[Gitarre] ErnieBall Musicman Luke mit Piezo

  • Ersteller Fabster
  • Erstellt am
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
Sooo, ich will auch mal damit anfangen ein Review von meiner Luke zu machen, ist mein erstes, also wenn ich irgendwas vergessen habe, bitte schreiben.

Vorgeschichte:
Im September 09 bekam ich von meinem Bruder Kontakt zu einem Verkäufer einer Fender Richie Sambora Signature MKII, welche ich gerne haben wollte (ist immer noch ein "must-have":D), leider war ich einen Tag zu langsam, aber mein GAS Anfall war geweckt. Da mein Bruder 2 Lukes besitzt, kannte ich deren wunderbare Bespielbarkeit. Nun schaute ich ab und zu mal bei Ebay und sonstwo im Internet und konnte aber nie was günstiges finden, erst im Februar enteckte ich diese Luke, die einfach perfekt war und schwupps 3...2....1.MEINS!:great:
*Ein Traum wird wahr*

Details:
Eine Woche später war die Musicman Luke mit Piezo in Radiance Red da, dieses Modell soll eine Limited Serie aus dem Jahr 2004/05 gewesen sein (da bin ich mir nicht so 100% sicher, vielleicht kann mich da jemand aufklären).
Laut Serial Nummer beträgt das Baudatum meiner Luke den 14.7.2004, hier sind mal ein paar Daten:

  • Korpus: Erle
  • Hals: Selected Maple "geölt und handgewachst", V-Querschnitt
  • Rosewood Fingerboard mit 22 Bünden
  • 12" Radius
  • HSS EMG Aktiv-Pickup-Bestückung, direkt in den Korpus eingelassen
  • Humbucker: EMG Model 85, Single Coils: EMG SLV Custom
  • Tremolo: Musicman Vintage Style
  • Schaller M6 IND Locking Mechaniken
  • 5-Weg Schalter
  • Piezo Bridge
Optik:
Die Luke ist in einem klassen Zustand, sie hat leider den für EBMM Modellen häufig auftretenden kleinen Lackriss am Hals-Korpus Übergang und ein paar kleinere Macken, die man wirklich nur aus minimaler Entfernung sieht.
Die Farbe Radiance Red ist ein Rot mit einem goldenen Glitzer Effekt, der sehr cool aussieht, auf Bildern ist dieser aber schwer zu erkennen. Leider wird diese Farbe nicht mehr hergestellt,
Die Korpus und die Form des Headstocks gefallen mir sehr gut, ich persönlich finde den Headstock als einen der schönsten Headstocks die ich je gesehen habe.:D
Der Hals der Gitarre ist nicht lackiert und wird nur gehölt und gewachst. Er besteht aus einem schönen Vogelahornholz.

Handling:
Das Handling ist sowas von klasse, ein schmaler Hals, und gewachst :great: "BOOOOOOOOAAAAAHHHHH!!!!" es gibt nix schöneres als einen gewachsten Gitarrenhals;), wer es mir nicht glaubt, möge es bitte selbst mal testen.
Die Bünde sind alle wunderbar zu erreichen. Die Potis und Schalter, auch der für den Piezo sind bequem zu erreichen.
Die zwei Buchsen (Piezo/PU und PU Buchse) machen keine Probleme, mich stört es wenig mal mit zwei Kabeln auf der Bühne zu stehen.

Nun zum Sound:
Ist natürlich viel Geschmackssache, im Vergleich zu einer Gibson Les Paul hat sie viel weniger Höhen und weniger Sustain, kann ihr aber trotzdem ohne Probleme das Wasser reichen, ebenso kann sie sehr "stratig" klingen.
Ich liebe diese EMGs, der Bridge Humbucker ist fett und macht gute Lead Sounds, der Neck Singelcoil ist sehr warhm und schön für Crunch und Clean. Den mittleren Singecoil konnte ich bisjetzt noch nicht für mich entdecken, er ist so ein Zwischending, im wahrsten Sinne des Wortes, von Bridge und Neck PU (Zur Info ich spiele mit einem Marshall DSL 50 an einer Framus CS 212).
Das Tremolo ist stimmstabil und ist schweben eingestellt, damit der Piezo auch richtig funktioniert (Sonst nimmt der Piezo die Schwingungen nicht richtig auf).
Der Piezo ist der HAMMER:eek:, über die Anlage kommt da eine richtige Akustik Gitarre raus, der Sound ist kaum von einer echten zu unterscheiden (Esgabe schon verwirrte Blicke von Tontechnikern "der spielt E-Gittare ich höre aber Akustik....:confused:":D), über dem Verstärker klingt der Piezo zwar auch schon nach Akustik, aber nicht so gut wie über eine Anlage. :great:
Man kann das PU Signal mit dem Piezo Signal mischen, was auch wunderschön klingt, Neck Singelcoil Clean mit Piezo...mmmhhh LECKER:great:


Fazit:
Ich finde, dass die Gitarre ein richtiger Allrounder ist, aber das ist Ansichtssache.
Die Gitarre ist perfekt, genauso benutzt sie auch Steve Lukather (Das war aber nicht der Grund zum Kauf :rolleyes:)

Ich kann die Gitarre jedem wärmstens empfehlen und ich finde, dass sie jeden cent wert ist, den ich bezahlt habe.

So noch ein paar Bilder, die ich schonmal gepostet habe im Forum :D.

Gruß Fabian

Bei Fragen schreibt einfach :)
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • _MG_6501.jpg
    _MG_6501.jpg
    152,2 KB · Aufrufe: 919
  • _MG_6509.jpg
    _MG_6509.jpg
    166,5 KB · Aufrufe: 511
  • _MG_6546.jpg
    _MG_6546.jpg
    174,1 KB · Aufrufe: 539
Stef94
Stef94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.21
Registriert
26.01.09
Beiträge
59
Kekse
51
Ort
Kaiserslautern
Kompliment zur Gitarre :):great:

Ich hab ma ne Frage zu den Pickups:
Wie ist denn die Dynamik der SLV-Singlecoils und des EMG85?

Waere es moeglich, dass du eine Aufnahme mit der Gitarre machst, bei der du alle Pickups einzeln und in Kombination "zeigst"?

Bin Luke Fan und deshalb interessiert mich das ^^

Gruss
Stef
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
Danke
Ich kann mal ein paar Aufnahmen machen, das kann aber ein-zwei Tage dauern, da ich momentan viel zu tun habe.

Gruß Fabian
 
Doogie
Doogie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.05.06
Beiträge
824
Kekse
1.679
Ort
Kirchenthumbach
Tach,

super Review, Soundsamples würden mich auch interessieren, v.a. Piezo da ich nur den Piezosound meiner Petrucci kenne, die Luke hat leider keinen. Ich bin auch nach wie vor begeistert von der Luke, hab sie mal ne Weile vernachlässigt aber jetzt spiel ich wieder fast nur diese Klampfe, seltsam;)

Gruß
Doogie
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
super Review, Soundsamples würden mich auch interessieren, v.a. Piezo da ich nur den Piezosound meiner Petrucci kenne, die Luke hat leider keinen. Doogie

Ein Soundsample vom Piezo ist schwierig, da der Piezo über Anlage viel besser als über Amp klingt. Direkt in die PA klingt die Luke genau wie eine Akustik, übern Amp klingt sie zwar auch nach Akustik aber nicht so stark. Wenn ich mal irgendwann wieder nen Auftritt habe, kann ich mal nen Mitschnitt machen lassen. Das kann aber dauern, da ich bald meinen Zivi mache und nicht daheim bin.

Ich habe heute ein paar Aufnahmen gemacht, da ich aber nur ein Shure C608 als Mikro habe und über die Soundkarte spiele, klingt der Sound ziemlich bescheiden (Da ich eh nur zum üben aufnehme, brauche ich für daheim auch nichts besseres).
@Stef94 Am besten solltest du eine Luke mal selbst anspielen irgendwo, ich kann dir die Soundfiles mal schicken, aber wirklich viel tun sie nicht aussagen, da der Sound nicht wirklich gut abgenommen wird.

Sry das es mit guten Soundfiles nichts wird.:redface:

Gruß Fabian
 
Tenos
Tenos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
27.01.10
Beiträge
458
Kekse
1.129
Ort
Homburg
die Gitarre hat kein freischwebendes Tremolo oder? d.h. ich kann ohne lästiges Federn verstellen umstimmen :) ?
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
die Gitarre hat kein freischwebendes Tremolo oder? d.h. ich kann ohne lästiges Federn verstellen umstimmen :) ?

Das Tremolo ist stimmstabil und ist schweben eingestellt, damit der Piezo auch richtig funktioniert (Sonst nimmt der Piezo die Schwingungen nicht richtig auf).

Wie oben erwähnt, es ist schwebend eingestellt. Wenn du eine Luke ohne Piezo nutzen willst (oder wenn sie keinen hat) kann man es auch festsetzen.

Gruß Fabian

EDIT: Warum fallen mir die Rechtschreibfehler immer erst nach dem Korrekturlesen auf...:gruebel:
"schweben", "wahrm" ...usw
 
ShelbyMustangGT
ShelbyMustangGT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
12.01.10
Beiträge
972
Kekse
3.448
Ort
Lörrach
Schönes Review! :great: Da hast Du echt ein wahres Schmuckstück. Leider hat die Gitarre eine moderne Strat-Form, was mir rein subjektiv nicht zusagt, aber was Mr. Lukather in diversen Youtube Videos für nen Sound mit ihr erzielt ist schon beinahe beängstigend. So singend, warm und voll.

Ein Bekannter von mir (Ende 30) ist ein RIESEN Fan von Steve Lukather, hat Poster, CDs, geht auf jedes Konzert, etc.
Deshalb war sein Traum schon seit sehr langer Zeit ne Music Man Luke. Das hat er sich auch erfüllt, und so wie ich raushören konnte ist er begeistert und behandelt sie wie sein Heiligtum ^^ (Bei dem Preis auch kein Wunder...)
Jedenfalls hat auch er mir von der einzigartigen Bespielbarkeit berichtet. Ich muss ihn demnächst Mal besuchen, das will ich selbst sehen, bzw. erleben.
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
Schönes Review! :great: Da hast Du echt ein wahres Schmuckstück. Leider hat die Gitarre eine moderne Strat-Form, was mir rein subjektiv nicht zusagt, aber was Mr. Lukather in diversen Youtube Videos für nen Sound mit ihr erzielt ist schon beinahe beängstigend. So singend, warm und voll.

Ein Bekannter von mir (Ende 30) ist ein RIESEN Fan von Steve Lukather, hat Poster, CDs, geht auf jedes Konzert, etc.
Deshalb war sein Traum schon seit sehr langer Zeit ne Music Man Luke. Das hat er sich auch erfüllt, und so wie ich raushören konnte ist er begeistert und behandelt sie wie sein Heiligtum ^^ (Bei dem Preis auch kein Wunder...)
Jedenfalls hat auch er mir von der einzigartigen Bespielbarkeit berichtet. Ich muss ihn demnächst Mal besuchen, das will ich selbst sehen, bzw. erleben.

1. Vielen Dank :)
2. Preis ist natürlich groß, aber ich als Schüler konnte mir den Gebrauchtkauf auch leisten, dafür habe ich auch viel gearbeitet. Als Nichtraucher und als ein wenig Alkohol konsumierender Mensch kann man sich so schon was ansparen. :D
3. Hast du ihn schon besucht? Ich würde gerne mal andere Meinungen über solche gewachsten Hälse hören. Die aus dem EBMM User Thread sind sowieso alle begeistert davon.:rolleyes:
 
Toneworker
Toneworker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
03.02.08
Beiträge
163
Kekse
62
Ich möchte jetzt nicht gemein sein, aber die Musicman Luke war mit Abstand die schlechteste Gitarre, die ich jeh bespielt habe.

Sound: 0/10:bad:
Holz: 0/10
PUs: 0/10
Mechaniken: 0/10
Optik: 1/10
Verarbeitung: 3/10
Bespielbarkeit:0/10
Preis/Leistung: 0/10

Die Tonabnehmer haben sich richtig billig angehört. Im Vergleich zu diesen EMG SLV singleCoils hört sich jede 30€ China-billig-Strat reich an. Das waren die schlechtesten Tonabnehmer mMn.
Und dann noch die Kombination EMGs + Erle. Normalerweise geht das gut, aber wenn das Holz und die PUs schlecht sind... Es war einfach grauenvoll
Und dann noch der Preis. Selbst für 10€ würde ich mir diese Gitarre nicht kaufen.

natürlich alles 100% subjektiv und meine Meinung
 
TheMystery
TheMystery
EX Gitarren - MOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.07.22
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.842
Kekse
60.141
Ich möchte jetzt nicht gemein sein, aber die Musicman Luke war mit Abstand die schlechteste Gitarre, die ich jeh bespielt habe.

Sound: 0/10:bad:
Holz: 0/10
PUs: 0/10
Mechaniken: 0/10
Optik: 1/10
Verarbeitung: 3/10
Bespielbarkeit:0/10
Preis/Leistung: 0/10

Die Tonabnehmer haben sich richtig billig angehört. Im Vergleich zu diesen EMG SLV singleCoils hört sich jede 30€ China-billig-Strat reich an. Das waren die schlechtesten Tonabnehmer mMn.
Und dann noch die Kombination EMGs + Erle. Normalerweise geht das gut, aber wenn das Holz und die PUs schlecht sind... Es war einfach grauenvoll
Und dann noch der Preis. Selbst für 10€ würde ich mir diese Gitarre nicht kaufen.

natürlich alles 100% subjektiv und meine Meinung

Und ich habe leider die subjektive Meinung, dass du nicht wirklich Ahnung hast, wovon du sprichst (vor allem wenn ich sowas, sowas, sowas, sowas und sowas lese).
Mag ja sein dass dir die Klampfe wirklich nicht liegt, dass du sie allerdings für 10€ verschmähen würdest halte ich für eine ausgemachte Schutzbehauptung. Wenn du also zukünftig einfach nur rumkrakelen willst, dann mach es doch bitte so, dass man dich auch halbwegs ernst nehmen kann...

Gruss
TheMystery
 
Toneworker
Toneworker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
03.02.08
Beiträge
163
Kekse
62
spiel doch mal die Gitarre an :D
 
TheMystery
TheMystery
EX Gitarren - MOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.07.22
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.842
Kekse
60.141
Du wirst es kaum glauben, aber das habe ich bereits getan.

Gruss
TheMystery
 
Toneworker
Toneworker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
03.02.08
Beiträge
163
Kekse
62
Hattest du auch andere Gitarren zum Vergleich da?

Vielleicht hab ich auch nur ein Montagsmodell erwischt. Aber in so einer Preisklasse müssten die Toleranzen doch relativ gering sein. Vor allem wenn man ein Edelhersteller wie Musicman ist. Das mit den Pickups bleibt mir noch ein Rätsel. EMGs v.a. der 81er und 85er haben mir immer gut gefallen, aber die in der musicman (85 ????, SLV, SLV) waren mehr als schwach. Wenns an der Batterie gelegen ist ... sag ich schon mal sorry ;)
Aber nichts desto trotz waren Holz, Bespielbarkeit und Preisleistungsverhältnis nicht so das ware
 
TheMystery
TheMystery
EX Gitarren - MOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.07.22
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.842
Kekse
60.141
Und "nicht so das (W)a(h)re" drückst du dann so aus:
Sound: 0/10
Holz: 0/10
PUs: 0/10
Mechaniken: 0/10
Optik: 1/10
Verarbeitung: 3/10
Bespielbarkeit:0/10
Preis/Leistung: 0/10
???
Wenn sich schon jemand die Arbeit macht, ein ausführliches und detailliertes Review zu schreiben, sollte man sich doch auch bei der Beschreibung seiner eigenen Erfahrungen mit dem Instrument zumindest ein wenig Mühe geben.
Dass du zudem die EMG 81er 85er "Metalabteilung" mit einer 85er 2xSLV Singlecoil(!)-Kombi vergleichst, zeigt dass dabei nicht unbedingt Sachverstand im Spiel ist.
Deine Meinung bleibt dir dabei natürlich ungenommen, allerdings ist eine Fachdiskussion eben nur auf ähnlicher Ebene möglich, und in diesem Kontext nehme ich deine Meinung gerne zur Kenntnis, Akzeptanz erfährt sie so aber nicht.

Gruss
TheMystery
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
Ich möchte jetzt nicht gemein sein, aber die Musicman Luke war mit Abstand die schlechteste Gitarre, die ich jeh bespielt habe.

Sound: 0/10:bad:
Holz: 0/10
PUs: 0/10
Mechaniken: 0/10
Optik: 1/10
Verarbeitung: 3/10
Bespielbarkeit:0/10
Preis/Leistung: 0/10

Die Tonabnehmer haben sich richtig billig angehört. Im Vergleich zu diesen EMG SLV singleCoils hört sich jede 30€ China-billig-Strat reich an. Das waren die schlechtesten Tonabnehmer mMn.
Und dann noch die Kombination EMGs + Erle. Normalerweise geht das gut, aber wenn das Holz und die PUs schlecht sind... Es war einfach grauenvoll
Und dann noch der Preis. Selbst für 10€ würde ich mir diese Gitarre nicht kaufen.

natürlich alles 100% subjektiv und meine Meinung

Du besitzt eine sehr interessante Meinung,
entweder du hast keine echte Luke angetestet, oder du bist meiner Meinung nach nicht objektiv an die Gitarre herangegangen.
Ich mag keine Heavy Korpusformen, aber wenn man so eine Gitarre in der Hand hat, merkt man ja trotzdem, welche Vorteile und Nachteile sie hat.

Deine Bewertung mit den 0/10 etc, sagen mir, dass du
1) Wenig Erfahrung mit Gitarren hast
2) keine echte Luke gespielt hast,
3)oder du besitzt eine Einstellung a la "Gitarre passt nicht zu meinem Musikstil -> sch...."

Ich würde gerne wissen, warum dir die Bespielbarkeit nicht gefällt, deine Meinung über die Tonabnehmer uund das Holz hast du ja genannt.
Schade das du so eine negative Meinung hast, ich hoffe, das du sie irgendwann änderst.
Greets Fabian
 
digitalpig
digitalpig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.15
Registriert
28.02.08
Beiträge
2.898
Kekse
22.563
Ort
Berlin
Erstmal nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem schicken Instrument! :great:

Gerade die Farbe ist mein Favorit bei einer Luke, dieses standardmäßige "Luke-blue", was man sonst so häufig findet, ist gar nicht mal so mein Ding. Mir würde bei deiner nur noch der Matching Headstock zur Traumgitarre fehlen.

Zwei Fragen:

Nun zum Sound:
Ist natürlich viel Geschmackssache, im Vergleich zu einer Gibson Les Paul hat sie viel weniger Höhen und weniger Sustain, kann ihr aber trotzdem ohne Probleme das Wasser reichen, ebenso kann sie sehr "stratig" klingen.

Sie hat mit ihren Singlecoils weniger Höhen als eine Les Paul mit Humbuckern? Im Ernst? Ich kenne die SLV-Pickups nicht (ich kenne überhaupt keine EMG-Pickups abgesehen vom 808), aber sollten die nicht so konzipiert sein, dass sie wie Vintage-SCs klingen? Die Aussage wundert mich ein bisschen, denn damit hätte ich nun gar nicht gerechnet. ich meine, darum kauft man sich doch Singlecoils, weil sie diesen charakteristischen höhenreichen Sound haben. :confused:

Das Tremolo ist stimmstabil und ist schweben eingestellt, damit der Piezo auch richtig funktioniert (Sonst nimmt der Piezo die Schwingungen nicht richtig auf).

Hier muss ich auch mal nachhaken. Ich selbst habe eine JP7 mit Piezo und auf meiner Strat ist nun ebenfalls ein Piezotrem verbaut. Hast du das mit dem Aufliegen des Trems probiert oder woher hast du diese Info, dass es dann nicht mehr richtig funktionieren soll? Ich kenne von der EBMM-Homepage die Aussage, dass die Saitenreiter nicht zu tief bzw. nicht aufliegen dürfen, aber dass man das Trem nicht festsetzen darf, das ist mir neu.

Viele Grüße
Felix
 
Fabster
Fabster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.22
Registriert
25.08.08
Beiträge
294
Kekse
1.451
Ort
Hessen
Erstmal nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem schicken Instrument! :great:

Gerade die Farbe ist mein Favorit bei einer Luke, dieses standardmäßige "Luke-blue", was man sonst so häufig findet, ist gar nicht mal so mein Ding. Mir würde bei deiner nur noch der Matching Headstock zur Traumgitarre fehlen.

Zwei Fragen:



Sie hat mit ihren Singlecoils weniger Höhen als eine Les Paul mit Humbuckern? Im Ernst? Ich kenne die SLV-Pickups nicht (ich kenne überhaupt keine EMG-Pickups abgesehen vom 808), aber sollten die nicht so konzipiert sein, dass sie wie Vintage-SCs klingen? Die Aussage wundert mich ein bisschen, denn damit hätte ich nun gar nicht gerechnet. ich meine, darum kauft man sich doch Singlecoils, weil sie diesen charakteristischen höhenreichen Sound haben. :confused:



Hier muss ich auch mal nachhaken. Ich selbst habe eine JP7 mit Piezo und auf meiner Strat ist nun ebenfalls ein Piezotrem verbaut. Hast du das mit dem Aufliegen des Trems probiert oder woher hast du diese Info, dass es dann nicht mehr richtig funktionieren soll? Ich kenne von der EBMM-Homepage die Aussage, dass die Saitenreiter nicht zu tief bzw. nicht aufliegen dürfen, aber dass man das Trem nicht festsetzen darf, das ist mir neu.

Viele Grüße
Felix

Danke erstmal,
so zu deinen Fragen:
1. Frage:
Mein Bruder besitzt eine Gibson Les Paul Standard, die habe ich mal ausgeliehen und an meinen Verstärker gehängt, ich hatte die gleichen Einstellungen wie bei der Luke. Ich wurde mit Höhen nur überhäuft, da musste ich erstmal mit dem Tone Poti und an dem Amp mal runterschrauben.
Ich habe leider kaum andere Gitarren mit SCs gespielt, daher weiß ich nicht wie die SLV Pickups im Vergleich sind. Ich kann leider nicht mehr dazu sagen, als das ich im Vergleich festgestellt hat, das ich mit der Luke mehr Höhen reindrehen muss als bei der Gibson, da die Gibson LP Standard schon alleine von ihrem Klangcharakter mehr Höhen hat.

2. Frage:
Da habe ich mich geirrt, es funktioniert auch bei festgesetztem Tremolo. Das habe ich beim Review schreiben ganz vergessen:redface:
Das Problem das ich bzw mein Bruder hatte, wurde hier gelöst: *Klick*
Ich würde die Aussage im Review korrigieren, kann es aber leider nicht mehr....

Greets Fabian

Bezüglich Matching Headstock: Ich dachte auch erst, dass sie mit MH besser aussieht, aber ich habe meine Meinung geändert, nachdem ich mal eine mit MH gesehen habe (Das gilt aber nur für Rad Red ;))
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben