 Bass:8 gain:7 METAL eben!
    so wenn ich danna ufnehmen mach ich dann diese:High 3 Bass:6 gain:4
    Dann klingt die gitarre aber sehr sehr dünn am PC,habt ihr da irgendwelche tipps wie ich da einen sehr druckvollen Metalsound hinbekomme?
    MFG:Nico
     
  2. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 13.12.06   #2
    Normalisieren ist hier glaub ich das gesuchte stichwort
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 13.12.06   #3
    Seit wann ist "METAL" ein Synonym für Badewannen-Equalizing :confused: :rolleyes: ;)

    Also, jetzt mal langsam. Der Gitarrensound soll in den Mix, sprich zusammen mit anderen Instrumenten in Einklang gebracht werden? Ich schätze mal ja ;)
    Wie ist es denn mit der Mik-Position? Mal mit anderen Abständen und Winkeln rumprobiert? Rumprobieren ist da leider unerlässlich, da die Gegebenheiten immer unterschiedlich sind.
    Hast du den Amp bei der Aufnahme laut aufgedreht (natürlich nicht bis zum Erbrechen ;) )? Du willst ja Schalldruck aufnehmen, also musst du auch für selbigen sorgen.
    Ich sehe, du hast den Gain bei der Aufnahme zurückgefahren, was ja ein Indiz dafür ist, dass du die Gitarre mehrmals einspielen willst. Kleiner Tipp: pro Gitarrenspur das Equalizing ein wenig verädern, gegebenfalls auch die Mik-Position ein Stückchen. Das erhöht den "breiten" Stereoeffekt.
    Der restliche Druck kommt in der Regel von unten, sprich durch Schlagzeug und Bass ;)

    Wie hat ein weiser Mann hier im Forum mal geschrieben "die Gitarrenspur alleine MUSS sche*ße klingen, erst im Mix klingts nach was!" ;)
     
  4. Rooky

    Rooky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    12.11.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.12.06   #4
    tach zusamm´

    ...richtig, rumprobieren is wichtig! ich stell den amp auch recht mittig ein (auf hälfte oder 3/4), dann hast du alle frequenzen auf "band" und kannst später immernoch entscheiden wie es klingen soll, denn was nicht aufgenommen is, kriegst du auch nich mehr reingedreht! wenn es geht probier mal mit nem "splitter" aufzunehmen - heißt: ein git-signal geht auf mehrere amps (wenn du hast). mehrere sounds klingen immer besser...

    kannst ja mal hören, wie meine aufahmen so klingen...
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 14.12.06   #5
    Wenn du einen modernen High Gain Sound ansteuerst, brauchst du noch eine Tretmine.
    Boss mt-2 z.B.

    Ne Judas Priest Zerre ist mit dem Valve King aber durchaus machbar.
     
  6. XnicoX

    XnicoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #6
    Also Rooky dein Gitarrensound gefälklt mir echt gut,könntest du mir vll. en paar tipps geben wie ich ein sound in der richtung bekomme,lohnt es sich eine gitarre 2 mal nur links 2 mal nur rechts und einmal mitte einzuspielen?und jedes mal mit dem Eq ein bischen andere einstellungen?ode reicht es auch wenn ich die spur einfach doppel und dann eine nachn links eine andere nach rechts lege etc?
     
  7. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 16.12.06   #7
    Sie einfach zu doppeln, das heisst die exaxt gleiche Spur zweimal zu verwenden - davon rate ich dringenst ab. Lieber zweimal einspielen.
    Das Gitarren fünfmal eingespielt werden habe ich aber auch noch nie gehört... scheint mir etwas zu übertrieben zu sein.

    In der Praxis wird oft die Rhythmus-Gitarre zweimal aufgenommen, die Einstellungen bei beiden etwas verschieden, dann eine links pannen, eine rechts. Das sollte locker reichen. Und wie schon hier gesagt, sie nicht verzweifelt, wenn die Gitarren alleine etwas mager klingen... mit Bass und Basedrum klingts dann später schon wieder viel besser :).
     
  8. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.12.06   #8
    Kommt auf das gewünschte Ergebnis an ;) Farin Urlaub hat beispielsweise in seiner Studiodoku erzählt, dass er die Gitarre bis zu 10 mal doppelt. Mit niedrigem Zerrgrad pro Spur kann daraus eine ziemliche Wand werden. Aber mir persönlich zuviel des Guten ;)
     
  9. XnicoX

    XnicoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #9
    So hir habsch mal unser erster versuch einen song aufzunehmen wie ihr hört klingt die gitarre extrem komisch,hir ist sie auch nur einmal iengespielt worden!
    RapidShare: 1-Click Webhosting
     
  10. XnicoX

    XnicoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  11. XnicoX

    XnicoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #11
    komuisch irgendwie geht das nich wio kann man hir hochladen?
     
  12. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 16.12.06   #12
    Also bei mir klappt der Download.

    Die Basedrum hat mich grade fast weggehauen xD. Schnell den Subwoofer leiser gemacht ;).
    Die Gitarre klingt garnicht so übel finde ich. Wobei ich solche Gitarren nicht mag. Wenn du sie ein zweites mal (oder meinetwegen noch vier mal) einspielst könnte es recht fett klingen.
     
  13. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 16.12.06   #13
    nun sorry... aber nee ...
    und da zitire ich mal olaf opal:
    also die gitte mus von anfang druck habe .. ein mic kann nur das aufnehmen was es bkommt ;)... nachträglich was zu machen ist meist immer schwer...

    hier mal ganz schnell und frisch extra für dich: http://dobermann.serverheaven.net/sounds/test_guit.mp3 (keine 5 minuten arbeit!)
    die gitte hat nur etwas hall überkommen ;) also ohne eq und compressor!!!!!!!
    ist übrigends ne fender strat '68 made in japan über einem engl screamer!
    allles ohne effekte eingespielt!

    der bassdrumsound manoman ... nimm das scheiss kissen aus der bassdrum..und mach ordentliche felle drauf..das klingt nach pappe und mehr nicht ;)
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.12.06   #14
    Dass die Gitarrenspur alleine scheiße klingen muss, ist übertrieben formuliert. Aber an sich mixt man sie schon etwas anders, speziell z.B. würde ich die tiefen Frequenzen rausfiltern, um Platz für den Bass zu schaffen. Wenn man sich dann nur die Gitarrenspur anhört, klimgt die in der Tat recht dünn.
     
  15. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.12.06   #15
    Selbstverständlich, das bestreite ich auch gar nicht. Ich hab selbst geschrieben, dass man mit ordentlich Druck aufnehmen soll. Das mit dem "sche*ße klingen" ist eher dahingehend gemeint, dass die meisten Gitarristen (mit wenig Erfahrung) einen druckvollen Gitarrensound mit einem von Bässen überladenen Gitarrensound gleichsetzen. Und wenn man ihnen jetzt sagt "dreh bei den Aufnahmen die Bässe raus bzw. setz nen Lowcut unterhalb 120Hz rein" klingt die Gitarrenspur eben dünner und nicht mehr so voll. Und in den Ohren vieler Menschen (vor allem bei solch einem Badewannen-Equalizing) klingt die Gitspur dann eben nach Mist. Aber im reinen Mix (was nichts mit Post-Effekten zu tun hat), wenn ein Drumset und ein Bass von unten ordentlich Dampf machen, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

    Edit:
    @ars_ultima
    Genau so mein ichs ;) war wirklich drastisch formuliert, aber ich habs eben mal hier gelesen und fands einfach passend
     
  16. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 17.12.06   #16
    Man kann das auch im Nachhinein ja noch nachvollziehen. Man nehme einen Song von CD und höre mal konzentriert analytisch auf die Gitarre(n). Und unter Umständen denkt man dann "wäääh, was ist das denn!?" Scheinbar null Druck, nur Gekrächze. Aber im Gesamtmix funktionierts wunderbar, wenn man die Ohren wieder "loslässt".
     
  17. XnicoX

    XnicoX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Hösbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #17
    ok gut ,aber danns agt mir eben mal ein paar tipps wie ich die besser aufnehmen kann,ich bin totaler anfänger deshalb kommt bitte nicht mit irgendwwelchen fachausdrücken,weil vond enen habsch ken plan!
     
  18. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.12.06   #18
    Ich weiß gar nicht, was du hast. Auf der ersten Seite stehen doch jetzt schon eine Menge Tipps ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping